Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Valhallir.at presents: MB-1992 V30 MEEEESAAA Oversized Straight

Einklappen

thread_title

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #41
    Zitat von Andy Beitrag anzeigen
    Wie ist beim Mixen der Cabs eigentlich der aktuelle Stand der Wissenschaft. Time bzw. Phase Aligned also die Minimum Phase IRs zusammenmischen oder die Raw?
    Ich hab beim nutzen von fertigen Rawmixes immer den Eindruck, daß die schön "weich" klingen, aber in der Band nicht durchkommen.
    Axe-Fx Ultra und Axe-FX II Mark II, MFC 101

    Kommentar


    • #42
      Zitat von Hubi72 Beitrag anzeigen
      Die von mir genutzten IR´s waren allerdings Raw, die MPT klingen ja anders. Ein weiter Weg noch......
      Ich finde ja, dass wenn man nur eine einzelne IR im Cab Block verwendet, es nicht den geringsten hörbaren Unterschied zwischen RAW und MPT gibt.

      Kommentar


      • #43
        Als EinzelIR ist es egal, aber IRs mixen würde ich nur MP, wenn du willst, daß die live nicht "untergehen"
        Guitar Impulse Responses made in Austria: www.valhallir.at

        Kommentar


        • #44
          Ich hab irgendwo (glaub im Fractal-Wiki) gelesen, dass MPT wegen den herausgerechnten Phaseninformationen leicht anders klingt als RAW, worin ja sämtliche Informationen stecken. Aber frage mich bitte nicht nach Details, ich hab keinen blassen Schimmer, wie man aus einer IR Phaseninformationen rausrechnet!

          Kommentar


          • #45
            Phasenunterschiede können auch als Laufzeitunterschiede gesehen werden. Das ist vielleicht einfacher verständlich. D.h. im einfachsten Fall, die "Kurve" geht halt ein paar Samples früher oder später los. Das resultiert durch den ggf. unterschiedlichen Abstand der Mikrokapsel zur Signalquelle. Dadurch können sich Kammfiltereffekte (Phasenauslöschung oder -überhöhungen) ergeben, wenn man zwei oder mehrere Mikros zusammenmischt. Bei MPT??? wird halt jede Impulse Response so geschoben, dass es so aussieht, als wären die Mikros alle perfekt gleich vom Abstand her. Nachdem aber hier auch schon diskutiert wurde, dass RAW "natürlichlicher" klingen, hatte mich nur interessiert, ob mittlerweile die RAWs für das Mixen genutzt werden.
            Spielst du schon oder schraubst du noch?

            Kommentar


            • #46
              Zitat von Joachim Beitrag anzeigen

              Ich finde ja, dass wenn man nur eine einzelne IR im Cab Block verwendet, es nicht den geringsten hörbaren Unterschied zwischen RAW und MPT gibt.
              Echt? wenn ich single IR´s mir durchhöre, nehm ich nur die RAW. Bei meinen Favoriten vergleich ich dann noch mit den MPT, die dann aber meist abfallen im A-B Vergleich, weil sie mir zu steril klingen. Also ich hör deutliche Unterschiede. Ich finds auch im spielgefühl besser, die Raw´s sind eher "weicher", im Bassbereich ein wenig schwammiger und breiter, kommt mir als In-Earspieler entgegen.
              Axe-Fx Ultra und Axe-FX II Mark II, MFC 101

              Kommentar


              • #47
                Hmm jetzt bin ich neugierig, ich nehme bis jetzt immer MPT, damit ich eventuelle Phasenprobleme ausschließen kann. Klingt RAW so anders? Bei meinen Mixen stellt sich die Frage nicht, aber vielleicht sollte ich mir die single IRs mal als RAW Versionen anhören. Wobei "weicher im Bassbereich" für mich jetzt erst mal nach weniger tight oder weniger präzise klingt, das wäre dann nichts für mich... Dumm nur, das ich momentan kein Axe FX zu Hause habe, da muss ich mit dem Test noch etwas warten.

                Gesendet von meinem SHIELD Tablet mit Tapatalk

                Kommentar


                • #48
                  Also bei einer einzelnen IR sollte es zwischen MPT und RAW eigentlich keinen hörbaren Unterschied geben. Damit sag ich nicht dass es keinen gibt aber so recht erklären kann ich mir das nicht. Zumindest dann nicht, wenn das Mikro nicht 10 Meter entfernt steht und die ersten 30 ms nur Nullen stehen und dann dafür am Ende der Datei die 30 ms dann wegfallen.
                  Spielst du schon oder schraubst du noch?

                  Kommentar


                  • #49
                    Ich nehme auch nur die RAW, da im Spielgefühl für mich angenhemer, wärmer - nicht so digital steril, wobei dies auch schon wieder ein Vergleich auf sehr hohem Niveau ist.

                    Kommentar


                    • #50
                      Zitat von Andy Beitrag anzeigen
                      Also bei einer einzelnen IR sollte es zwischen MPT und RAW eigentlich keinen hörbaren Unterschied geben. Damit sag ich nicht dass es keinen gibt aber so recht erklären kann ich mir das nicht. Zumindest dann nicht, wenn das Mikro nicht 10 Meter entfernt steht und die ersten 30 ms nur Nullen stehen und dann dafür am Ende der Datei die 30 ms dann wegfallen.
                      Da die IR in beiden Fällen zBsp. 170 ms lang ist, müsste bei RAW im Vergleich zu MPT am Ende ein Teil der Rauminformationen verloren gehen.
                      Nach meinem Verständnis.

                      Im Frequenzwiedergabeverhalten sehe ich keine gravierenden Unterschiede.
                      Beim SM57 des VoxCabs von Markus beispielsweise gibt es lediglich bei bei ca. 7.4 kHz in einem Bereich von ca. 100 Hz
                      einen Unterschied von ca. 6 dB.
                      Ansonsten absolut identischer Frequenzgang.
                      Ob man den hören kann ... müsste man mit guten Ohren testen.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X