Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

X-LOAD LB-2 Reactive Load Box von Fractal gibt es ab sofort

Einklappen

thread_title

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #11
    Ausser du hast (wie zb. die InFlames oder auch AC/DC) Isolation Cabs, wo die Mics fix in den IsoCabs verschraubt sind. Das sind dann quasi die analogen "Load Boxes" ;-) Der Vorteil einer guten IR ist einfach, daß sie im Idealfall unter besten akustischen Voraussetzungen und mit massig Zeit erzeugt wurden. Zeit ist Geld, und live darf man kein Geld verlieren. ;-)
    Guitar Impulse Responses made in Austria: www.valhallir.at

    Kommentar


    • #12
      Ich habe spontan beschlossen, daß ich keine Loadbox brauche, ich wollte mir eh erst mal das EMG Gilmour Set für eine meines Strats besorgen und das Mooer GE200 winkt mir auch irgendwie zu

      Gesendet von meinem SHIELD Tablet mit Tapatalk

      Kommentar


      • #13
        Zitat von Marcus Siepen Beitrag anzeigen
        ... das Mooer GE200 winkt mir auch irgendwie zu

        Gesendet von meinem SHIELD Tablet mit Tapatalk
        Jetzt hör doch mal auf.
        HardFolk gibt's hier: MORIA auf YouTube und Facebook
        Classic Rock Cover: DIRTY BOOTS auf YouTube und Facebook

        Kommentar


        • #14
          Zitat von Marcus Siepen Beitrag anzeigen
          Ich habe spontan beschlossen, daß ich keine Loadbox brauche
          Ohne dein Finanzminister spielen zu wollen: Richtige Entscheidung!

          Kommentar


          • #15
            Zitat von axifist
            Ohne dein Finanzminister spielen zu wollen: Richtige Entscheidung!
            Hast ja recht

            Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

            Kommentar


            • #16
              Zitat von Marcus Siepen Beitrag anzeigen
              Alles ist besser als ein CabClone, keine Ahnung, was Mesa sich bei dem Ding gedacht haben

              Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
              Mesa hat dabei nur an sich gedacht. Fractal Audio denkt leider auch nicht viel weiter - eine reaktive Loadbox als Anbieter von Digital-Only-Solutions anzubieten, heisst bestehende Amps in ihre Setups einzubinden - sprich ja, eben auch nur für sich denken. Denn die 8Ohm Last bedeutet, dass man die Kunden (welche in der Regel alle meistens 16Ohm Cabinets verwenden) somit komplett vor den Kopf stösst - man kann das Ding nicht einmal parallel benutzen - heisst ja dann man bekäme zusammen mit einer 16Ohm Box 5.333Ohm. Zweitens was heisst 100W - ist es designed für maximal 100W oder wie eigentlich vorgeschrieben für mind. 200 wenn nicht gar 300W. Denn ein 100W Röhrenverstärker voll aufgerissen produziert weit aus mehr als 100W, im besten Fall gar das Doppelte (in seltenen Fällen, in den meisten Fällen sind die Leistungsangaben ja nur Mutmassungen der Designer, die sich an anderen Designs orientieren - sind wir doch mal ganz ehrlich) - wieso? Ein unverzerrter Sinus mit 100W Leistung wird wenn verzerrt zu einem Rechtecksignal - also 3dB grösser. 100W + 3dB = 200Watt. Verzerrtes Gitarrensignal ist die Summe aus diversen Oberwellen eines Klanges an das Maximum der möglichen Limite hochgetrieben - einem Rechtecksignal. All diese Lastwiderstände mit 100W Leistung werden bei einem voll aufgerissenen Plexi SL-1959 zum ersten Mal ihrem Schöpfer gegenübertreten (der Amp dann auch gleich mit). Ich hab mir für Testzwecke eine reaktive Loadbox gebaut - mit 300W Leistung, 16 oder 8Ohm - natürlich ist das nicht die "Krönung der technischen Schöpfung", wie von Fractal Audio gebaut
              more gain, less tolerance - play clean!

              Kommentar


              • Andy
                Andy kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Danke Paco, sehr guter Beitrag. Genau so schaut es aus.

            • #17
              Das "da" (-> http://www.acoutron.com/acoutron-dia...r-attenuators/ ) empfinde ich als wesentlich interessanter.....
              more gain, less tolerance - play clean!

              Kommentar


              • #18
                Zitat von HumblyDumbly Beitrag anzeigen
                Das "da" (-> http://www.acoutron.com/acoutron-dia...r-attenuators/ ) empfinde ich als wesentlich interessanter.....
                Auch spannend, preislich läßt er die OX direkt billig erscheinen...

                Kommentar


                • #19
                  Die Schweizer sind nun nicht unbedingt für Billigprodukte bekannt, insofern überrascht mich der Preis nun nicht. Dafür geh ich davon aus, dass das Teil High-End ist, denn dafür sind die Schweizer schon bekannt. Bei vielen US-Produkten hingegen ploppt bei mir immer das Quick&Dirty Schild auf. Leider springen oft auch die dt. Hersteller auf diesen Zug auf.
                  Spielst du schon oder schraubst du noch?

                  Kommentar


                  • #20
                    Wer von euch würde denn so ein Teil einsetzen wollen, und für was genau?

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X