Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NGD Fender Strat 60th AV RI 54

Einklappen

thread_title

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • NGD Fender Strat 60th AV RI 54

    Bei mir hat Vintage Korrektheit überhaupt keine Priorität. Drum wundert es mich eigentlich, dass es dazu kam. Ich hol mal etwas aus ...

    Vor einiger Zeit traf ich mich mit dem Sänger und dem Mischer meiner Band, um die Erwartungen an eine grundsätzliche Sound-Ausrichtung für eine ins Auge gefasste neue CD vorzubesprechen. Und mal das Axe-Fx hinsichtlich Dynamik kritisch zu beäugen. Der Mischer hatte eine Strat mit und ich meine. Wir haben dann getestet und er gab mir seine, eine Nachbildung einer 54er Strat. Ich dachte damals: Feines Ding, aber Hals zu dick, Bünde zu dünn und eh außerhalb jeglicher Erschwinglichkeit. Klang aber ganz nett. Als ich dann meine wieder in der Hand hatte, war ich gleich wieder zu Hause. Leider klang die jetzt plötzlich leblos, irgendwie tot. Das hat mich etwas schockiert. Hat sich dann aber mit der Zeit wieder gelegt und für mich war das dann auch wieder erledigt.

    Jetzt bin ich durch glückliche Umstände an etwas Geld gekommen und wollte mir was gönnen. Da kam der Chris wieder mit dieser Strat um die Ecke. Also hab ich sie mir ausgeliehen und ausprobiert. Dachte wieder: Hals zu dick, Bünde zu dünn, aber klingt nicht schlecht. Ist das eigentlich Nitro? Die Dame macht's mir echt nicht leicht. Dann hatte ich sie am Montag in der Probe dabei und mir vorher extra noch etwas Zeit genommen, um evtl. die Sounds anzupassen. Die waren aber alle perfekt, musste also nix nachregeln. Dann haben wir geprobt und alle(!) waren geflasht. Plötzlich waren Dinge hörbar, die ich schon immer spiel, die aber bisher untergegangen sind. Selbst etwas leiser war alles gut hörbar und auch laut war der Sound sehr präsent, aber nicht "sägig" oder sonstwie unangenehm. Ich wollte das zwar nicht demokratisch entscheiden, aber am Ende hat mir das den Kick gegeben, dass ich sie behalt. Fühlt sich ein bisschen an wie eine "anspruchsvolle" Freundin, die man sich erst mal erarbeiten muss. Der Sound ist einfach der Hammer. Werd noch die abgestuften GOTOH Klemm-Mechaniken für ne bessere Stimmstabilität nachrüsten. Und dann halt viel spielen ...

    Ach ja ... DAS ist die Lady :

    Fender AV 60th RI54
    HardFolk gibt's hier: MORIA auf YouTube und Facebook
    Classic Rock Cover: DIRTY BOOTS auf YouTube und Facebook

  • #2
    Lecker

    Kommentar


    • #3
      Dann mal viel Spaß mit Deiner anspruchsvollen Freundin.


      Diese gibt bestimmt nicht so viel Geld aus, wie die, welche während der Probe zu Hause wartet.
      Somit vielleicht anspruchsvoll, aber nicht unbedingt teuer
      Ja ist denn scho wieder Weihnachen!?

      Kommentar


      • michl_666
        michl_666 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Danke. Im Unterhalt vielleicht nicht. In der Abschaffung schon. Wobei es ein sehr fairer Kurs war.

    • #4
      Hübsches Teil. Die Erfahrung, dass die Signalquelle einen enormen Einfluß auf das Gesamtergebnis hat, hab ich auch schon gemacht.
      Viel Spaß mit der Neuen
      Spielst du schon oder schraubst du noch?

      Kommentar


      • #5
        Danke!
        HardFolk gibt's hier: MORIA auf YouTube und Facebook
        Classic Rock Cover: DIRTY BOOTS auf YouTube und Facebook

        Kommentar


        • #6
          Würde mir auch gefallen, viel Spaß damit

          Kommentar


          • michl_666
            michl_666 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Vielen Dank.

        • #7
          Sieht aus, wie meine American Vintage mit 54er CS Pickups.
          Deutlich "zahmer", als die Standard PUs, aber auch viel schöner im Sound (Geschmackssache, ich weiss).
          Glückwunsch Micha ;-)

          Kommentar


          • #8
            Zitat von mrgodin Beitrag anzeigen
            Sieht aus, wie meine American Vintage mit 54er CS Pickups.
            Deutlich "zahmer", als die Standard PUs, aber auch viel schöner im Sound (Geschmackssache, ich weiss).
            Glückwunsch Micha ;-)
            Hört sich so an.
            Ja. Deutlich zahmer als das 60s Set in meiner anderen Strat. Dafür sehr definiert und weit "vorne". Aber dadurch halt auch sehr ehrlich in der Wiedergabe. Muss mich an die Gute noch etwas gewöhnen, aber es ist ein deutlicher Schritt nach vorn und hat das Zeug zu einer großen Liebe. Danke!
            HardFolk gibt's hier: MORIA auf YouTube und Facebook
            Classic Rock Cover: DIRTY BOOTS auf YouTube und Facebook

            Kommentar


            • #9
              Sehr schönes Teil - verrätst Du auch den Preis?
              Nur etwas verwirrend, da die Gitte 60th - 54 heißt?
              auf 60er getrimmte Strats haben eher die mittigeren PU etwas.

              Hatte Deine alte Strat auch Ahorngriffbrett? Oder ist das auch der große Unterschied, die es soundmäßig mehr definierter macht und nach vorne bringt?
              Axe-Fx Ultra und Axe-FX II Mark II, MFC 101

              Kommentar


              • #10
                Zitat von michl_666 Beitrag anzeigen

                Hört sich so an.
                Ja. Deutlich zahmer als das 60s Set in meiner anderen Strat. Dafür sehr definiert und weit "vorne". Aber dadurch halt auch sehr ehrlich in der Wiedergabe. Muss mich an die Gute noch etwas gewöhnen, aber es ist ein deutlicher Schritt nach vorn und hat das Zeug zu einer großen Liebe. Danke!
                Ja, eingewöhnen muss man sich ggf..
                Zumal die Presetgestaltung dadurch auch ein wenig beeinflusst wird.
                Manch einem wird das zu wenig Output und Farbe im Ton sein.
                Die klingen halt echt recht "alt".

                Ich verwende sie am meisten bei eher Knopfler-mäßigen Soundanforderungen.
                Also zBsp. nicht bei so typischen Blues-Rock oder Rock Sachen.
                Aber das muss man testen.
                Bedeutet ja nicht, dass man stilistisch nur auf einen Soundbereich eingeschränkt ist.
                In der richtigen Gitarre klingen die einfach "schön" und ungeschönt ;-)
                Anders kann man das nicht beschreiben.

                Kommentar

                Lädt...
                X