500ms vs 170ms

Spooky Steve

Active member
Mitglied seit
Okt 29, 2012
Beiträge
302
Die IR von cabIR.eu werden ja in verschiedenen "Auflösungen" angeboten. Ich habe gestern mal A/B Vergleiche mit 500ms und 170ms gemacht. Krasser Unterschied, fast wie unterschiedliche IR... Die 500ms entfalten mehr an tieferen Frequenzen - so mein Eindruck.
Die 500ms klingen anders, aber auch sehr gut. Ich mag allerdings die 170ms lieber - sind für mich ausgewogener und durchsetzungsstärker: ist ja auch die Länge, die das AXE FX verarbeiten kann. Aber interessant war es schon... einfach mal ausprobieren, wenn ihr das noch nicht gemacht habt.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.116
Also....wenn du sie an einer DAW abgespielt hast...kann ich den Unterschied mit Kopfhörern nachvollziehen. Wenn du sie aber am Axe Fx abgespielt hast, unterliegst du einer Selbsttäuschung. Das Axe-FX kann "nur" 170ms IRs abspielen. Das heißt, wenn du die 500 ms IRs über Cablab als syx-Datei speicherst, macht Cablab IMMER eine 170ms Datei draus. Sorry.
 

Spooky Steve

Active member
Mitglied seit
Okt 29, 2012
Beiträge
302
Da gebe ich dir natürlich völlig recht - aber anhören tun sie sich trotzdem deutlich unterschiedlich... erklären kann ich es nicht, hören schon.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.116
Eventuell die MP Files mit den RAW Files verwechselt? Wobei das, wenn nicht Mixes im Spiel sind, das Kraut nicht fett macht....
 

Spooky Steve

Active member
Mitglied seit
Okt 29, 2012
Beiträge
302
Nö, ich habe die Focus-Cab von Markus im Einsatz...
Ok ok, wie ne andere IR klingt es nicht, aber schon unterschiedlich - habe es grad nochmal ausprobiert.
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.055
Naja doch... MPTs haben im Gegensatz zu den RAWs natürlich etwas mehr Nutzdaten in 170ms (als quasi) als RAWs. Die können dann schon anders klingen, weil sie an anderer stelle Ja abgeschnitten sind. Das könnte schon anders klingen. Meistens wird das aber sehr ähnlich sein, denke ich.
 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.512
Auch auf dem Axe-FX können Unterschiede zwischen 170ms und 500ms hörbar sein, weil Markus, soweit ich weiß, die 170ms ausfadet. Ich erinnere mich an die damalige Diskussion, als ich das angeregt hatte, weil ansonsten das Ende des Raumanteils zu laut hörbar wird, was sich wie ein schlechtes Delay anhört.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.116
Wer das auf dem Axe hört, sollte sich seine Fledermaus-Ohren patentieren lassen. Die amerikanische Navy braucht solche Leute sicher auf ihren Atom-Ubooten am Sonar. ;-)
 

Spooky Steve

Active member
Mitglied seit
Okt 29, 2012
Beiträge
302
Hab grand mal spasseshalber die db Flexsys FM12 und die RCF NX12 SMA jeweils mit den 170 und 500 verglichen. Bei der Flexsys ist kaum ein Unterschie hörbar, bei der NX schon.
Also entweder riesengroße Ohren oder geile Monitore: kommt auf das selbe raus ;-))
 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.512
Wer das auf dem Axe hört, sollte sich seine Fledermaus-Ohren patentieren lassen. Die amerikanische Navy braucht solche Leute sicher auf ihren Atom-Ubooten am Sonar. ;-)
Ich meinte, dass es theoretisch hörbar ist ;) Find das gerade aber spannend, werde mal testen, ob ich da was hören kann.
 

Spooky Steve

Active member
Mitglied seit
Okt 29, 2012
Beiträge
302
Ja, da bin ich aber schon gespannt, ob ich das einzige Sonar bin...
Lass doch mal hören, was du hörst.
 

axefx

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 28, 2012
Beiträge
5.694
Also....wenn du sie an einer DAW abgespielt hast...kann ich den Unterschied mit Kopfhörern nachvollziehen. Wenn du sie aber am Axe Fx abgespielt hast, unterliegst du einer Selbsttäuschung. Das Axe-FX kann "nur" 170ms IRs abspielen. Das heißt, wenn du die 500 ms IRs über Cablab als syx-Datei speicherst, macht Cablab IMMER eine 170ms Datei draus. Sorry.
Was stimmt: Die Unterschiede, abgespielt als Ultra-Res in FAS Geräte mit der 170ms Beschränkung, sind minimal, aber sie sind vorhanden. Mal scharf nachgedacht: Wären sie es nicht, also bis zum Punkt der Beschneidung bei 170ms identisch, sollte man sich fragen, wieso zwei unterschiedliche Längen überhaupt angeboten werden. Dann bräuchte nicht extra noch ein 170ms Format angeboten werden.

Ich werde das jetzt nicht technisch diskutieren, denn @Spooky Steve hat ganz recht: Beide Varianten einfach mal im abzuspielenden device probieren und dann nehmen, was besser gefällt.

Dabei gilt natürlich: Ich spreche hier von www.cabIR.eu IRs. Wie andere Hersteller ihre Datenformate ableiten, beurteile ich hier nicht. 170ms und 500ms sind gewissermassen erstmal nur zwei unterschiedlich große Daten-Container. Was dann drin ist, und ob sich das unterscheidet, und wenn wo und wie und warum, sind herstellerabhängige Fragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.116
Der Grund für 2 verschiedene IR-Längen liegt doch auf der Hand: In einer DAW kann ein IR-Player diese Längen (und auch mehr) verarbeiten, was du damals doch ganz gut auf dem Axefest 2016 (glaub ich) , bei dem du dabei warst, demonstrieren konntest. Hier kommt die "Raum"-Kompontente auch zum Tragen.

Irgendwann werden die Hardware-Modeller dann auch längere IRs verbraten können, und dann sind wir alle froh, daß wir von Beginn an mit sehr viel längeren Zeiten die IRs geschossen haben. ;-)

Ich empfehle richtige Blind-Tests, um meine Ansicht bzgl. Hardware zu widerlegen. Ab 5 von 10 "Richtigen" verleihe ich das "goldene Ohr" und oute mich als taubstummer Punkrocker.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.791
Wenn man die 170 ms Impulse intelligent abschneidet klingt das sicherlich anders als wenn man nach 170 ms einfach knallhart die Schere ansetzt. Muss nicht, aber kann, sag ich mal.
 
Oben