5153 RED stock settings & Epi LP Classic 57 HB

Solyth

Well-known member
Joined
Jan 25, 2013
Messages
1,079
Likes
304
#2
Haha!!!!!:rock::rock::rock::rock::rock:so kommt man auf den Geschmack!!!!-Pass bloss auf, das macht süchtig!!!!!

Zuerst mal: klingt doch geil, Frage ist, wie Du Dir das vorstellst!!!!

Würd auf jeden Fall mal mit verschiedenen IRs rumprobieren-welche hast Du genommen??? Die Hanne???
Die Raumeinstellung am Cabblock kann hier auch noch viel machen.
Würde auf jeden Fall auch mal eine scoopige IR probieren zB.. die JCM. Übrigens, die alten Diezel IRs sind im Mix auch nicht zu verachten!
Wenn Du das Riff nicht als superprägnantes Singlenotegewitter haben willst: Versuch mal statt der höheren Töne Powerchords und für zusätzlichen Schub Glissandi, Palmmutes, Palmmutes und nochmal Palmmutes (ggf mit nem schnappigen Gate gepaart)-ich hab eigentlich fast immer die rechte Hand auf den Saiten:smokin:

Werd morgen mal mit dem Riff rumprobieren...
 

Hubi72

Well-known member
Joined
Oct 21, 2012
Messages
3,396
Likes
304
#3
Klingt sehr eigenständig! Ein wenig "phasig", der IR sound, machts aber sehr echt Bei mir hat der 5153 red viel mehr Bass - den muß ich immer total beschneiden. Aber einer der besten Amps im Axe, ohne Zweifel.
 

axefx

Administrator
Staff member
Joined
Sep 28, 2012
Messages
5,591
Likes
275
#4
Haha!!!!!:rock::rock::rock::rock::rock:so kommt man auf den Geschmack!!!!-Pass bloss auf, das macht süchtig!!!!!
Ja, DONG DONG DONG DONG DONG .... macht schon Spaß, auch wenn ich`s nicht kann :)

Die Raumeinstellung am Cabblock kann hier auch noch viel machen.
Würde auf jeden Fall auch mal eine scoopige IR probieren zB.. die JCM. Zuerst mal: klingt doch geil, Frage ist, wie Du Dir das vorstellst!!!! Würd auf jeden Fall mal mit verschiedenen IRs rumprobieren-welche hast Du genommen??? Die Hanne???
Naja, ich bin ja nicht so der scoop Fan, passt aber ins Metier, wa? Muss ich ma ausprobieren. DONG DONG DONG DONG DONG .... Nee, is nich die Hanne, wat neues ...

zusätzlichen Schub Glissandi, Palmmutes, Palmmutes und nochmal Palmmutes (ggf mit nem schnappigen Gate gepaart)-ich hab eigentlich fast immer die rechte Hand auf den Saiten:smokin:

Werd morgen mal mit dem Riff rumprobieren...
Gut. Verstanden. Palmutes? Hab ick schonma jehört ... aber wat the hell sind Glissandi`s ? Kleine Kobolde, die übers Griffboard flutschen? :rolleyes:

 

axefx

Administrator
Staff member
Joined
Sep 28, 2012
Messages
5,591
Likes
275
#5
Klingt sehr eigenständig! Ein wenig "phasig", der IR sound, machts aber sehr echt Bei mir hat der 5153 red viel mehr Bass - den muß ich immer total beschneiden. Aber einer der besten Amps im Axe, ohne Zweifel.
hmmm, ... also, ich finde da iss jede Menge Bass ... aber wie gesagt, ich hab erstma nix geschraubt ... Amp Block rein und dann fand ich`s erstma ok ... wollte ja eigentlich IRs ausprobieren und bin dann da hängen geblieben, weil das DONG DONG DONG DONG DONG so Spaß gemacht hat...
 

Solyth

Well-known member
Joined
Jan 25, 2013
Messages
1,079
Likes
304
#6
Gut. Verstanden. Palmutes? Hab ick schonma jehört ... aber wat the hell sind Glissandi`s ? Kleine Kobolde, die übers Griffboard flutschen? :rolleyes:
So ähnlich.....:pruust: da werden Akkordwechsel rutschend bzw gleitend gestaltet (ist fast wie beim ....) bietet sich bei chromatischem an....
So etwa Dong Dong Dong Dong Jeng Jeng Jeeng:smokin:

 

Hubi72

Well-known member
Joined
Oct 21, 2012
Messages
3,396
Likes
304
#7
So ähnlich.....:pruust: da werden Akkordwechsel rutschend bzw gleitend gestaltet (ist fast wie beim ....) bietet sich bei chromatischem an....
So etwa Dong Dong Dong Dong Jeng Jeng Jeeng:smokin:
Da spricht der gebildete Musiker aus dem Schwermetaller........:biggrin: oder oft in Italien gewesen.......?

Glissandi - die Mehrzahl vom Glissando - oder ist es doch ein Slide für Gitarristen?
 

Hubi72

Well-known member
Joined
Oct 21, 2012
Messages
3,396
Likes
304
#9
hmmm, ... also, ich finde da iss jede Menge Bass ... aber wie gesagt, ich hab erstma nix geschraubt ... Amp Block rein und dann fand ich`s erstma ok ... wollte ja eigentlich IRs ausprobieren und bin dann da hängen geblieben, weil das DONG DONG DONG DONG DONG so Spaß gemacht hat...
Ja aber ein sehr konkreter, kurzer Bass - bei mir ist der sehr schwammig mit einer Hannebox (alt) oder der CB 71.
Oder einfach eine tolle- passende IR, das neue Dingens da?
 

Solyth

Well-known member
Joined
Jan 25, 2013
Messages
1,079
Likes
304
#10
Ja, etwas metallisch-phasig.
Muss doch soooo Mann! - is doch Metal!!!!!!:rock::rock::rock:

Hubi72 ja, slide ist wohl die englische Bezeichnung fürs Glissandieren, ganz korrekt wäre wohl: metallic-powerchord-sliding Mit diesen ganzen Begriffen für Spieltechniken tue ich mich immer wieder schwer aber:
Again what learned!!!!!:smokin:
 

Marcus Siepen

Well-known member
Joined
Jan 21, 2013
Messages
1,387
Likes
243
#11
Welche IR auch immer das ist, ich finde sie auch ziemlich passend, gefällt mir vom Grundsound gut. Und ich finde den Amp sonst auch viel zu bassig, aber hier klingt er einfach fett. Das Attack wäre mir jetzt zu verwaschen, ich habe das gerne extra tight, das mag aber auch schlicht am Anschlag liegen, wenn du sonst nicht so chugga chugga Sachen spielst :) Häng doch einfach mal einen Drive Block vor den Amp, wie üblich mit gain auf 0, wobei ich explizit keinen Tubescreamer nehmen würde, der dürfte es eher mittiger machen. Ich mag für sowas gerne den Drive Block, der auf dem Boss basiert, ich weiß jetzt natürlich gerade den Namen nicht. Bei manchen Amps funktioniert auch das Shimmdrive und das eternal love sehr gut

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

 

axefx

Administrator
Staff member
Joined
Sep 28, 2012
Messages
5,591
Likes
275
#12
Welche IR auch immer das ist, ich finde sie auch ziemlich passend, gefällt mir vom Grundsound gut. Und ich finde den Amp sonst auch viel zu bassig, aber hier klingt er einfach fett. Das Attack wäre mir jetzt zu verwaschen, ich habe das gerne extra tight, das mag aber auch schlicht am Anschlag liegen, wenn du sonst nicht so chugga chugga Sachen spielst :) Häng doch einfach mal einen Drive Block vor den Amp, wie üblich mit gain auf 0, wobei ich explizit keinen Tubescreamer nehmen würde, der dürfte es eher mittiger machen. Ich mag für sowas gerne den Drive Block, der auf dem Boss basiert, ich weiß jetzt natürlich gerade den Namen nicht. Bei manchen Amps funktioniert auch das Shimmdrive und das eternal love sehr gut

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
Ja, das muss ich mal ausprobieren. Das schwammige kommt sicherlich durch mein defizitäres Spiel, aber vielleicht auch ein wenig, weil die Saitenspannung halt etwas "schwabbelig" wird, wenn ich runterstimme. Ist halt kein Langbogen mit entspreched dicken Saiten.
 

Solyth

Well-known member
Joined
Jan 25, 2013
Messages
1,079
Likes
304
#13
Ja, das muss ich mal ausprobieren. Das schwammige kommt sicherlich durch mein defizitäres Spiel, aber vielleicht auch ein wenig, weil die Saitenspannung halt etwas "schwabbelig" wird, wenn ich runterstimme. Ist halt kein Langbogen mit entspreched dicken Saiten.
Dann würd ich auf´s Runterstimmen einfach mal verzichten-für viele Metalsounds kommt man auch mit der Normalstimmung gut hin. Mir wäre ein vernünftiger Druckpunkt beim Anschlag wiichtiger - Man muss ja nicht so klingen, wie Black Sabbath:smokin:
 

Marcus Siepen

Well-known member
Joined
Jan 21, 2013
Messages
1,387
Likes
243
#14
Wäre jetzt auch ein Rat von mir gewesen. Keller Tunings funktionieren nur dann vernünftig, wenn die Mensur und die Saitenstärke passen und für ein fettes Metal Brett muss man absolut nicht runter stimmen. Aber wie gesagt, die Kombi aus dem Amp und der IR klingt richtig gut

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

 

axefx

Administrator
Staff member
Joined
Sep 28, 2012
Messages
5,591
Likes
275
#15
Dann würd ich auf´s Runterstimmen einfach mal verzichten-für viele Metalsounds kommt man auch mit der Normalstimmung gut hin. Mir wäre ein vernünftiger Druckpunkt beim Anschlag wiichtiger - Man muss ja nicht so klingen, wie Black Sabbath:smokin:
"OK Leute, ich muss das nochmal anders komponieren - der Druckpunkt beim Anschlag macht mir noch Sorgen ..." :biggrin:
 

Solyth

Well-known member
Joined
Jan 25, 2013
Messages
1,079
Likes
304
#17
"OK Leute, ich muss das nochmal anders komponieren - der Druckpunkt beim Anschlag macht mir noch Sorgen ..." :biggrin:
Man sollte einfach nix posten, wenn man grad müd von der Arbeit kommt-da hab ich mir ja was zurechtgeschwurbelt.....:pruust:

OK, hier noch mal entschwurbelt:

1. Du mussass so weit hochkomponieren, widdu die Gidde runtergestimmt has!:bounce:
weil
2. Wennas schwabbelt issas nich gut-ich mag kein schwabbeliges Spielgefühl.......:smokin:
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Joined
Oct 7, 2012
Messages
4,794
Likes
389
#18
Daß man DAS noch erleben darf....der Markus spielt ein Heavy-Riff mit viel Gain......und ich dachte mir, da wird vorher Darmstadt Meister!! ;-)
 

axefx

Administrator
Staff member
Joined
Sep 28, 2012
Messages
5,591
Likes
275
#19
Eben bin ich gerade in Meditation verfallen und habe mein Karma besucht ... einfach mal ne halbe Stunde super laut
BAAAM BAM BAM BAM BAAAAM BAAAAAM BAM BAM BAM BAM DOOOONG DONG DONG DONG DOOOONG DOOOONG DONG DONG DONG [endlosschleife]


... beruhigender als Walgesänge ... :bounce:
 
Top