• ---> Ein deutsches Sprachpaket (beta) ist installiert. Da dieses ein inoffizielles Sprachpaket (Fehlübersetzungen möglich!) ist, bleibt das englischsprachige als Standard voreingestellt. Wer die Sprache der Forensoftware umstellen will, kann dies ganz unten links auf der Seite tun. <---

automatische Synchronisation von axe-edit mit axefx - wie ging das nochmal?

toba

Member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Dec 16, 2013
Messages
36
Likes
11
#1
Hallo Zusammen, Friedlieb hatte mir mal vor gefühlt 100 Jahren gezeigt, wie man das axe-edit dazu bringt, sich selbstständig mit dem axe-fx zu synchronisieren (nachdem ich z.B. per Foot-Controller Blöcke aus- oder angeschaltet habe...) . Da war irgendwas mit einem "nicht tonaktivem" Effektblock, in dem man irgendwas mit einem Modifier(?) anstellt - irgendwie - keine Ahnung... Hab gegoogelt und hier gesucht, aber ohne Erfolg. Kann mir da jemand weiterhelfen? Danke für jeden Tipp - es soll mit Bier belohnt werden - viiiiiiel Bier - Cheers

AXEFX II, Q10.01
Axe-Edit - 3.14.3

...und immer schön laut und dreckig an der Gitte spielen ;-)
 

axefx

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 28, 2012
Messages
5,630
Likes
362
#2
(Ungenutzten) External Controller an (ungenutzten) [bypass]-Parameter eines beliebigen (ungenutzten) FX Blocks. Ich nutze einen PEQ am Ende der Signalkette, dessen bypass am (modifier->) external controller 12 hängt. Dieser wird als Ersatz für Global EQ genutzt, da ich ihn nun global an/abstellen kann, in dem ich den External Controller Initial Value von Hand entweder auf 0% oder 100% stelle. (I/O:MIDI -> EXT CTRL # INIT VAL)
 
Last edited:

aalrh

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,824
Likes
236
#3
... - es soll mit Bier belohnt werden - viiiiiiel Bier - Cheers
Ich bin dabei :very_drunk: - ich mach mir ein Schlappeseppel für Cheffe auf und eins für Toba und natürlich 2 für mich, da ich mit den Jungs ja anstoßen muss!
 

toba

Member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Dec 16, 2013
Messages
36
Likes
11
#4
...ich hab jetzt nur die Hälfte kapiert - aber ich denke es ist die richtige Hälfte - heuteabend versuche ich das zu bauen - die eiskalten Biere zischen schon :very_drunk: - Männer aus Flaake - Danke für den support :applause:
 

papasoeren

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Joined
Feb 6, 2015
Messages
711
Likes
157
#5
Sorry, das ist mir alles zu kryptisch. Es geht darum, dass Axe Edit diese komische "Meldung" nicht mehr macht, wenn ich am MFC was ändere, sondern diese Änderungen ohne Meldung übernimmt?
Diesen inaktiven Block muss ich dann in jedes Preset setzen?
"Dieser wird als Ersatz für Global EQ genutzt, da ich ihn nun global an/abstellen kann, in dem ich den External Controller Initial Value von Hand entweder auf 0% oder 100% stelle. (I/O:MIDI -> EXT CTRL # INIT VAL)" ???
Muss ich dann im I/O:MIDI -> EXT CTRL 12 INIT VAL irgendwas einstellen oder kann der bei 0% stehen bleiben.
Sorry für die dummen Fragen aber ich steig da echt nicht durch.
 

axefx

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 28, 2012
Messages
5,630
Likes
362
#6
Sorry, das ist mir alles zu kryptisch. Es geht darum, dass Axe Edit diese komische "Meldung" nicht mehr macht, wenn ich am MFC was ändere, sondern diese Änderungen ohne Meldung übernimmt?
Welche "komische Meldung"? AUTOPAUSE? Hat mit mit toba`s Frage erstmal nix zu tun und kann in Axe-Edit unter Preferences abgestellt werden.
Diesen inaktiven Block muss ich dann in jedes Preset setzen?
Ein Block, dessen BYPASS am -> MODIFIER -> EXTERNAL CONTROLLER hängt, muss in jedem Preset sein, der den Axe-Editor zu dauerndem "pollen" zwingen soll, um so AN/AUS schalten von ausserhalb im Editor mit abzubilden.
"Dieser wird als Ersatz für Global EQ genutzt, da ich ihn nun global an/abstellen kann, in dem ich den External Controller Initial Value von Hand entweder auf 0% oder 100% stelle. (I/O:MIDI -> EXT CTRL # INIT VAL)" ???
Muss ich dann im I/O:MIDI -> EXT CTRL 12 INIT VAL irgendwas einstellen oder kann der bei 0% stehen bleiben.
Sorry für die dummen Fragen aber ich steig da echt nicht durch.
EXT CTRL 12 INIT VAL 0% = AUS (bei default Modifier Kurve)
EXT CTRL 12 INIT VAL 100% = AN (bei default Modifier Kurve)
 
Top