AXE FX 3 gegen Kemper (meine Entscheidung)

Nunobv79

Active member
Mitglied seit
Apr 3, 2019
Beiträge
143
So da bin ich wieder. Es sind nun ca. 3 Monate her, als ich den AXE 3 bestellt hatte, diesen dann wieder zurückgegeben habe, da ich den Kemper doch nicht so schlecht fand und aber dann einen AXE 2 XL gekauft habe um dem AXE noch ne Chance zu geben.

Gut dass ich das gemacht habe. Denn:

In den letzten Monaten konnte ich mich intensiv mit dem AXE beschäftigen und auch ne Menge IR's ausprobieren und Presets programmieren und so richtig schön in die Tiefe gehen.. Am Ende hat doch der AXE gewonnen. Ich habe es in den paar Monaten hinbekommen Sounds zu basteln, die ich besser finde als meine besten Kemperprofile, und das auch im MIX (was meiner Meinung nach immer extra bewertet werden muss).

Das Spielfeeling hängt dermaßen von den IR's ab, wie ich es vorher niemals erwartet hatte. Was den wesentlichen Sound-unterschied macht ist ist die Soundtiefe, die er AXE meiner Meinung nach besser hinbekommt als der Kemper. Der Kemper klingt eher 2 dimensional, was sich im Mix schnell gut bearbeiten lässt, aber zu lasten den Spielfeelings geht. Ich weiß, jetzt widerspreche ich mich zu meinen vorherigen Beiträgen, da hatte ich aber den AXE bisher nur an der Oberfläche gekratzt. Das ganze sieht jetzt nach n paar Monaten anders aus.

Für mich hat der AXE gewonnen. Auch wenn ich vielleicht den Kemper doch noch behalten wollte ursprünglich, habe ich mich nun entschlossen ihn doch zu verkaufen, da ich sonst die Gefahr sehe, dass man später doch immer noch hin und her schaltet um zu schauen wie was klingt.

Und am Ende geht die ganze Zeit rum und ich habe nichts gespielt oder aufgenommen. Noerd sein finde ich zwar gut, aber nicht zu lasten des eigentlichen Zwecks, dann würde nämlich das ganze anfangen aberwitzig zu werden.

Da ich nun bisschen Kleingeld überhabe, werde ich den AXE 2 XL auch verkaufen und den 3er Kaufen, denn der bietet, gerade was Studioarbeitern angeht, doch ein paar Features an, die wirklich ganz nett sind im Vergleich zum 2er.

In der ganzen letzten Zeit habe ich wenig eigene Produktionen hinbekommen, aber ein Stück habe ich jetzt fertig (mein erstes Stück mit dem AXE) und ich finde der AXE klingt RICHTIG FETT.. Hört doch einfach mal rein und schreibt mir was ihr von dem Sound haltet.

LG NUNO

https://www.feiyr.com/x/NUNO-EP53
 

Ozzy

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 27, 2012
Beiträge
549
Mann Alda, mir ist beim ganzen Stück nicht ein einziges Mal langweilig geworden - und das will schon was heißen. Passt alles zusammen und -- geiler Sound, geil gemischt/gemastert --! Gefällt mir ausgesprochen gut.
 

Leise

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 21, 2018
Beiträge
150
Sehr sehr geil!!!!
Sound mag ich sehr !!!

Freut mich das du dich entschieden hast und was so gutes in der kurzen Zeit da raus bekommen hast

Lg Andree


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
3.651
Nich meine Musik, aber sehr professionell produziert und eingespiel. Welche IR´s hast Du denn benutzt? Und wie ging die Sache mit dem Doppeln aus, die mit Kemper anfangs besser klang?
 

papasoeren

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 6, 2015
Beiträge
932
Ich bin da ähnlich wie Hubi unterwegs. That's not my cup of tea, was die Musik betrifft. Aber trotzdem Respekt vor dem Handwerk. Sehr schön gespielt und vor allem sehr sauber gearbeitet, was das Mixen und Mastern angeht. Hört sich schön aufgeräumt an.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.225
So da bin ich wieder. Es sind nun ca. 3 Monate her, als ich den AXE 3 bestellt hatte, diesen dann wieder zurückgegeben habe, da ich den Kemper doch nicht so schlecht fand und aber dann einen AXE 2 XL gekauft habe um dem AXE noch ne Chance zu geben.

Gut dass ich das gemacht habe. Denn:

In den letzten Monaten konnte ich mich intensiv mit dem AXE beschäftigen und auch ne Menge IR's ausprobieren und Presets programmieren und so richtig schön in die Tiefe gehen.. Am Ende hat doch der AXE gewonnen. Ich habe es in den paar Monaten hinbekommen Sounds zu basteln, die ich besser finde als meine besten Kemperprofile, und das auch im MIX (was meiner Meinung nach immer extra bewertet werden muss).

Das Spielfeeling hängt dermaßen von den IR's ab, wie ich es vorher niemals erwartet hatte. Was den wesentlichen Sound-unterschied macht ist ist die Soundtiefe, die er AXE meiner Meinung nach besser hinbekommt als der Kemper. Der Kemper klingt eher 2 dimensional, was sich im Mix schnell gut bearbeiten lässt, aber zu lasten den Spielfeelings geht. Ich weiß, jetzt widerspreche ich mich zu meinen vorherigen Beiträgen, da hatte ich aber den AXE bisher nur an der Oberfläche gekratzt. Das ganze sieht jetzt nach n paar Monaten anders aus.

Für mich hat der AXE gewonnen. Auch wenn ich vielleicht den Kemper doch noch behalten wollte ursprünglich, habe ich mich nun entschlossen ihn doch zu verkaufen, da ich sonst die Gefahr sehe, dass man später doch immer noch hin und her schaltet um zu schauen wie was klingt.

Und am Ende geht die ganze Zeit rum und ich habe nichts gespielt oder aufgenommen. Noerd sein finde ich zwar gut, aber nicht zu lasten des eigentlichen Zwecks, dann würde nämlich das ganze anfangen aberwitzig zu werden.

Da ich nun bisschen Kleingeld überhabe, werde ich den AXE 2 XL auch verkaufen und den 3er Kaufen, denn der bietet, gerade was Studioarbeitern angeht, doch ein paar Features an, die wirklich ganz nett sind im Vergleich zum 2er.

In der ganzen letzten Zeit habe ich wenig eigene Produktionen hinbekommen, aber ein Stück habe ich jetzt fertig (mein erstes Stück mit dem AXE) und ich finde der AXE klingt RICHTIG FETT.. Hört doch einfach mal rein und schreibt mir was ihr von dem Sound haltet.

LG NUNO

https://www.feiyr.com/x/NUNO-EP53
Sehr geil, wunderschönes Leitmotiv, muss ich mir morgen auf den Studiomonis anhören.
 

Nunobv79

Active member
Mitglied seit
Apr 3, 2019
Beiträge
143
Ja vielen Dank erstmal für die durchweg positive Kritik :)

Welche IR´s hast Du denn benutzt? Und wie ging die Sache mit dem Doppeln aus, die mit Kemper anfangs besser klang?
Ja das Problem welches ich anfangs mit dem Doppeln bei Axe hatte im Vergleich zum Kemper hat sich dann aber beim Mixen mehr oder weniger erledigt. Denn wenn man bei den Gitarren einen Lowcut vornimmt so bei 100-120Hz und dann noch einen dymanischen EQ im Bereich der Palm-mutes, dann sitzt der Axe genauso straff im Mix wie der Kemper von vorn herein. Insofern kein Problem. Und im Notfall kann man im Cabblock den Dephase-Regler etwas anheben, so bis vielleicht 4 oder so. Dass räumt auch schon unten rum etwas auf.

IR's habe ich folgende genutzt. 412 Basketweave TV Mix für den Rhythmus mit nem Friedman und die Sologitarre hat ne 412 USA Trad 57-121 (ML) mit den C++ und nem Shimmerdrive davor..
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
3.651
Ja vielen Dank erstmal für die durchweg positive Kritik :)



Ja das Problem welches ich anfangs mit dem Doppeln bei Axe hatte im Vergleich zum Kemper hat sich dann aber beim Mixen mehr oder weniger erledigt. Denn wenn man bei den Gitarren einen Lowcut vornimmt so bei 100-120Hz und dann noch einen dymanischen EQ im Bereich der Palm-mutes, dann sitzt der Axe genauso straff im Mix wie der Kemper von vorn herein. Insofern kein Problem. Und im Notfall kann man im Cabblock den Dephase-Regler etwas anheben, so bis vielleicht 4 oder so. Dass räumt auch schon unten rum etwas auf.

IR's habe ich folgende genutzt. 412 Basketweave TV Mix für den Rhythmus mit nem Friedman und die Sologitarre hat ne 412 USA Trad 57-121 (ML) mit den C++ und nem Shimmerdrive davor..
Hm das sind natürlich für mich keine besonderen IR´s - gerade die alte TV Mix ist alten untenrum schon "ungenau" in den Frequenzen. Da es hier zur Nachbearbeitung führt, ist klar. Schade daß du keine neuen Single IR genommen hast. Und diese USA Trad Mixe hat damals Cliff persönlich fürs Axe ausgesucht und der bevorzugt leider unten sehr fette IR´s.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.225
Hm das sind natürlich für mich keine besonderen IR´s - gerade die alte TV Mix ist alten untenrum schon "ungenau" in den Frequenzen. Da es hier zur Nachbearbeitung führt, ist klar. Schade daß du keine neuen Single IR genommen hast. Und diese USA Trad Mixe hat damals Cliff persönlich fürs Axe ausgesucht und der bevorzugt leider unten sehr fette IR´s.
Würd ich auch sagen. Da wär noch Einiges mehr dringewesen.
 

Nunobv79

Active member
Mitglied seit
Apr 3, 2019
Beiträge
143
Na da bin ich mal gespannt was mich noch so erwarten wird in der Fractal Audio Welt :) kann ja dann nur noch besser werden ...;)
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.225

Nunobv79

Active member
Mitglied seit
Apr 3, 2019
Beiträge
143
Probier doch mal die 3 Freebie-IRs, die wir hier im Forum "deponiert" haben...ganz neue V2-Serie von www.valhallir.at

https://www.axefx.de/threads/v2-series-by-valhallir-at.83025/

Werde ich machen.. muss ich beim importieren von Cabs irgendwas beachten? Bisher habe ich in den 3er und auch im 2er immer den"AXe-Manage Cabs" geöffnet und dann einfach per Drag & Drop rein gezogen und abgespeichert. Jetzt habe ich bei dem kostenlosen CAB PACK 2 Mad Oak gesehen, dass die einen CAB Ordner für den AXE 2er und einen Ordner für den Standard & Ultra haben. Wie siehts beim 3er aus. Muss ich die Cabs erst irgendwie umkonvertieren oder so? Ist vielleicht ne blöde Frage, aber als Neulig hab ich da noch keine Ahnung.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.225
Werde ich machen.. muss ich beim importieren von Cabs irgendwas beachten? Bisher habe ich in den 3er und auch im 2er immer den"AXe-Manage Cabs" geöffnet und dann einfach per Drag & Drop rein gezogen und abgespeichert. Jetzt habe ich bei dem kostenlosen CAB PACK 2 Mad Oak gesehen, dass die einen CAB Ordner für den AXE 2er und einen Ordner für den Standard & Ultra haben. Wie siehts beim 3er aus. Muss ich die Cabs erst irgendwie umkonvertieren oder so? Ist vielleicht ne blöde Frage, aber als Neulig hab ich da noch keine Ahnung.
Die drei IRs sind schon im axefx-typischen syx-Format. Da wir sie als Freebie eingestellt haben, gibts kein Lizenzproblem...Einfach den CAbmanager aufmachen und die IRs per drag & drop im Userbereich plazieren.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.225
Solltest du dich dann mal für ein Kauf-Pack entscheiden...hier sind nur Wav-files...die lassen sich aber über die Browser-Funktion im Cabmanager oder mit dem kostenlosen Cablab Lite (auch von Fractal Audio) komplett ordnerweise ins Axefx-Format umwandeln.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.225
So da bin ich wieder. Es sind nun ca. 3 Monate her, als ich den AXE 3 bestellt hatte, diesen dann wieder zurückgegeben habe, da ich den Kemper doch nicht so schlecht fand und aber dann einen AXE 2 XL gekauft habe um dem AXE noch ne Chance zu geben.

Gut dass ich das gemacht habe. Denn:

In den letzten Monaten konnte ich mich intensiv mit dem AXE beschäftigen und auch ne Menge IR's ausprobieren und Presets programmieren und so richtig schön in die Tiefe gehen.. Am Ende hat doch der AXE gewonnen. Ich habe es in den paar Monaten hinbekommen Sounds zu basteln, die ich besser finde als meine besten Kemperprofile, und das auch im MIX (was meiner Meinung nach immer extra bewertet werden muss).

Das Spielfeeling hängt dermaßen von den IR's ab, wie ich es vorher niemals erwartet hatte. Was den wesentlichen Sound-unterschied macht ist ist die Soundtiefe, die er AXE meiner Meinung nach besser hinbekommt als der Kemper. Der Kemper klingt eher 2 dimensional, was sich im Mix schnell gut bearbeiten lässt, aber zu lasten den Spielfeelings geht. Ich weiß, jetzt widerspreche ich mich zu meinen vorherigen Beiträgen, da hatte ich aber den AXE bisher nur an der Oberfläche gekratzt. Das ganze sieht jetzt nach n paar Monaten anders aus.

Für mich hat der AXE gewonnen. Auch wenn ich vielleicht den Kemper doch noch behalten wollte ursprünglich, habe ich mich nun entschlossen ihn doch zu verkaufen, da ich sonst die Gefahr sehe, dass man später doch immer noch hin und her schaltet um zu schauen wie was klingt.

Und am Ende geht die ganze Zeit rum und ich habe nichts gespielt oder aufgenommen. Noerd sein finde ich zwar gut, aber nicht zu lasten des eigentlichen Zwecks, dann würde nämlich das ganze anfangen aberwitzig zu werden.

Da ich nun bisschen Kleingeld überhabe, werde ich den AXE 2 XL auch verkaufen und den 3er Kaufen, denn der bietet, gerade was Studioarbeitern angeht, doch ein paar Features an, die wirklich ganz nett sind im Vergleich zum 2er.

In der ganzen letzten Zeit habe ich wenig eigene Produktionen hinbekommen, aber ein Stück habe ich jetzt fertig (mein erstes Stück mit dem AXE) und ich finde der AXE klingt RICHTIG FETT.. Hört doch einfach mal rein und schreibt mir was ihr von dem Sound haltet.

LG NUNO

https://www.feiyr.com/x/NUNO-EP53
Habs mir jetzt auf besseren Boxen angehört. Ist ein saugeiles Stück. Und das verdammte Motiv bekomm ich jetzt aus dem Ohr nicht mehr raus. Wunderschön. Und natürlich sehr geil gespielt.
 
Oben