Axe-Fx III Firmware Release Version 14.00

zen

Active member
Mitglied seit
Okt 2, 2012
Beiträge
739
http://www.fractalaudio.com/downloads/firmware-presets/axe-fx-3/14p0/axefxiii_dsp_rel_14p00.zip

14.00

Improved Amp block cathode follower accuracy. The Hardness parameter has been removed and the default values have been changed. Existing presets are automatically updated. If you have edited the cathode follower parameters you should audition your presets as these parameters will automatically be reset to default values when the preset is loaded.

Because of the cathode follower change the following amp models have been updated:
Friedman Small Box
Dizzy V4 Blue (all models)
Herbie (all models)
Recto 1/2 (all models)

Due to the discovery of a measurement error the JMPre-1 models have been completely reworked. If you are using any of these models it is recommended to reset the block and audition your preset(s).

The Tube Pre model has been changed so that the power amp is off by default.

Added a couple new amp models.

Fixed turning Diffusion Time all the way up in Delay block causes noise.

Fixed ADSR graph goes funky if Attack time is set very low and other times are relatively large.

Fixed knob labels for sliders not centered under sliders if number of sliders is less than 5.
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
300
Was mir auffällt, die Release Notes sind beim IIIer im Vergleich zum IIer spürbar detailierter und auch
informativer geworden.
Auch die Hinweise, was wann warum resettet werden sollte, sind deutlich häufiger.
Positive Entwicklung...
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.022
Bis auf die fehlende Info, welche "couple of new amps" dazugekommen sind. Das ist doch größte "Sabberbereich" für unsere Freunde auf der anderen Atlantikseite.:biggrin:
 

zen

Active member
Mitglied seit
Okt 2, 2012
Beiträge
739
Diese Info hat wohl Cliff mit Absicht nicht in die Releaae Notes gepackt.Auf die Frage welche neuen Amps mit dabei sind, war seine Antwort „You need to hunt for them.“.
Neu sind wohl, habe es aber noch nicht selbst überprüft:
  • Plexi 50W 6CA7
  • Solo 99 Lead Bright
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.022
Diese Info hat wohl Cliff mit Absicht nicht in die Releaae Notes gepackt.Auf die Frage welche neuen Amps mit dabei sind, war seine Antwort „You need to hunt for them.“.
Neu sind wohl, habe es aber noch nicht selbst überprüft:
  • Plexi 50W 6CA7
  • Solo 99 Lead Bright
Na ja, das würde mich jetzt nicht vom Hocker hauen...
 

zen

Active member
Mitglied seit
Okt 2, 2012
Beiträge
739
Na ja, das würde mich jetzt nicht vom Hocker hauen...
Die zwei Amps nicht, aber die Diezel‘s (VH4 und Herbert) hören sich sehr interessant an.

The Herbie is ridiculous now IMO.
It doesn't sound like a Marshall to me. It's got that hyper-compressed German thing going. With all that low-frequency grunge.
Exactly!
People always think the Herbert is supertight but it got something going on in the lows that is not as tight as other brands, not a bad thing though.
Also, I had my old Herbert opened up by Peter Diezel (super nice dude) a lil bit in the 3rd channel, ... Love that amp!
 

Tschopper

Active member
Mitglied seit
Okt 3, 2012
Beiträge
196
Habe heute die FW14 geladen, es hat sich gelohnt für meinen Geschmack.
Der Plexi 50W 6CA7 ist echt der Hammer, die überarbeiteten JMP1 ebenso.
Den Friedman Small Box habe ich in der Vergangenheit noch nie ausprobiert, gefällt mir auch auf Anhieb.
Die Amps sind vor allen Dingen auch ohne Tweaken direkt klasse.
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.022
Habe heute die FW14 geladen, es hat sich gelohnt für meinen Geschmack.
Der Plexi 50W 6CA7 ist echt der Hammer, die überarbeiteten JMP1 ebenso.
Den Friedman Small Box habe ich in der Vergangenheit noch nie ausprobiert, gefällt mir auch auf Anhieb.
Die Amps sind vor allen Dingen auch ohne Tweaken direkt klasse.
Was macht denn der 6CA7 anders als die bisherigen Marshalls?
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
6.941
Mit dem Kathodenfolger hat Cliff seinen heiligen Gral "gefunden". Gefunden in dem Sinn, daß er danach sucht.
 

Tschopper

Active member
Mitglied seit
Okt 3, 2012
Beiträge
196
Was macht denn der 6CA7 anders als die bisherigen Marshalls?
Ausschlaggebend für meine Aussage war das der Plexi 50W 6CA7 sofort so war wie ich einen PLexi mag, ohne weitere Einstellung.
Bisher verwende ich den Plexi 100W High, an dem ich allerdings einiges eingestellt habe, damit er straffer wird und nicht so matschig ist, was ich halt nicht mag.
Erstaunlicherweise habe ich gestern mal wieder die anderen Plexis geladen, kurz resettet und nachdem ich einen Lowcut gesetzt habe, fand ich die jetzt auch viel besser, das war nach meiner Einschätzung in vergangenen Firmware anders. Hat dies vielleicht mit einer neuen Abstimmung der FW14 zu tun?
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.022
Ausschlaggebend für meine Aussage war das der Plexi 50W 6CA7 sofort so war wie ich einen PLexi mag, ohne weitere Einstellung.
Bisher verwende ich den Plexi 100W High, an dem ich allerdings einiges eingestellt habe, damit er straffer wird und nicht so matschig ist, was ich halt nicht mag.
Erstaunlicherweise habe ich gestern mal wieder die anderen Plexis geladen, kurz resettet und nachdem ich einen Lowcut gesetzt habe, fand ich die jetzt auch viel besser, das war nach meiner Einschätzung in vergangenen Firmware anders. Hat dies vielleicht mit einer neuen Abstimmung der FW14 zu tun?
das würde ja eigentlich der Realität wiedersprechen, wenn ein Plexi auf default sofort so klingt wie gewünscht - denn normalerweise ja Bässe raus, Höhen und Mitten rein etc?
 

Tschopper

Active member
Mitglied seit
Okt 3, 2012
Beiträge
196
das würde ja eigentlich der Realität wiedersprechen, wenn ein Plexi auf default sofort so klingt wie gewünscht - denn normalerweise ja Bässe raus, Höhen und Mitten rein etc?
Das mag sein, habe ehrlich gesagt keine richtige Erfahrung mit echten Plexis.
Aber gerade bei den 100W Modellen schadet der Low Cut nicht, wenn man den Sound straffer mag, bei den 50W ist es m. M. kein muß.
Das mit den Mitten und Höhen oder Presence ist auch hier okay, Geschcksache und natürlich stark von der verwendeten IR abhängig.
 

Hamsworld

Active member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
951
Ich finde auch, dass die Marshalls spürbar anders (besser, cremiger) sind. Ich konnte bisher mit den 50W Plexis nicht so viel anfangen - ich dreh aber auch normalerweise nicht Bässe raus, sondern eher mal Depht rein - ich spiele aber auch vor allem zuhause.
"Improved Amp Block Cathode Follower Accurasy" meinte Herr Chase ja zu dieser FW.
Ich kann allerdings bisher mit dem Plexi 50W 6CA7 nicht so viel anfangen - das sind mir zu viele Höhen. Ich bin aber auch vor allem Strat-Spieler.
Ein Freund von mir hat einen alten Plexi , den ich ein, zwei Mal angespielt habe- die klingen in echt aber auch ganz schön bassig und gar nicht so höhenreich. Genau wie ein (alter) Deluxe-Reverb oder ein moderner Hot Rod Deluxe: Die klingen sehr voll und haben gut Bass. Die meisten IR´s sind da gerne mal (für meinen Geschmack) viel schlanker und höhenreicher abgestimmt, vielleicht schon für fertige Mixe. Finde ich ein bisschen schade.
Richtig auskennen tu ich mich aber auch nicht mit alten Amps.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben