Axe- FX und "externes" Plugin

SebiScherry

New member
Mitglied seit
Okt 12, 2021
Beiträge
3
Hallo zusammen,

mein Problem:
ich möchte mein Axe III (Mark 2) als Interface benutzen. Hab es per USB- Kabel am Laptop angeschlossen.
Die Boxen sind an OUTPUT 1 des Axe.
Ich möchte jedoch über ein Plugin spielen (Standalone und/ oder über DAW).
Ich habe ein "leeres" Preset gemacht mit Input-Block und Output Block, dazwischen nichts.
Ich bekomme den Sound des Plugins, das funktioniert. Leider habe ich aber "zusätzlich" den "trockenen Sound" des Axe dabei (also quasi das Direktsignal bzw. wie "Direct-Monitoring")
Wie bekomme ich das weg? Bzw. geht das überhaupt? Ich habe einige Hinweise im Netz gefunden, die beziehen sich aber auf ältere Versionen des Axe und funktionieren meiner Meinung nach beim IIIer nicht.

Vielen Dank schonmal!
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
8.031
Hab schon ewig nix mehr in der Richtung gemacht, und dann eh nur mit dem IIer.
Würd mal im I/O Menue des AxeFx' (global) kucken, ob dort irgendwas auf irgendwas kopiert wird. (Copy Input 1 auf xxx)
Mal kucken, ob du im Preset alle Blöcke miteinander verbunden hast, also von Links nach rechts. Wenn ja, würd ich mal eine Verbindung löschen.
Ansonsten, vielleicht ist es ein Problem in der DAW, direct monitoring aktiv? Dann deaktiviern. ...

Ich weiss gar nicht mehr, wie das mit dem axefx als reines Audio-Interface funktionert hat... Hmmm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hamsworld

Well-known member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
1.347
Witzigerweise ist in FW 18beta jetzt die Möglichkeit gegeben, Output 1 und 2 analog zu muten, so dass noch USB durchkommt. Check das mal. Ganz neu.
 

SebiScherry

New member
Mitglied seit
Okt 12, 2021
Beiträge
3
Danke schon mal für die Tipps
Das mit der Firmware probier ich evtl. noch aus

@Andy: also kopiert wird nix im I/O Menü (check jetzt ehrlich gesagt aber auch nicht, was das für eine Auswirkung auf mein Problem hätte)
Zum Preset: ich hab alle Verbindungen zusammengeschlossen (muss ich ja oder?, sonst geht ja kein Signal durch bzw. ins Plugin)
DAW mäßig kanns glaub ich kein Problem sein, weil ich das Direct-Signal in der Standalone Version auch hab (was ich ja nicht will)
Es ist meiner Meinung nach definitiv der Direct-Sound des Axe zu hören (also der eines "leeren" Presets)
 
Oben