D.I. für galvanische Trennung AXE - FOH?

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.165
sieht für mich so aus, als würde er von Out1Links mittels XLR über die Stagebox direkt ins Pult gehen. Trockenes Signal ohne Effekte.
Out2 links und rechts über Klinke raus und in die Behringer DI Kiste, von dort aus mit aller Wahrscheinlichkeit dann über XLR via Stagebox wieder zum Pult. Wet Signal.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.165
Um es mal kurz zusammenzufassen. Wenn euer Pult die Möglichkeit hat bei den XLR Inputs auch Line-Pegel zu verarbeiten, dann sollte das mit XLR auf XLR Kabel kein Problem darstellen. Wenn euer Pult das aber nicht kann mit den Line-In Pegeln über den XLR Eingang (wir haben ein ganz altes mal gehabt, das kann das nicht) und du musst über einen Klinken-Eingang hinein, dann kommst wahrscheinlich nicht um eine DI-Box drum herum.

Wobei man ggf. noch prüfen könnte, ob euer Mischpult bei den Line-Ins nicht auch symmetrisch kann. Eher unwahrscheinlich... denk ich mal.
 

Hanne

Well-known member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 14, 2013
Beiträge
1.185
sieht für mich so aus, als würde er von Out1Links mittels XLR über die Stagebox direkt ins Pult gehen. Trockenes Signal ohne Effekte.
Out2 links und rechts über Klinke raus und in die Behringer DI Kiste, von dort aus mit aller Wahrscheinlichkeit dann über XLR via Stagebox wieder zum Pult. Wet Signal.
Genau so macht er es! Die Behringer Kiste habe ich nicht, weil ich Behringer so extrem knorke finde, sondern weil ich etwas brauchte, wo der Eingang in DI-Box rückwärtig erfolgt und der Ausgang dann von der Front her gestöpselt wird. Zusätzlich hat es noch den Vorteil, dass es pro Kanal noch einen weiteren zusätzliche (unsymmetrischen) Ausgang hat. Hier kann ich dann Output 2 links + rechts jeweils noch optional an eine eigene Stageabhöre anschließen. Für Stageabhöre Output 1 (dry) habe ich ja am Axe noch eine Buchse frei. Das 19 ZollTeil habe ich in meinem Rack hinten verbaut. Beim AxeFX III brauche ich die DI-Box nicht mehr. Da gibt es dann genügend Anschlüsse. :applause:
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.165
Ah, das wusst ich gar nicht, dass der Behringer sozusagen noch nen Splitter hat. Interessant.
 

aalrh

Moderator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.525
Oben