Effect_ID? Wie verwende ich die Angaben wie im Appendix aufgezählt?

toba

Member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Dez 16, 2013
Beiträge
56
Hi Zusammen,
ich bin jetzt auch stolzer Besitzer vom AXEIII und möchte mein Gordius LG programmieren. Dazu habe ich das Dokument "Axe-FX III MIDI for 3rd..." gefunden und versuche das jetzt zu verstehen. Im Prinzip ist mir das klar, aber ich weiß jetzt nicht welchen id-Wert ich im sysex-command verwenden soll. Im Appendix sind zwar die IDs aufgezählt, aber eben als z.B. ID_CAB1 usw. Welchem Wert entspricht das für die id-Werte im command? (Zitat aus dem Dokument: "id id is the effect ID as two 7-bit MIDI bytes, LS first.") Und was ist mit "LS first" gemeint? Rätsel über Rätsel ;-)
 

Anhänge

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.262
Einfach durchzählen.... Tuner ist 35, IR Capture ist 36, Input 1 ist 37 usw usw...

Aber... Das klappt mit dem Gordius??? Das wäre krass.... Ich würde da eher CCs im Axe3 vergeben und mit dem Gordios diese halt dann ansteuern. Die MIDI-Spec ist eher dafür gedacht auch den Status auszulesen und zu schalten. Das ist feinstes SYSEX mit Checksum-Berechnung etc... Ich kenne das Gordius nicht, aber das wäre schon cool, wenn das Ding das kann! :)
 

toba

Member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Dez 16, 2013
Beiträge
56
Danke für's Helfen - für Dich soll's kühle Bierchen regnen ;-) (frei nach Hildegard)
Das Gordius LG kann sysex-commands - zumindest habe ich da eine entsprechende Seite im Editor gefunden - mal sehn, ob ich damit was erreichen kann ;-) - wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann sollten die id-Nummern wie im Anhang dargestellt vom Prinzip her passen (sofern ich mich nicht verzählt habe; ich habe auch nur mal die 10er-Schritte reingeschrieben). Bin ich Checker?? ;-)
Interessant wird's bei Nummern größer 127 (wegen 7bit-MIDI bytes) - was gilt dann hier, oder spielt das hier keine Rolle?
Oh Mann, ist das aufregend... :-D
 

Anhänge

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.262
Ja sollte so passen.... Aber... größer 127 teilt sich dann halt auf 2 Bytes zu 7bit auf.

Kann das Gordius denn auch den Status vom Axe3 auslesen? Oder wirst Du damit nur schlaten wollen? Blöcke, Scenen etc... Ich würde Dir weiterhin eher die CCs empfehlen. Ist viel einfacher und übersichtlicher.
 

toba

Member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Dez 16, 2013
Beiträge
56
OK, bin zwischenzeitlich einiges schlauer geworden (auch Dank OSon - merci vielmals!) Habe den CC-Weg eingeschlagen und komme damit jetzt echt gut zurecht - ist sehr viel einfacher und der Gordius-Editor läßt da schon sehr viel zu. Was nicht geht, ist das mit dem Auslesen (query) - aber muß auch nicht sein, weil ich den jeweiligen Blockstatus mit den LED-Leuchten im LG2 abbilden kann. Funzt und Maschine läuft - mal sehn, wohin mich das führen wird...
 
Oben