• ---> Ein deutsches Sprachpaket (beta) ist installiert. Da dieses ein inoffizielles Sprachpaket (Fehlübersetzungen möglich!) ist, bleibt das englischsprachige als Standard voreingestellt. Wer die Sprache der Forensoftware umstellen will, kann dies ganz unten links auf der Seite tun. <---

Effekt-Parameter bei Monosetups

madcap

New member
Joined
Dec 15, 2016
Messages
3
Likes
0
#1
Hallo zusammen,

ich besitze das FX8 seit etwa 2 Wochen und tue mir insbesondere noch bei der Einstellung von Stereo-Effekten in einem klassischen Monosetup schwer (Mono-amp, Mono-box).

Gibt es eine Art "goldene Regel",wie man Effekte in einem Monosetup einzustellen hat, insbesondere mix- und pan-Parameter?

Beispiel:

Ich nutze ein Multidelay (Plex-Delay). Müssen hier in meinem Fall alle pan-Parameter auf center gestellt werden (12-Uhr) ?

Vielen Dank!

Olli
 

madcap

New member
Joined
Dec 15, 2016
Messages
3
Likes
0
#2
Effekt-Parameter bei Mono-setup

Hallo zusammen,

ich besitze das FX8 seit etwa 2 Wochen und tue mir insbesondere noch bei der Einstellung von Stereo-Effekten in einem klassischen Monosetup schwer (Mono-amp, Mono-box, keine Amp-Simulationen, da eben FX8!!).

Gibt es eine Art "goldene Regel", wie man Effekte in einem Monosetup einzustellen hat, insbesondere mix- und pan-Parameter?

Beispiel:

Ich nutze ein Multidelay (Plex-Delay). Müssen hier in meinem Fall alle pan-Parameter auf center gestellt werden (12-Uhr) ?

P.S.:
Sorry, dass ich im AX8-Forum poste. Das FX8-Forum ist aktuelle leider kaum besucht!


Vielen Dank!

Olli
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,187
Likes
425
#3
Ich würd bei den Delays die Mono-Einstellung wählen. Gibt es bei einigen Effektblöcken, ob bei allen weiß ich nicht. Schwierig wird es bei Effekten, die als Stereoeffekte ausgelegt sind und dann noch 180° Anteile des einen Kanals auf den anderen schicken. Kann ich dir aber nicht auswendig sagen, welche das sind. Ansonsten den Pan Regler auf High Noon zu stellen ist sicherlich eine Möglichkeit, auf der anderen Seite würde ich sagen, wenn man das Panning lässt und dann halt Mix hochfährt sollte auch nix verloren gehen.
Generell würd ich es aber mit der Monoeinstellung der Effekte erst einmal versuchen und Effekte mit einer extremen Basisverbreiterung erst einmal nicht nehmen, denn die machen genau so Phasensachen, wie oben erwähnt.
 

papasoeren

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Joined
Feb 6, 2015
Messages
711
Likes
157
#4
Ich stand letzte Woche auch vor dem Problem, meine Stereo-Presets nach Mono zu programmieren. Unser anderer Gitarrist, der auch Herr über den Mixer ist wenn wir mit unserer Anlage spielen, hat immer über zu wenig Kanäle geklagt. Hab ich ihm halt einen Kanal geschenkt. ;)
Bei mir wars aber einfach. Da ich als Monitor derzeit noch eine Gitarrenbox verwende, habe ich in meinen Presets den Cab-Block an letzter Stelle. Parallel gehe ich über den FX-Block und somit über Out 2 zur Endstufe an die Box. An Out 1 kommt also das Signal des Cab-Blocks an und da habe ich einfach alles auf Mono gestellt. Heute Abend habe ich das ganze zum ersten mal über die Anlage gehört. War nix negatives festzustellen. Wie gesagt, mit dem Cab-Block an letzter Stelle ist's einfach.
 

Axeon

Active member
Joined
Oct 21, 2012
Messages
198
Likes
1
#5
Hallo madcap!

Ich habe zwar den AXEII Mark I,
aber gewisse Parameter kannst du auf dein FX8 umsetzen.

Ich spiele auch nur Mono.
I/O Audio-Einstellung bleibt auf Stereo.
Output1: Nur Links. Mit Unbalanced zum Amp, mit Balanced zum FoH.
Ich benutze sogar Stereo UltraRes:

Axe Cab.jpg

Reverb: Stereo Width unbedingt auf 0.0% setzen:

Axe Reverb.jpg

Delay: wie Andy schon gesagt hat, Config auf Mono.

Gruss Michel
 
Top