Europa von Santana mit Plexi SLP 1959

tonindi

Well-known member
Mitglied seit
Mai 9, 2013
Beiträge
1.052

OK noch eins. In Corona Zeiten läuft ja nix mit Gigs und Band Sessions. Zoltán und ich haben unter anderem auch ein Instrumental "EUROPA" von Carlos eingespielt. Diesmal mit 2 Gitarren. ER mit Kemper und ich mit dem Axe FX II.

Der Ton ist leider ca 1 Sekunde früher als die Finger. Haben wir nicht besser hin bekommen.
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
347

OK noch eins. In Corona Zeiten läuft ja nix mit Gigs und Band Sessions. Zoltán und ich haben unter anderem auch ein Instrumental "EUROPA" von Carlos eingespielt. Diesmal mit 2 Gitarren. ER mit Kemper und ich mit dem Axe FX II.

Der Ton ist leider ca 1 Sekunde früher als die Finger. Haben wir nicht besser hin bekommen.
Guter Job des AxeFx II 🤟😎🤟
Der Sound ist für meinen Geschmack authentischer als beim Kemper.
Das Axe II kann was… 😉🙃
 

tonindi

Well-known member
Mitglied seit
Mai 9, 2013
Beiträge
1.052
Danke also ein richtiger Test ist es eigentlich nicht. Er hat einen Mesa Boogie Amp genommen und ich hatte den Plexi 100W SLP 1959 Jump. Das kann man nicht vergleichen. Hatte er im Video dann glaube ich geschrieben Kemper versus Fractal oder so....

Übrigens hatte ich Zoltán ein Preset für Kemper von Fremen gekauft. Das kleine Preset Pack für 9.90 und beim Mischen vom Corona Song mal ausprobiert. Hammer sag ich. Ich mochte immer die Factory Presets vom Kemper bei ihm nicht. Klang zu matschig zerrig und künstlich. Aber da wurde ich doch neidisch. Der Fremen hat Ohren, mein lieber Mann. Hatte den Plexi, AC30 und Fender Double Verb probiert. Was für ein toller Sound und Spielgefühl. Sehr authentisch zum Röhrenamp. Allerdings noch nicht richtig laut. Nur auf leicht erhöhter Zimmerlautstärke in seinem Studio über Studio Monitore. Wow war echt überrascht.
 
Zuletzt bearbeitet:

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
347
Danke also ein richtiger Test ist es eigentlich nicht. Er hat einen Mesa Boogie Amp genommen und ich hatte den Plexi 100W SLP 1959 Jump. Das kann man nicht vergleichen. Hatte er im Video dann glaube ich geschrieben Kemper versus Fractal oder so....

Übrigens hatte ich Zoltán ein Preset für Kemper von Fremen gekauft. Das kleine Preset Pack für 9.90 und beim Mischen vom Corona Song mal ausprobiert. Hammer sag ich. Ich mochte immer die Factory Presets vom Kemper bei ihm nicht. Klang zu matschig zerrig und künstlich. Aber da wurde ich doch neidisch. Der Fremen hat Ohren, mein lieber Mann. Hatte den Plexi, AC30 und Fender Double Verb probiert. Was für ein toller Sound und Spielgefühl. Sehr authentisch zum Röhrenamp. Allerdings noch nicht richtig laut. Nur auf leicht erhöhter Zimmerlautstärke in seinem Studio über Studio Monitore. Wow war echt überrascht.
War auch nicht so ernst gemeint mit dem Vergleich.
Nur Dein Sound ist interessanterweise besonders am Anfang doch schon sehr nah an Carlos' Ton dran.
Und eben näher, als der von Deinem Kollegen.
Und das, obwohl Carlos ja einen Boogie Snakeskin spielt und keinen Plexi.
 

HumblyDumbly

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 18, 2015
Beiträge
1.548
Leute, gut gespielt (Tony's Sound gefällt mir für Santana besser), doch nicht vergessen ....... Mindestabstand einhalten! :bounce::oberlehrer:
 

Anhänge

tonindi

Well-known member
Mitglied seit
Mai 9, 2013
Beiträge
1.052
War auch nicht so ernst gemeint mit dem Vergleich.
Nur Dein Sound ist interessanterweise besonders am Anfang doch schon sehr nah an Carlos' Ton dran.
Und eben näher, als der von Deinem Kollegen.
Und das, obwohl Carlos ja einen Boogie Snakeskin spielt und keinen Plexi.
Das liegt wohl daran, dass ich wie Carlos den Ton Regler an meiner Les Paul ziemlich runter gedreht habe. :oberlehrer:
 

tonindi

Well-known member
Mitglied seit
Mai 9, 2013
Beiträge
1.052
Leute, gut gespielt (Tony's Sound gefällt mir für Santana besser), doch nicht vergessen ....... Mindestabstand einhalten! :bounce::oberlehrer:
Danke Paco - ja mindest Abstand hatten wir am Ende des Videos auch noch mal mit Handzeichen hervor gehoben. :bounce:
 
Oben