FC6 Alternative

Joachim

Active member
Mitglied seit
Mrz 14, 2013
Beiträge
313
Laut dem Manual sollte man das meiste damit schalten können (alles was per CC und PC geht). Aber Du musst (im FC6 Vergleich) halt alles manuell einrichten. Und das nicht nur am Midi Controller, sondern auch am Axe-Fx III oder FM3. Da ist nämlich nix voreingestellt, wie beim Axe-Fx II z.B.

Für 290 Euro mehr kriegt man aktuell noch ein FC6. Wäre zu überlegen, ob deutlich weniger Konfigurierungsstress das wert wäre ;)
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.165
Ausserdem kannst du am FC weitere externe Schalter anschließen und die High-Speed Kommunikation über XLR Kabel.
Ich werd mir zwar kein IIIer und auch kein FM 3 kaufen aber wenn.. dann reissen es die 300 Euro auch nicht mehr raus.
 

axefx

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 28, 2012
Beiträge
5.841
Das primäre Problem aller generischen MIDI Controller: Keine Bi-Direktionale Kommunikation. Schalte ich die Scene, hat mein MIDI Controller keine Ahnung, ob er das Delay als AN oder AUS anzeigen soll. Die komplette Schalten auch innerhalb des Presets MUSS vom MIDI Controller ausgeen ( = Master). Da bin ich dann auch bei Joachim: Der Mehrpreis zahlt sich in enorm weniger Programmier-Arbeit aus.
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
2.262
Sehe ich ähnlich, wenn ich mir ein Axe FX III oder FM3 kaufen würde, dann würde ich auf jeden Fall auch eine Fractal Leiste dazu nehmen

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.246
Voes macht schöne MIDI-Treter, die auch bidirektional funktionieren. Auch mit Axe-FX II+III. Allerdings haben sie halt nicht die hübschen Displays wie die FCx. Es geht eher in Richtung MFC, z.B. https://voes.be/mx18.html Das funktioniert dann ähnlich wie mein JORDI in Verbindung mit der MFC arbeitet.
 

Tschopper

Active member
Mitglied seit
Okt 3, 2012
Beiträge
210
Ich würde da auch keine Kompromisse eingehen wollen, zumal der FC 6 (12) super praktisch über AXE-Edit programmiert werden kann und einen sehr robusten Eindruck macht.
Den höheren Anschaffungspreis holt man sich bei einem späteren Verkauf vermutlich wieder zurück.
 
Oben