Fender ? [emoji2957]

Leise

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 21, 2018
Beiträge
400
Ich hatte heute die Möglichkeit mal so ne custom fender Strat zu spielen... son Heavy relic Ding was 4K+€ kostet...
hat mich nicht umgehauen...
Hat jemand Ahnung von den Dingern was Qualität, Preisgestaltung, wertstabilität usw angeht?
Bin am überlegen sowas ggf. als anlageobjekt anzuschaffen

Lg Andree


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

amadeo

Active member
Mitglied seit
Okt 16, 2012
Beiträge
239
Lies Dir das mal durch, da geht's zwar um vintage Gitarren, aber er sagt auch was zum Thema Gitarren als Anlage: https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/zu-besuch-beim-vintage-guitarpoint-in-maintal.html
Im Wert steigen bestimmte Gibson Collector's Choice Gitarren, bei denen die Vintage Händler die Preise nach oben pushen und
die verdienen da auch ordentlich dran. Eine namenlose Heavy Relic Strat ist ein Fender Massenprodukt, mit dem seit Jahren der Markt geflutet wird. Davon gibt es schon so so so viele. Würde ich lieber lassen, ich habe da keine guten Erfahrungen gemacht. Wenn dich eine Gitarre nicht anmacht, dann ist die Qualität egal. Wertstabilität? Zieh mal gleich die Mehrwertsteuer ab und mindestens weitere 20%, wenn du Geld brauchst und sie an einen der Gibson/Fender Gebrauchthändler gibst, weil du sie privat nicht losbringst.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.965
Wenn's um das Instrument ansich geht, hat Charvel evtl. die günstigere und vermeintlich bessere Strat.... Mit der Pro Mod So Cal. Mit Wertanlage wird das aber nix
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
932
An die Wertanlage einer Relic Strat glaube ich auch nicht - vielleicht wenn Du sie 70 Jahre lang behältst. ;) Wenn schon, dann müsstest Du eine wirklich alte Fender kaufen - aber da sind mit den tiefen Zinsen die Preise eh schon in den Himmel gestiegen. Das ist kaum ein Renditeobjekt.

Ich habe vor 15 Jahren zu einem runden Geburtstag von meinem damaligen Chef eine Fender CS Time Machine 1956 Strat geschenkt gekriegt, die damals gegen die 6k gekostet hat. Ist eine super Gitarre zum spielen, und ich werde sie für immer und ewig behalten. Ist mein Workhorse geworden. Super Qualität zu einem hohen Preis. Mein Gitarren-Tech ist auch begeistert von ihr. Aber Wertanlage? Wenn ich die heute verkaufen wollte, würde ich wohl kaum die Hälfte kriegen.
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
925
Naja; ich steh zwar auch mehr auf das Original, also ne Fender, aber mit Wertanlagen ist immer schwierig.
Überlegt mal; wer hätte gedacht, dass Überraschungseierinhalte mal Sammlerwert haben?
Swatch Uhren…

Ob es einen Wertzuwachs geben wird, kann man wahrscheinlich wie so oft erst in 40, 50, 60 Jahren beurteilen.
Darüber jetzt eine Prognose abzugeben, ist Glaskugelsehen in Vollendung ;-)
 

Leise

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 21, 2018
Beiträge
400
Das klingt alles vernünftig
Die Heavy relic kaputt gemachten Dinger kann ich in kleinster Weise nachvollziehen.
Dann verwerfe ich das mal wieder...
War auch nur so ein Gedanke.
Danke das ihr mich vorm Geld ausgeben bewahrt habt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Hamsworld

Well-known member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
1.313
Bei Realguitars gibts ein paar 70er Strats, die von Uli Stöveken in Form gebracht wurden. Ich könnte mir vorstellen, dass man damit auf jeden Fall nichts an Wert verliert. Ich weiß aber auch nicht, was mit Gitarren passiert, die man am Ende nicht spielt. Als Heavy-Spieler eine Strat kaufen - muss man sich gut überlegen. Und sie dann auch wieder zu verkaufen, ist ja immer noch ein anderer Schnack.
Erstaunlicherweise steigt meine Heritage 535 immer weiter im Preis- die hat mal 2012 oder so 1800 € neu gekostet. Jetzt sind die bei knapp 3000 neu angelangt. Das so sind aber natürlich Peanuts für Warren Buffett.
 

Hanne

Well-known member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 14, 2013
Beiträge
1.302
Bernd Römer von Karat hat jahrelang an einem eigenen Stratfabrikat mit von ihm ausgesuchten Bauteilen/ Elementen getüftelt. Ich finde es irre, welche Flöhe der Typ husten hört, an welchen Stellschrauben der dreht. In der Coronazeit hat er sein Projekt nun endlich fertiggestellt. Nun verkauft er die Gitarren (etwas über 4K). Sollte mal jemand Interesse haben, könnte ich den Kontakt herstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.293
Halte ich auch für nen Schmarren. Vor allem kann man in einigen Jahrzehnten schlecht den Zustand beurteilen, wenn sie schon kaputt gedengelt aus dem Werk kommt - außer über Fotos. Ich würde mir - wenn ich es hätte - für die die 4k eher eine wirklich besondere Gitarre wie Nik Huber oder Tausch kaufen, die selten sind und wirklich einen Gegenwert darstellen in Handarbeit und Soundqualität.
 

Leise

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 21, 2018
Beiträge
400
So es ist für mich erledigt das Thema...

Denken die Leute die ne Fender verkaufen wollen sie sind was besseres?

Hab 3 Verkäufer angeschrieben .2 Haben es nichts mal für nötig gehalten zu antworten obwohl ich sehr freundlich war.

Der der sich dann mal herabgelassen hat zu antworten ,meinte doch glatt ob ich auch wirkliches Kaufinteresse habe

und er keine Zeit hat für eine Besichtigung.Ne Stunde Später War die Gitarre dann angeblich verkauft....

Was denken die eigentlich was sie sind?Was besseres?Soll man bevor man die anschreibt erst mal Geld schicken

oder was ist los mit den Leuten...Versteh das nicht so wirklich.... :)

LG Andree
 

Bonzo

Active member
Mitglied seit
Okt 19, 2012
Beiträge
644
Ich denke dass es auch unter Höfner Verkäufer Arschgeigen gibt. Du hattest halt kein Glück und dann kam Pech auch noch dazu.
Aber ich hatte mal ein lustiges Erlebnis mit einer Fender Gitarre. Ca. 1990 war ich in meinem Ingolstädter Lieblingsmusikaliengeschäft, da kam ein junger Mann herein, betrachtete lange die Kopfplatte einer Strat und fragte dann: Taugt die Siebenender was?
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
925
So es ist für mich erledigt das Thema...
Denken die Leute die ne Fender verkaufen wollen sie sind was besseres?

LG Andree
Wie Bonzo bereits schroob;
Nicht die Fender ist das Problem, sondern die Personen!
Die Gitarre kann nix dafür, dass es so komische Leute gibt.
 

Leise

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 21, 2018
Beiträge
400
Wie Bonzo bereits schroob;
Nicht die Fender ist das Problem, sondern die Personen!
Die Gitarre kann nix dafür, dass es so komische Leute gibt.
Ja das ist wohl leider so das es die Leute sind und die Gitarre da nichts für kann....aber trotzdem ist für mich das Thema wohl erledigt und ich werde mir nicht diese Marke zulegen.... 🆒
 

Leise

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 21, 2018
Beiträge
400
Kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Das sind so geile Intrumente teilweise. Lass dich doch nicht von A-Löchern beeinflussen.
Ich hab zwar irgendwie lußt auf eine aber noch ist nicht das richtige in der Nähe und wenn ich dann wieder so glück hab ...Ich meine 3 verschiedene verkäufer und 3 mal ne niete? und das im Musikbereich?Meine erfahrungen sind eigentlich immer alle Positiv gewesen mit Musikern bis jetzt......:)
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
925
Ich hab zwar irgendwie lußt auf eine aber noch ist nicht das richtige in der Nähe und wenn ich dann wieder so glück hab ...Ich meine 3 verschiedene verkäufer und 3 mal ne niete? und das im Musikbereich?Meine erfahrungen sind eigentlich immer alle Positiv gewesen mit Musikern bis jetzt......:)
Na dann kauf Dir doch einfach eine bei einem Händler.
Wenn Du schon über einen solchen Preis wie oben genannt nachgedacht hattest,
wirst Du mit Sicherheit auch unterhalb dieses Preises eine gute Fender finden.

Ich habe in meiner Jugend Fender Teles wegen ihres schrillen Sounds gehasst 😂
Erst in späteren Jahren, Blues und Blues-Rock waren meine Hauptstile, habe ich ein paar angetestet
und fand in Kombination mit dem richtigen Amp einen geilen Sound der mich vor Freude erschaudern ließ…
Da war's passiert…
Zu Beginn der 2000er begann meine alte Liebe Country-Rock neu aufzublühen.
Und meine Teles sind nun streckenweise die meistgespielten Klampfen.

Der Mensch/Musiker entwickelt sich.
Man kauft keine Gitarre, um sie im Tresor wertvoller werden zu lassen;
Man kauft eine, um sie zu spielen…
👍 Hau rein ;-)
 

ZFrank

Member
Mitglied seit
Feb 15, 2021
Beiträge
84
Also ich spiel so ne Fender Strat Custom für 3k.
Bin sehr zufrieden damit! Wiegt keine 3kg, ist äußerst resonant, super eingestellt und das Finish ist für meinen Geschmack richtig schön.
Ist aber nur eine leichte Relic. Werde Sie sicher nicht mehr hergeben!
Und für was Besseres halte ich mich wirklich nicht! :giggle:
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
932
Gratuliere, Paco! :very_drunk:
 
Oben