Frage an FC-12 User

Arni61

Member
Mitglied seit
Aug 5, 2019
Beiträge
83
Nutzt ihr die werkseitigen Layouts für die Schalterbelegungen oder programmiert ihr euer FC-12 eher individuell? Würde mich als neuer FC-12 einfach mal interessieren was sich bei euch im Livebetrieb so bewährt hat und wie eure Erfahrungen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Friedlieb

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
943
Ich verwende komplett eigene Layouts, das kommt meiner Spielweise mehr entgegen. Ich verwende sehr wenige Presets, beim Axe-Fx III setze ich auch im Moment noch recht wenig Scenes ein, und mache die meisten Sachen spontan über Effekte, Kanalumschaltungen etc.
Die Factory Layouts sind gut geeignet, wenn man sich einen Überblick über das Gerät verschaffen will, und auch wenn man Presets durchprobiert.

Der absolute Knaller ist übrigens das "Layout Link" Feature. Damit kann man einem Schalter sagen, dass er nach seiner eigentlichen Arbeit auf ein bestimmtes anderes Layout wechseln soll. Wenn Du zB ein Layout zur Auswahl der Presets hast, kannst Du damit erreichen, dass nach der Auswahl eines Presets sofort das Layout für die Effektwahl aktiv wird.
 

Tschopper

Active member
Mitglied seit
Okt 3, 2012
Beiträge
210
Ich habe mir ein eigenes Layout gestrickt. Habe vorher mit dem MFC-101 und dem Axe-Fx 2 gespielt, war mit diesem Handling vertraut und zufrieden. Seitdem ich das FC12 verwende habe ich mich von meinem alten Gedanken gelöst und habe jetzt auch Szenes eingebaut, was ich mittlerweile echt klasse finde. Außerdem verwende ich auch ein zweites Layout.
Ich hoffe das ist einigermaßen verständlich dargestellt.

Das erste Layout habe ich mir wie abgebildet eingerichtet:

2 Taster mit Tap Funktion = Bank up/down - Hold Funktion = +2db bzw. -2db (durch GEQ)
3 Taster mit Tap Funktion = Presets - Hold Funktion = Effekte (die ich oft verwende)
4 Taster mit Szenes = Tap Funktion = Szene 1-4, Hold Funktion = Szene 5-8
1 Taster mit Tap und Hold verschiedene Effekte
1 Taster mit Tap Funtion = Tempo - Hold Funktion = Tuner
1 Taster mit Tap Funktion= neues Layout - Hold Funtion = Control Switch
83000

Auf dem anderen Layout habe ich dann alle Effekte z.T. nochmals eingestellt, wobei ich bei der Hold Funktion immer noch den zweiten Kanal des Effektes anwählen kann und kann natürlich sofort wieder auf das andere Layout wechseln.
83001

Für mich passt es so!
 

Arni61

Member
Mitglied seit
Aug 5, 2019
Beiträge
83
Ich verwende komplett eigene Layouts, das kommt meiner Spielweise mehr entgegen. Ich verwende sehr wenige Presets, beim Axe-Fx III setze ich auch im Moment noch recht wenig Scenes ein, und mache die meisten Sachen spontan über Effekte, Kanalumschaltungen etc.
Die Factory Layouts sind gut geeignet, wenn man sich einen Überblick über das Gerät verschaffen will, und auch wenn man Presets durchprobiert.

Der absolute Knaller ist übrigens das "Layout Link" Feature. Damit kann man einem Schalter sagen, dass er nach seiner eigentlichen Arbeit auf ein bestimmtes anderes Layout wechseln soll. Wenn Du zB ein Layout zur Auswahl der Presets hast, kannst Du damit erreichen, dass nach der Auswahl eines Presets sofort das Layout für die Effektwahl aktiv wird.
Ok, diese Funktion kenne ich noch gar nicht. Wo finde ich diese?
 

Arni61

Member
Mitglied seit
Aug 5, 2019
Beiträge
83
Ist das die Funktion „ Layout Link“ ?

Damit kann man einem Schalter sagen, dass er nach seiner eigentlichen Arbeit auf ein bestimmtes anderes Layout wechseln soll. Wenn Du zB ein Layout zur Auswahl der Presets hast, kannst Du damit erreichen, dass nach der Auswahl eines Presets sofort das Layout für die Effektwahl aktiv wird.
 
Oben