Gruß aus Daxweiler

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.275
Wir sind heute früh gestartet und haben den ersten Programmpunkt "Axe FX gegen Amp" innerhalb von ein paar Minuten zu einem sehr sehr sehr identischen Ergebnis bekommen. Als Rig haben wir Friedliebs Reußenzehn gegen einen Plexi 100W Jump aus dem Axe-FX antreten lassen. Beide Signale gehen in eine Diezel Box. Und nach ein bisschen drehen klangen beiden Amps so gut wie identisch.

IMG_5384.JPGIMG_5388.JPG
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.170
Uiiiih..........Grüße und neidisches an Euch denken aus dem Unterallgäu nach Daxweiler!

Grüße

Wolfgang
 

axefx

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 28, 2012
Beiträge
5.851
Als Rig haben wir Friedliebs Reußenzehn gegen einen Plexi 100W Jump aus dem Axe-FX antreten lassen. Beide Signale gehen in eine Diezel Box. Und nach ein bisschen drehen klangen beiden Amps so gut wie identisch.

Anhang anzeigen 890Anhang anzeigen 891
Das war ja noch "schlimmer" ;) : Den Jump hatten wir als letztes noch genommen, wiel jemand wissen wollte, wie ich das mit den beiden Drive Reglern handhabe (Amp lade - alles auf default, Normal Drive auf 0; High Drive auf 0 = Ton aus. Dann high Drive solange zugeben, bis FAST beim gewünschten zerrgrad und anschliessend Normal Drive solange dazu geben, bis die fettheit stimmt (und so dann auch das Gain, denn ein wenig mehr will ich ja, denn ich hatte zuvor ja nur FAST (!) soviel Gain beim HIGH Regler rein...)

Also: Erst hatten wir den Plexi 100 Normal ausprobiert. Der war zu dunkel und hatte zu wenig Gain. Dann den Plexi 100W HIGH genommen. Alles auf Default. A/B geschaltet und dann waren wir schon fast da. OHNE IRGENDWAS GEMACHT ZU HABEN! OK, er musste noch etwas "heller" werden im Vergleich zu Friedliebs Reu-O-grande (Rezßenzehn Plexi). Also PRESENCE auf 10. A/B geschaltet. Angekommen. ... Da sind uns 20 Nasen im Raum die Kinnladen runtergefallen. Krass!
Ich war schockiert! Bernd dann noch so: Ei ja, der Reußenzehn wäre aber etwas dynamischer beim spielen (auf nachfrage, wie sichs anfühlt). Friedlieb dann so: Ei ja, das ist doch alles nur Psyche: Du weisst ja, wann du was spielst, wir brauchen einen BLIND-VERGLEICH!
Also ich: Hand vor die Inputleuchten und Bernd (an der gitarre) den A/B Schalter (Gitarre -> A/B Schalter -> Kabel A an Reu-O-grande, Kabel B an Axe-Fx) weggenommen, hin und hergeklickt (mit der anderen Hand) zwischen Axe-Fx + MAtrix GT1000 an Diezel 2x12 (einen Lautsprecher genutzt) bzw. Reu-O-grande an Diezel (anderen speaker). Dann so: Hey Bernd (alsohier unser Ozzy!), was spielsten gerade? bernd so: Den Reußenzehn! Hand weg, Input lämpchen flackern am Axe .... nee Bernd, das ist das Axe-Fx!

:bounce:

Das war schon krass ;) Der Reusenzehn ist der Hammer gewesen! Und dann machen wir nen Amp rein, alles default, Presence auf 10 und BUMS - Axe-Fx+Matrix = Reußenzehn. Ich hoffe, wir sehen und hören das auf den hoffentlich bald kommenden Videos wenigstens ANSATZweise ... kann ja eigentlich nur glauben, wer im Raum mit dabei war ;) Aber es war so! Viel zu krass!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben