gute (leichte...) Endstufe für das Axe

aalrh

Moderator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
1.950
Da ich ja nur direkt ins Pult spiele, würde ich persönlich, auch gerade wegen des Ares-Hypes, eher zum IIIer tendieren.
 

f.f

Member
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
70
Habe mir mittlerweile die GT1000 geholt und bin zufrieden damit. Die Palmer kenn ich nicht und kann daher keinen direkten Vergleich ziehen.
Im Vergleich zu einer echten (und starken) Röhrenendstufe (bei mir 2:90) ist sie klarerweise unterlegen, aber sie reicht locker aus. Ich befeuere damit im Wechsel auch schon mal zwei 4x12er in einem 100m^2 Proberaum und die Drums sind komplett abgenommen (Musik:Rock/Metal). Die Leistung reicht völlig.
Je nachdem was du für Musik machst, würde ich sagen du wirst (m.M.n.) eher einen deutlicheren Unterschied hören, wenn du die Endstufe wechselst als wenn du das AXE wechselst. Das 3er klingt gut...das 2er aber halt auch. Habe mittlerweile viel mit IRs und Messmikros experimentiert und würde sagen ,dass gefühlt die Kombi Endstufe/Box (und ggf. IR) 65% vom Sound ausmacht. Dem Modeller bleiben somit 35% und das AXE II klingt nicht wirklich so viel schlechter als das IIIer um das wett zu machen - na vllt. emotional... :)
 

Andy-V

New member
Mitglied seit
Mrz 1, 2019
Beiträge
18
Da ich ja nur direkt ins Pult spiele, würde ich persönlich, auch gerade wegen des Ares-Hypes, eher zum IIIer tendieren.
Ares in seinen Grundzügen bzw zumindest was den Löwenanteil des modelings angeht, bietet der 2er ja inzwischen auch.

Dennoch keine einfache Entscheidung. Die Tendenz geht leicht Richtung Matrix, aber ich will mal nichts überstürzen.
Vll wird der ein oder andere seine Erfahrung noch teilen :)
 

michl_666

Well-known member
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Jan 21, 2014
Beiträge
1.330
Ich kenn die Palmer auch nicht. Hab aber die 1000er Matrix. Hatte davor eine Chevin A500, die 2 x 200 W an 8 Ohm bringt. Gegenüber 2 x 350 W der Matrix. Ich hab das Gefühl, dass die Matrix einiges stabiler im Bass ist. Hab aber keine Ahnung, wie sich mit der Palmer verhält.
 

manuel82b

Member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Aug 15, 2013
Beiträge
97
Wenn man die Macht 402 mit der Matrix vergleicht, denke ich das man keinen wirklich großen Vorteil aus der Matrix ziehen kann (ausser der reinen Power). Die Palmer ist sehr neutral und soll halt das komplette Setup nur laut machen. Ich denke bei der Matrix wird das genau so sein. Die Endstufen sollen ja den klang an sich nicht färben. Eine Röhrenendstufe ist ja wie eine Endstufe eines AMPs und färbt somit den klang, man müsste also die Poweramp Sim abschalten.

Wenn ich mich irre bitte ich um Korrektur... :)
 

Andy-V

New member
Mitglied seit
Mrz 1, 2019
Beiträge
18
Deswegen habe ich mir die Palmer vor etwas über einem Jahr auch gekauft. Außerdem war es nach der Anschaffung des Axe FX einfach eine gut bezahlbare Option wenn man Preis Leistung vergleicht.
Man müsste wohl wirklich einen A / B Vergleich zwischen den beiden machen denke ich 🤔🙁
 

Andy-V

New member
Mitglied seit
Mrz 1, 2019
Beiträge
18
Im Oktober hatte ich nen Gig nicht weit von dort. Ist aber nicht gerade um die Ecke 😅
Auf jeden Fall vielen Dank für das Angebot 😃
Plan B ist halt eben eine Gt1000FX zu ordern, zu testen und ggf. 30 Tage Money Back auszunutzen.......allerdings mache ich sowas nie gern.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.655
Über die gt1000 kann ich nichts sagen. Die Module aus der q12a klingen klasse. Gibt es aber wohl nicht mehr einzeln. Die gt 1600 hatte ich mal hier und die ist schrecklich vom Sound her. Keine Dynamik, klingt einfach flat-ass
 

f.f

Member
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
70
Über die gt1000 kann ich nichts sagen. Die Module aus der q12a klingen klasse. Gibt es aber wohl nicht mehr einzeln. Die gt 1600 hatte ich mal hier und die ist schrecklich vom Sound her. Keine Dynamik, klingt einfach flat-ass
naja, viel Dynamik oder Sag ist von einer digitalen Endstufe ja nicht zu erwarten bzw. auch nicht gewünscht. Wohlfühlkompression und Sweetspot lässt bei meiner GT1000 aber hintweaken, obwohl sie dadurch natürlich noch nie 100% zu erwachsenen 2:90 mutiert ist...aber mein Rücken hat befunden, dass GT1000 besser klingt und meine Ohren überstimmt.....
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.655
Sind die Matrix class d? Die Module scheinbar nicht
 

f.f

Member
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
70
Nee, sind AB. Meinte nicht digital sondern transisor, sorry
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.655
Kein Thema. Bei der 1600er find ich gar keine Angaben. Wie gesagt ich wollte nur vor dieser warnen
 
Oben