Hughes and Kettner Black Spirit 200

nwngnm

Active member
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
636
Klar in einem YT-Video vom richtigen Mann mit ner guten Klampfe gespielt klingt alles gut, da habe ich sogar schon überzeugende Pod und vor allem vom Gundy Keller Boss ME70 oder GT001 Demos gesehen, die gut klangen.

Ich denke da wird man um einen Echttest nicht herumkommen, wenn man die Wahrheit wissen will. Wer weiß vielleicht muss ich den sogar testen, könnte interessant sein.
Meine Rede siehe hier :
https://www.axefx.de/threads/hughes-and-kettner-black-spirit-200.82585/#post-85205

Und den Gundy Keller Clip zum GT001 hab ich auch schon gesehen.
Geil so für‘n Schreibtisch.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
6.713
Wer hat die tollen Texteinblendungen erstellt, ich lach mich schlapp.

Für mich stellt sich die Frage, warum H&K noch immer die RedBox 5 verkauft, wenn sie in den Amps jetzt doch die tolle neue verbaut haben? Lagerbestand?

Generell find ich das schon interessant und man muss vorsichtig sein. Wenn die Jungs es geschafft haben mit analoger Nachbildung das Ergebnis hinzubekommen, dann kann das durchaus billiger sein, als ein paar sauteuere DSPs. Ich muss aber gestehen, ich wüsste nicht wie. Wenn ich mir nur mal als Beispiel überlege, welchen Filter man bräuchte um dieses ganze Gezappel im Frequenzgang einer Box mit analogen Bauteilen nachzubauen, dann fällt mir echt die Klappe runter. Keine Ahnung. Eine geglättete Version natürlich schon. Aber klingt die dann auch noch? Naja, vielleicht findet sich ja einer, der sich das Ding mal kauft und drüber berichtet.
 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.691
Hm, also laut dem Video mit dem Entwickler von H&K hat die RedBox eine Latenz von so 2ms. Aber scheinbar alles analog, das hat er am Anfang gesagt. Das finde ich etwas merkwürdig ehrlich gesagt. Was denn nu?

Diese neue RedBox in dem Amp gibt es also nur im Amp, nicht separat? Kann man davon denn dann eine saubere IR schießen? Das Signal geht ja doch auf jeden Fall durch den Amp, der aber logischerweise nicht neutral klingbar gemacht werden kann.

Übrigens zur RedBox, ich erinnere mich, dass Paco hier vor einiger Zeit mal IRs davon hier hochgeladen hat (edit: Zumindest die Datei auf meinem Rechner ist vom 29.12.2013, also ca 5 Jahre). Hab die zip hier noch aufm Rechner. Ich nehme mir jetzt einfach mal die Freiheit, sie hier hochzuladen mit dem deutlichen Hinweis, dass Paco für die Dinger verantwortlich ist!

Ist leider für das Forum zu groß, daher schmeiße ich sie auf den Server meiner Band: http://www.unstucc.de/RedBoxFiveCABPACK.zip
 

Hamsworld

Active member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
879
Hm, also laut dem Video mit dem Entwickler von H&K hat die RedBox eine Latenz von so 2ms. Aber scheinbar alles analog, das hat er am Anfang gesagt. Das finde ich etwas merkwürdig ehrlich gesagt. Was denn nu?

Diese neue RedBox in dem Amp gibt es also nur im Amp, nicht separat? Kann man davon denn dann eine saubere IR schießen? Das Signal geht ja doch auf jeden Fall durch den Amp, der aber logischerweise nicht neutral klingbar gemacht werden kann.

Übrigens zur RedBox, ich erinnere mich, dass Paco hier vor einiger Zeit mal IRs davon hier hochgeladen hat (edit: Zumindest die Datei auf meinem Rechner ist vom 29.12.2013, also ca 5 Jahre). Hab die zip hier noch aufm Rechner. Ich nehme mir jetzt einfach mal die Freiheit, sie hier hochzuladen mit dem deutlichen Hinweis, dass Paco für die Dinger verantwortlich ist!

Ist leider für das Forum zu groß, daher schmeiße ich sie auf den Server meiner Band: http://www.unstucc.de/RedBoxFiveCABPACK.zip
Muss ich morgen mal austesten.
Ich wäre wirklich gerne bereit, für eine analoge, gut klingende Cab-Simulation-Box 88 Euronen auszugeben. Aber ich habe bisher noch nicht einen Soundclip oder Video gefunden, wo die Red Box gut klingt, oder so wie ich mir den Klang einer Box vorstelle.

Hier noch mal ein Session-Clip. Die wollen da ja was verkaufen und lassen die RedBox bestimmt nicht absichtlich schlecht klingen, aber sagt selbst: Was klingt hier besser, Red Box oder Mic´s?

 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.691
Der Fairness halber nicht vergessen, ein Mikrofon im Cab-Block mit einzufügen. Ich will das morgen auch mal testen, vielleicht klingt die RedBox dann ja echt nicht so schlecht. Ich hatte die IRs ursprünglich gelöscht, weil sie mir so auch nicht gefallen, hab sie aus nem uralten Backup extrahiert. Aber vielleicht geht ja die Sonne auf, wenn man ein Mikro dazunimmt :thumpsup:
 
M

mrgodin

Guest
Hast Du den vom Black Spirit denn schon gehört?


Klingt für mich immer noch kryptisch. Im Session-Interview erzählt der H&K-Mitarbeiter was über den Unterschied von der Red-box zu IR´s.
Ab etwa min 22.
Am Ende steht bei beiden aber immer eine Frequenzkurve. Vielleicht kann das Ding jemand tonematchen, zum Ausprobieren.
Sorry;
Aber sowas kann ich mir echt nicht reinziehen.
Der Session-Music Typ ist ein unglaublicher Schwätzer; quatscht oder spielt dauernd dazwischen;
Eine Art Profilneurotiker oder Selbstdarsteller mit uuuuuunheimlich viiiiiel Ahnung ...

Der Typ von H&K stottert sich einen zurecht; er denkt offensichtlich permanent darüber nach,
was er sagen SOLLTE und was er sagen DARF ...
Was glaubt H&K eigentlich, was sie da Unglaubliches entwickelt haben?
Ich schätze H&K sehr; habe selbst einen Amp und den TubeFactor von denen.
Aber "Wir haben etwas völlig neues und einzigartiges kreiert ... bla bla bla ..." ;-)

Und Video können andere besser und sympathischer als Session-Music.
Meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.691
Dem kann ich mich anschließen, find den Sessions-Typ unheimlich nervig! Und ich musste echt lachen, als er bei 32:10 sagt "Das mach ich am liebsten hier, dass ich bisschen den Dummfrager spiele". Jaja, von wegen, er tut eher so, als wüsste er bereits alles!

Wenn mir so einer gegenüber sitzen würde, der mir keinen vollständigen Satz gönnt, sondern immer dazwischen ballert, würde ich sehr gereizt werden, intuitiv schneller reden usw. Das ist dem H&K-Kerl nicht passiert. Find den eigentlich sehr sympatisch. Aber logischerweise ist er bei solchen Interviews auf Marketing-Tour, ganz klar, da muss auch Entsprechendes rüberkommen.
 

aalrh

Moderator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.339
:kaffeesabber::kaffeesabber: Ihr schaut Euch Videos vom Hersteller oder Vertriebspartnern an und wundert Euch, dass es Verkaufvideos mit vielversprechenden Aussagen und "vernünftigen" Sounds sind ?!?!? :kaffeesabber::kaffeesabber::kaffeesabber:
Sorry :topic:
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
6.713
Ist schon erstaunlich, dass ein Amp, der scheinbar keinem wirklich gut gefällt nun doch solche Wellen schlägt. :)
 

Hamsworld

Active member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
879
:kaffeesabber::kaffeesabber: Ihr schaut Euch Videos vom Hersteller oder Vertriebspartnern an und wundert Euch, dass es Verkaufvideos mit vielversprechenden Aussagen und "vernünftigen" Sounds sind ?!?!? :kaffeesabber::kaffeesabber::kaffeesabber:
Sorry :topic:
Ich wundere mich, dass H&K KEINEN vernünftigen Sound für die Redbox präsentiert.

Sorry;
Aber sowas kann ich mir echt nicht reinziehen.
Der Session-Music Typ ist ein unglaublicher Schwätzer; quatscht oder spielt dauernd dazwischen;
Eine Art Profilneurotiker oder Selbstdarsteller mit uuuuuunheimlich viiiiiel Ahnung ...

Der Typ von H&K stottert sich einen zurecht; er denkt offensichtlich permanent darüber nach,
was er sagen SOLLTE und was er sagen DARF ...
Was glaubt H&K eigentlich, was sie da Unglaubliches entwickelt haben?
Ich schätze H&K sehr; habe selbst einen Amp und den TubeFactor von denen.
Aber "Wir haben etwas völlig neues und einzigartiges kreiert ... bla bla bla ..." ;-)

Und Video können andere besser und sympathischer als Session-Music.
Meine Meinung.
Ich finde den Olli von Session ganz ok: Vor allem klingt das Gespielte gut und ist gut aufgenommen. Das ist wahrlich nicht selbstverständlich. Aber hey: Das Ansehen von solchen Videos sollte immer fakultativ bleiben. Bin ich jedenfalls für.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
6.713
Das kommt noch erschwerend hinzu :)
 
M

mrgodin

Guest
:kaffeesabber::kaffeesabber: Ihr schaut Euch Videos vom Hersteller oder Vertriebspartnern an und wundert Euch, dass es Verkaufvideos mit vielversprechenden Aussagen und "vernünftigen" Sounds sind ?!?!? :kaffeesabber::kaffeesabber::kaffeesabber:
Sorry :topic:
Zumindest ich beziehe mich da eher auf das WIE, denn auf die Tatsache, dass man sein Produkt möglichst werbewirksam darstellen möchte.
Letzteres ist ja völlig OK und normal.
 
M

mrgodin

Guest
Ist schon erstaunlich, dass ein Amp, der scheinbar keinem wirklich gut gefällt nun doch solche Wellen schlägt. :)
Neues ist halt immer interessant ;-)
Aber wie funke bereits mehrfach erwähnte, fundamental neues (technologisch) kommt da höchstwahrscheinlich nicht
zum Einsatz.
Letztlich geht es nur darum, klingt's oder klingt's nicht.
Und das kann man nur herausfinden, wenn man das Ding mal selbst spielt.
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
3.943
Ich wundere mich, dass H&K KEINEN vernünftigen Sound für die Redbox präsentiert.



Ich finde den Olli von Session ganz ok: Vor allem klingt das Gespielte gut und ist gut aufgenommen. Das ist wahrlich nicht selbstverständlich. Aber hey: Das Ansehen von solchen Videos sollte immer fakultativ bleiben. Bin ich jedenfalls für.
Ich schau sie mir auch gern an - allerdings spielt der Gute immer auf Eb-Stimmung, was für mich schon mal kein Standardsound, weil fetter klingt.

In dem Video jetzt mit dem Black spirit ist er mir auch zu überschwenglich - wobei der cleankanal bei Hughes Kettner immer schon das beste war, find ich. vielleit ist daher seine Begeisterung für clean mit Sag reindrehen zu verstehen.
 
M

mrgodin

Guest
Ich finde den Olli von Session ganz ok: Vor allem klingt das Gespielte gut und ist gut aufgenommen. Das ist wahrlich nicht selbstverständlich. Aber hey: Das Ansehen von solchen Videos sollte immer fakultativ bleiben. Bin ich jedenfalls für.
Da stimme ich zu.
Deshalb schreibe ich ja auch, dass mich der Olli ziemlich nervös macht ;-)
Und je älter ich werde, umso mehr geht mir dieser betont lässige "Gitarristensprech" auf die Nerven ;-)
Die Verkäufer in den einschlägigen Läden haben den ja auch zumeist drauf.

Aber back to the roots ...
:topic:
Iss ja nicht das eigentliche Thema.
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
3.943
Muss ich morgen mal austesten.
Ich wäre wirklich gerne bereit, für eine analoge, gut klingende Cab-Simulation-Box 88 Euronen auszugeben. Aber ich habe bisher noch nicht einen Soundclip oder Video gefunden, wo die Red Box gut klingt, oder so wie ich mir den Klang einer Box vorstelle.

Hier noch mal ein Session-Clip. Die wollen da ja was verkaufen und lassen die RedBox bestimmt nicht absichtlich schlecht klingen, aber sagt selbst: Was klingt hier besser, Red Box oder Mic´s?

[/QUOTE
Der Ausgang der Redbox hier vom Grandmaster klingt schrecklich - wie kann man sowas anbieten und verkaufen wollen? sehr muffig, ohne obere Mitten. Die Mics - vor allem das Royer klingen klasse.
 

Hamsworld

Active member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
879
Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. Ich kapier es auch nicht. Aber erstaunlich neutral für ein Video von Session, oder?
 
Oben