Kemper Stage

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
1.898
Lol Manual? Stimmt, da war was... Habe ich natürlich auch nie gelesen, sollte man vielleicht doch öfter mal machen. Ich habe mir das Pack jetzt gerade extra aus meiner Cloud geladen und dann doch mal das Manual gelesen, es ist so wie du es beschrieben hast

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
 

kozmik

Active member
Mitglied seit
Okt 22, 2012
Beiträge
741
Yep. Den EQ in der Ampsektion hatte ich ehrlich gesagt gar nicht beachtet, ich hatte also mein ganzes Geschreibsel auf den Post-EQ bezogen. War wohl ein Missverständnis meinerseits :)
Wenn jemand Tipps zwecks IRs hat die zu den Profilen gut passen, immer her damit!
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
1.898
Yep. Den EQ in der Ampsektion hatte ich ehrlich gesagt gar nicht beachtet, ich hatte also mein ganzes Geschreibsel auf den Post-EQ bezogen. War wohl ein Missverständnis meinerseits :)
Wenn jemand Tipps zwecks IRs hat die zu den Profilen gut passen, immer her damit!
Die IRs, die zu den Profilen gehören, passen mehr als perfekt

Gesendet von meinem CMR-W09 mit Tapatalk
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
6.168
Die IRs, die zu den Profilen gehören, passen mehr als perfekt
Das unterschreib ich!

Ich hab gestern in der Tat mal Cabs durchgewechselt. Allerdings nur Cabs aus anderen Profilen. Ganz genau, weiss ich nicht was ich da gemacht habe. Bzw. ich weiss es schon aber ich weiss nicht, welche der Cabs wirklich nur Cabs waren, die als reine IRs geschossen wurden und welche davon einfach zusammen mit dem Amp geschossen wurden und somit im Kemper einfach aus dem Gesamtsignal eben "heraus-gerechnet" wurden. Ein paar davon waren sicherlich einzelne, die Mehrzahl aber nur herausgerechnet. Bei ReampZone sind das die M-Profile. Da gibt es gar nicht so viele.

Ehrlich gesagt war ich überrascht, wie viel das Cab Anteil am Gesamtsound hat, wenn man da durchwechselt. Ich würde fast vermuten, dass bei einem Profil, bei dem Amp und Cab zusammen geschossen wurden, keine so wirklich 100%ige Trennung zwischen Amp und Cab passiert. Ich hab mir aus einem Death Metal Paket von RZ die Cabs bei einem Amp von GGD geladen und damit war der Sound nicht mehr wieder zu erkennen. Hatte fast den Eindruck ich hätte das komplette Profil aus dem Paket geladen... Das kann jetzt wirklich sein, dass hier die Trennung nicht ganz korrekt erfolgt oder die Hersteller alles bis ins letzte Detail auf den zu erzielenden Sound optimieren, eben auch die IR bzw. den Mix.

Eigentlich müsste man mal IRs separat laden und dann bei den All the Gains oder bei anderen Merged Profilen das Cab ausstauschen. Aber ehrlich gesagt, find ich es gerade bei denen überhaupt nicht notwendig.

Ich hab vor ein oder zwei Jahren mal IRs mit dem Kemper-Tool konvertiert und ein paar in den Kemper geladen. Ich weiss nicht mehr welche es waren aber schon welche von Anbietern, die jetzt beim AxeFx keinen schlechten Ruf haben. Also gekaufte. Das Ergebnis war da aber eher ernüchternd. Also im Vergleich zu den Cabs die bei den Profilen dabei waren. Ich red hier aber nicht von den Schrott-Profilen, die im Kemper mit ausgeliefert wurden, sondern von zugekauften. Soll heissen, die meisten von denen sind nicht so schlecht in dem was sie tun. Und ehrlich gesagt hab ich dann natürlich auch nur Single-Mic IRs verwendet. Nen IR Mixer als Tool gibt es beim Kemper ja nicht. Die bei den Profilen sind sicherlich IR-Mixe.

Davon ab, hab ich mir den Kemper gekauft, um nix mehr schrauben zu müssen. Ich fang da erst am Schrauben an, wenn mir jemand sagt, dass er durch Austausch der Cabs im Profil (von den Bekannten Akteuren wie SinMix, ReampZone, STL, GGD, usw.) eine wirklich deutliche Verbesserung erzielt hat.
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
1.898
Also bei den GGD Profilen braucht man definitiv nichts tauschen oder tweaken, die sind ziemlich perfekt. Und ich habe jetzt auch schon mehrfach gelesen, daß eine "richtige" Trennung zwischen Amp und IR beim Kemper normalerweise nicht passiert, wenn du in einem Profil die IR wechselt, dann wird da irgendwie was rausgerechnet... Wobei Nolly das ja hier anders gelöst hat, da er die Amps über eine Load Box profiliert hat, also die IR hier wirklich nicht Teil des Profils ist. Das ist aber der einzige mir bekannte Fall, bei dem das so gemacht wurde und da seine IRs perfekt passen bringt die Flexibilität auch nicht wirklich einen Vorteil

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.589
Wobei Nolly das ja hier anders gelöst hat, da er die Amps über eine Load Box profiliert hat, also die IR hier wirklich nicht Teil des Profils ist. Das ist aber der einzige mir bekannte Fall, bei dem das so gemacht wurde und da seine IRs perfekt passen bringt die Flexibilität auch nicht wirklich einen Vorteil
Wenn man sich anschaut, was Cliff jetzt in FW11 für das AxeIII eingebaut hat (Interaktion zwischen Endstufe und Box verbessert), dann könnte man Nollys Herangehensweise eigentlich auch als unvorteilhaft (kann man da nachteilhaft sagen?) bezeichnen, weil normalerweise diese Interaktion ja im Profil eingebacken ist. Hier ist aber die Interaktion mit der Loadbox eingebacken, welche ja eine Box höchstens simuliert, also idealisiert.
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
1.898
Wenn man sich anschaut, was Cliff jetzt in FW11 für das AxeIII eingebaut hat (Interaktion zwischen Endstufe und Box verbessert), dann könnte man Nollys Herangehensweise eigentlich auch als unvorteilhaft (kann man da nachteilhaft sagen?) bezeichnen, weil normalerweise diese Interaktion ja im Profil eingebacken ist. Hier ist aber die Interaktion mit der Loadbox eingebacken, welche ja eine Box höchstens simuliert, also idealisiert.
Ich sage es mal so... In der Theorie hast du Recht, in der Praxis hat Nolly aber alles richtig gemacht, ich kenne für den Kemper keine besseren (High Gain) Profile. In seinem Paket sind ja jede Menge Amps, die es in der Fractal Welt nicht gibt (Archon, Gemini, verschiedene Engl und Friedman Amps), da ist ein Vergleich natürlich schwierig, aber z.B. seine Rectifier blasen jeden Fractal Rectifier so dermaßen an die Wand, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wobei ich natürlich nur die Rectos aus der 2er Generation kenne und zu dieser neuen Firmware des 3er eh nichts sagen kann, aber auch von Demos oder Aufnahmen der Rectos aus dem 3er hat sich da für meinen Geschmack nicht viel verbessert, während die Nolly Rectifier tatsächlich wie meine echten klingen, ich habe unfassbar viel Spass mit den Dingern. Wie er die Profile jetzt wirklich erstellt hat und ob da noch mehr drin gewesen wäre kann ich natürlich nicht sagen, aber solange sein Paket für meinen Geschmack absolut Konkurrenzlos ist habe ich auch keinen Grund, irgend etwas zu hinterfragen

Gesendet von meinem CMR-W09 mit Tapatalk
 
Oben