• ---> Ein deutsches Sprachpaket (beta) ist installiert. Da dieses ein inoffizielles Sprachpaket (Fehlübersetzungen möglich!) ist, bleibt das englischsprachige als Standard voreingestellt. Wer die Sprache der Forensoftware umstellen will, kann dies ganz unten links auf der Seite tun. <---

Kopfhörer AX8 - Y-Kabel mit/ohne EQ Block oder Kopfhörerverstärker

flomuehl

New member
Joined
Jun 25, 2018
Messages
3
Likes
4
#1
Hallo,
ich bin stolzer neuer Besitzer eines AX8 und begeistert.
Ich möchte auch abends mit Kopfhörer spielen und überlege /teste gerade was wohl die beste Möglichkeit ist.

Frage an die Leute mit Y-Kabel. Verwendet Ihr EQ Blocks um den Sound für den Kopfhörer anzupassen?
Oder sollte man um etwas mehr Dampf zu haben doch einen Kopfhörerverstärker zwischenschalten?

Vielen Dank für ein paar Tipps.
Gruß
Florian
 

Solyth

Well-known member
Joined
Jan 25, 2013
Messages
1,110
Likes
337
#3
Hab n XL+ und für Kopfhörer viel mit EQ-Blöcken experimentiert-ist sehr kompromissbehaftet.....
Weiss grad nicht, ob das AX8 nen Kopfhörerausgang hat, wenn nicht, würd ich tatsächlich was hinterhängen
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,143
Likes
408
#4
Ich hab kein AX. Soweit mir bekannt, hat es keinen Kopfhörerausgang. Ob du mit einem Y-Kabel und den Line Ausgängen glücklich wirst, hängt von deinen Anforderungen ab, Sound und Lautstärke betreffend. So ein Kabel kostet ja nicht die Welt, insofern bringt dich ein Versuch nicht um. Kaputt kannst nix machen. Zum deheim klimpern sollte es reichen. Ob man damit nen Sound einstellen kann, den man dann live nutzt, glaub ich eher weniger
 

flomuehl

New member
Joined
Jun 25, 2018
Messages
3
Likes
4
#5
Kein Kopfhörerausgang ist klar. Darum ja das Y-Kabel. Damit klingts schon ganz gut.
Die Frage war eher nach Erfahrungen. Das mit dem Kleinmixer wollte ich eben umgehen. Möchte halt einen möglichst authentischen Sound auf die Kopfhörer bringen und nicht so viel Verfälschung dazwischen.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,143
Likes
408
#6
Ah ok.. Dazu ann ich nix sagen. Hab keines. ABer selbst mit Kopfhörer und Kopfhörerverstärker hört sich bei mir ein darüber eingestellter Sound völlig anders an als über ne PA. Mag an meinen billigen Beyerdynamic Kopfhörern liegen.
 

flomuehl

New member
Joined
Jun 25, 2018
Messages
3
Likes
4
#7
Also folgendes hab ich jetzt getestet:
- y Kabel direkt am output und Kopfhörer —> wenig Druck, damit wenig Feeling
- Output Mixer (Yorkville) —> guter Klang da der Mixer scheinbar recht gut und rauscharm ist
- Output in Kopfhörerverstärker (Lake People) —> bester Klang und gut Druck. Kein Rauschen
Bei der letzten Lösung bleib ich
 

mrgodin

Well-known member
Joined
Oct 6, 2014
Messages
1,716
Likes
322
#8
Also folgendes hab ich jetzt getestet:
- y Kabel direkt am output und Kopfhörer —> wenig Druck, damit wenig Feeling
- Output Mixer (Yorkville) —> guter Klang da der Mixer scheinbar recht gut und rauscharm ist
- Output in Kopfhörerverstärker (Lake People) —> bester Klang und gut Druck. Kein Rauschen
Bei der letzten Lösung bleib ich
Die analogen Ausgänge (OUT x) am Axe II & AX8 haben 600 Ohm Anschluss-Impedanz.
Das ist für die meisten Kopfhörer recht hoch und funktioniert nur mit entsprechenden qualitativen Einbußen.

FAS empfiehlt im übrigen auch Kopfhörerverstärker.
Y-Kabel kann daher nur als Notlösung fungieren.

Habe gerade noch etwas gefunden.
Cliff Chase schrob mal dazu:

Tips for improving sound quality through headphones:
  • Use far-field Impulse Responses.
  • Increase Proximity in the Cabinet block.
  • Increase Room Level in the Cabinet block.
  • Always use a stereo input signal.
  • Add the Stereo Enhancer to presets, or add Micro Delay in the Cab block.
  • Increase De-Phase in the Cab block.
  • Use Speaker Compression in the Amp block.
Vielleicht hilft's Dir noch ein wenig, den Sound zu verbessern.

Gruß
Mike
 
Top