Live- vs Studiosound

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
987
Meine Miezen sind voll geil auf Klavier. Bei Gitarrenzeug hauen sie ab. Aber wenn ich Liszt, Chopin oder Beethoven laufen habe, werden sie friedlich und pennen neben wir auf dem Schreibtisch ein.
Die haben eben auch einen guten Geschmack :love:
Blöde Gitarren gerne hören kann jeder…😂
Chopins Nocturnes sind perfekt zum entspannen.

 

Munari

New member
Mitglied seit
Aug 2, 2016
Beiträge
11
Aber mal zurück zum Thema. Gibt's außer Low- / Hi-Cut noch etwas zu beachten? Ich tu mir zum Beispiel schwer nen Compressor gescheit einzustellen. Wie ist da eure Erfahrung?
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
957
Als ich noch mit Pedalboard und echtem Amp gespielt habe, hat der Compressor einen grossen Einfluss auf meinen Sound gehabt. Im Axe eigentlich nicht mehr. Ich verwende den nicht mehr für die Soundgestaltung, sondern nur noch um im eigentlichen Sinne eines Compressors.

Das wichtigste ist wohl, eine geeignete IR zu finden - unter echten Bedingungen, also über PA und leicht unter Konzertlautstärke gespielt.
 
Oben