Mitglieder stellen sich vor: Sag `Hallo` | `Gruezi` | `Servus`

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.170
Hallo allerseits,

seit ein paar Wochen bin ich nun stolzer Besitzer eines Axe-Fx II XL+ samt MFC-101 Mk 3.

Ich darf mich also kurz vorstellen: Seit über 30 Jahren mache ich Musik, anfangs am Bass, später bin ich dann auf Gitarre umgestiegen, derzeit allerdings ohne Band - kommt hoffentlich auch mal wieder.

Meine Lieblingsmusik kommt aus der Richtung Whitesnake, Van Halen, Thin Lizzy, Y&T, Slash, Dream Theater, aber auch Sachen jenseits der Steinzeit wie Alter Bridge, Volbeat, Dead Daisies, Imperial State Electric - und aus der harten Schiene Priest, Arch Enemy, Testament, alte Metallica... Electric Blues und Rock'n'Roll á la Buddy Guy, Bonamassa, Chuck Berry und Stray Cats mag ich auch gern, ebenso wie Beethoven, Tschaikowski, Mahler, Grieg und Verdi.

Ein besonderes Faible habe ich für mehrstimmige Leadgitarren, bin also schon gespannt, wie gut sich der Harmonizer im Axe hinbiegen lässt.

Schon seit meiner Zeit als Basser bin ich ein Fan des 19"-Formats samt MIDI-Kontrolle und aufgeräumtem Bühnenboden mit möglichst wenig Kabeln. Bisher hatte ich ein BOSS GT-Pro am Start, in das wechselnde Röhrenpreamps eingeschleift und über meine Röhrenendstufe verstärkt wurden. Auch wenn zumindest bei dieser Anwendung entgegen vieler Unkenrufe nicht nur die Effekte, sondern auch etliche Amp-Models erstaunlich gut klingen können, habe ich schon schnell gemerkt, dass das Axe-Fx II in einer anderen Klasse spielt.

Sehr gespannt bin ich auf die Kombination mit meinen Lieblingspreamps, dem Groove Tubes Trio und dem Rocktron/Egnater ie4. Und natürlich darauf, ob ich die per Tone Matching vielleicht auch mit dem Axe ersetzen kann.

Ob ich mich irgendwann dann auch mal mit Cab Sims bzw. IR auseinandersetze, steht noch in den Sternen. Derzeit machts mir noch zu viel Spaß, mich mit ner richtigen Box anzuföhnen...
Da hab ich früher auch viel gebastelt mit mehrstimmigen Leads - am besten klingt es - finde ich - wenn man den Pitschshifter auf ne extra Signallinie legt und hier dann vor einem zweiten Amp. Kostet zwar Leistung, aber klingt am saubersten.
 

TermiT-X

New member
Mitglied seit
Apr 16, 2020
Beiträge
1
Tach auch!

Es ist so Einiges in meiner Erziehung schief gelaufen - aber eines ist mir hängengeblieben: [Zitat Mama] "Junge, sitz gerade, schmatz nicht so beim Essen und stell Dich anständig vor, wenn Du irgendwo neu bist." [Zitat Ende].

Nein, TermiT-X ist nicht mein Vor- oder Mädchenname, dieses Pseudonym stammt aus einem Unix-Lehrbuch und beschreibt, wie man ungewollte Prozesse killt (term it -x). Das erinnerte mich an ein Zwitterwesen vom Terminator & Kermit. Leider habe ich bis heute kein passendes Avatar gefunden.

Ich bin seit ein paar Tagen, dank Kailyguitar, Besitzer eines AxeFx II plus MFC-101, wobei letzteres in meinem Heimstudio keine Verwendung finden wird (Interessenten können sich gerne melden). Das Handbuch habe ich brav 2x durchgearbeitet und sogar 15% verstanden. Zumindest lebe ich in dem Glauben, etwas verstanden zu haben aber erfahrungsgemäß holt mich die Realität schnell wieder ein.

Deshalb hielt ich es für eine gute Idee, mich hier im Forum anzumelden, bevor ich auf scheinbar unlösbare Probleme stoße, die mich nicht nur an den Rand sondern ins Zentrum des Wahnsinns katapultieren könnten. Für dumme, überflüssige oder/und unverständlich Fragen in der Zukunft entschuldige ich mich schon jetzt und hoffe auf einen temporären Welpenstatus.

Besten Dank & Gruß
!nG°
 
Zuletzt bearbeitet:

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.275
Na dann mal willkommen im Club! :)
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.477
Ja, servus (y)
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
634
Grüezi

... und willkommen in der Welpenschule! :bounce: ... bin auch noch am herumtoben ...
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
604
Tach auch!

Es ist so Einiges in meiner Erziehung schief gelaufen - aber eines ist mir hängengeblieben: [Zitat Mama] "Junge, sitz gerade, schmatz nicht so beim Essen und stell Dich anständig vor, wenn Du irgendwo neu bist." [Zitat Ende].

Nein, TermiT-X ist nicht mein Vor- oder Mädchenname, dieses Pseudonym stammt aus einem Unix-Lehrbuch und beschreibt, wie man ungewollte Prozesse killt (term it -x). Das erinnerte mich an ein Zwitterwesen vom Terminator & Kermit. Leider habe ich bis heute kein passendes Avatar gefunden.

Ich bin seit ein paar Tagen, dank Kailyguitar, Besitzer eines AxeFx II plus MFC-101, wobei letzteres in meinem Heimstudio keine Verwendung finden wird (Interessenten können sich gerne melden). Das Handbuch habe ich brav 2x durchgearbeitet und sogar 15% verstanden. Zumindest lebe ich in dem Glauben, etwas verstanden zu haben aber erfahrungsgemäß holt mich die Realität schnell wieder ein.

Deshalb hielt ich es für eine gute Idee, mich hier im Forum anzumelden, bevor ich auf scheinbar unlösbare Probleme stoße, die mich nicht nur an den Rand sondern ins Zentrum des Wahnsinns katapultieren könnten. Für dumme, überflüssige oder/und unverständlich Fragen in der Zukunft entschuldige ich mich schon jetzt und hoffe auf einen temporären Welpenstatus.

Besten Dank & Gruß
!nG°
Ein Trost: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!

Ahoi! 🤟😎🤟
 

Gitjester

Active member
Mitglied seit
Sep 30, 2012
Beiträge
145
.... Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!
... Das ist Allgemein-Sprech... und landläufige Meinung, aber, sei dir sicher, es gibt auch dumme Fragen.
Ich will jetzt hier keine Diskussion anfachen, aber es gibt auch dumme Fragen, zumindest sehe ich das so.

Gruß Carsten
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.477
Da muss ich zustimmen. Eine der dümmsten Fragen kann sein, "Wie stellst du dir das denn vor?".....
Kommt natürlich ein bisschen auf den Zusammenhang an aber diese Frage, kann mit das Dümmste sein, was man ablassen kann. Vor allen Dingen, wenn es eine rhetorische Frage ist, auf die man gar keine Anwort haben will
 
Zuletzt bearbeitet:

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
604
... Das ist Allgemein-Sprech... und landläufige Meinung, aber, sei dir sicher, es gibt auch dumme Fragen.
Ich will jetzt hier keine Diskussion anfachen, aber es gibt auch dumme Fragen, zumindest sehe ich das so.

Gruß Carsten
Natürlich ist das ein Allgemeinplatz.
Aber er dient einem bestimmten Zweck!
Muss ich diesen Zweck jetzt ggf. noch erklären?
Bitte; Gerne...

@TermiT-X
"Trau' Dich ruhig, hier Fragen zu stellen!
Selbst wenn Du das Gefühl hast, dass es eine blöde/dumme Frage ist!
Solange die Frage einigermaßen verständlich formuliert ist,
wird sich hier jemand finden, der sie Dir beantwortet oder es zumindest versucht!"

Weitere Fragen?

Ob eine Frage "dumm" sein kann?
Nein, kann sie nicht.
Eine Frage ist ein sprachliches Konstrukt und besitzt folglich keine immanenten intellektuellen Fähigkeiten.
Eine Frage kann zBsp. keine Erfahrungen sammeln und auch keine logischen Schlüsse ziehen, bewerten,
beurteilen etc. pp..
Damit ist ein hinreichender Beweis erbracht, dass Fragen per definitionem nicht dumm sein können.

Ob ich ein Klugscheisser bin?
Nein!
Aber wenn jemand meine Bemerkung wörtlich nimmt, werde ich seine Reaktion darauf auch wörtlich nehmen!
Das gebietet mir der Respekt vor Dir!

Tschüsskes woll
(y)😎(y)
 

Bonzo

Active member
Mitglied seit
Okt 19, 2012
Beiträge
544
Jetzt lüftet sich der Nebel. Eine Frage kann nicht dumm sein, nur der Fragende. Und der Fragende kann blöd sein, ob er eine Frage stellt, oder auch nicht. Er ist einfach blöd. Keine Frage.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.741
Tach auch!

Es ist so Einiges in meiner Erziehung schief gelaufen - aber eines ist mir hängengeblieben: [Zitat Mama] "Junge, sitz gerade, schmatz nicht so beim Essen und stell Dich anständig vor, wenn Du irgendwo neu bist." [Zitat Ende].

Nein, TermiT-X ist nicht mein Vor- oder Mädchenname, dieses Pseudonym stammt aus einem Unix-Lehrbuch und beschreibt, wie man ungewollte Prozesse killt (term it -x). Das erinnerte mich an ein Zwitterwesen vom Terminator & Kermit. Leider habe ich bis heute kein passendes Avatar gefunden.

Ich bin seit ein paar Tagen, dank Kailyguitar, Besitzer eines AxeFx II plus MFC-101, wobei letzteres in meinem Heimstudio keine Verwendung finden wird (Interessenten können sich gerne melden). Das Handbuch habe ich brav 2x durchgearbeitet und sogar 15% verstanden. Zumindest lebe ich in dem Glauben, etwas verstanden zu haben aber erfahrungsgemäß holt mich die Realität schnell wieder ein.

Deshalb hielt ich es für eine gute Idee, mich hier im Forum anzumelden, bevor ich auf scheinbar unlösbare Probleme stoße, die mich nicht nur an den Rand sondern ins Zentrum des Wahnsinns katapultieren könnten. Für dumme, überflüssige oder/und unverständlich Fragen in der Zukunft entschuldige ich mich schon jetzt und hoffe auf einen temporären Welpenstatus.

Besten Dank & Gruß
!nG°
Soviel ich weiß, ist der Besitz einer Blockflöte ein Ausschluß-Grund für das Forum. Machs gut!













...just kidding!........oder doch nicht? ;-)
 

Bonzo

Active member
Mitglied seit
Okt 19, 2012
Beiträge
544
Ich hab in meiner Sendung mal einen Typen gespielt, der einem Straßenmusiker, der beim pinkeln war, die wartende Gitarre Pete Townshend mässig zertrümmert hat. Nach den erwartbaren Zuschriften: "Du Schwein, man darf keine Musikinstrumente kaputt machen" haben wir in der nächsten Sendung eine Blockflöte zersägt. Da hat sich keiner beschwert.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.477
Das hab ich vor einiger Zeit gesehen, war in irgend einer Zusammenfassung dran :LOL:(y). Also das mit der Gitarre ...
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.477
Wenn man seine Nachbarn quälen möchte gibt es nichts besseres als mit Blockflöte oder Geige anzufangen.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.741
Wenn man seine Nachbarn quälen möchte gibt es nichts besseres als mit Blockflöte oder Geige anzufangen.
Die Jungs meiner Nachbarn spielen Tuba und Drums. Aber da darf ich mich nicht aufregen, weil sie mich voll für den Rockstar halten und meine Bandkollegen toll finden. Aber ab dem Moment, wo die Blockflöte ausgepackt wird, hör ich mit der veganen Ernährung auf. Zumindest solange, bis der Vorrat hält und man die Kinder nicht mehr sucht.
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
604
Wenn man seine Nachbarn quälen möchte gibt es nichts besseres als mit Blockflöte oder Geige anzufangen.
Obwohl...
Ein Freund von mir, der einige Jahre in unserer Band Schlagzeug gespielt hat,
legte sich irgendwann ein E-Drum für zuhause zu.
Coole Sache; für zuhause zum üben.
Das Problem; Er hatte damals eine Wohnung mit Holzböden.
Und die Bass-Drum eines solchen Schlagzeugs verursacht wunderbare, tieftönige
Schwingungen des Holzbodens, die der Nachbar unter ihm deutlich zur Kenntnis nahm...
Das Ganze hatte keine allzu lange Halbwertzeit 😅
 
Oben