Neuer Wettbewerber

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.236
Woohooo endlich ist Maschine Learning bei den Gitarristen angekommen. Als Nächstes kommt noch KI und ne Blockchain!

Nachdem sie schonmal das Bullshit Bingo gestartet haben, bin ich auf Sounds und weitere Infos gespannt. ;)
 

kozmik

Active member
Mitglied seit
Okt 22, 2012
Beiträge
832
Ich hab keinen blassen Schimmer, was "Machine Learning" sein soll, aber die Neural Plugins sind echt unglaublich gut. Tatsächlich hab ich A/B-Vergleiche mit richtig fetten Kemper-Profiles gemacht und das hat sich bei den Recordings echt nix geschenkt.
Ist das Ding dann ein Modeller, ein Profiler, oder beides? Kann es saugen und kochen? :D
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.042
Sieht sehr schön aus . ähnlich wie FC6/12 eigentlich.

Ganz schön große Angeberei:
“is the most powerful floor modeller unit on the planet” and is able to “run four rigs simultaneously”.

SCheint ein Profiler zu sein - direkt im Kemper Gebiet, nur viel mehr geboten:
autonomously analysing, learning, and replicating an amplifier’s sound and dynamic response in a way that’s akin to human perception. The brand claims that Neural Capture’s ability to profile rigs is unparalleled in terms of accuracy and realism.
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
2.221
Ihre Plugins sind für mich klar die besten, die man kaufen kann, bin gespannt

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.000
Kannte ich bislang noch gar nicht aber hört sich durchaus interessant an.... und .... Konkurrenz treibt die Entwicklung voran.
Generell finde ich den Ansatz des Machine Learnings in dem Bereich interessant und ja, ich seh das auch als Profiler an.
Bin mal gespannt, wie lange so ein Lernprozess dann dauert und wer da Profile erstellt. Auf alle Fälle ein interessanter Ansatz.

Die Blockchain setzen wir dann für die Abrechnung ein. ... Jede Minute Nutzung von dem Ding kostet dann ein paar Satoshi und wenn dein Guthaben auf deiner Wallet zur Neige geht, dann ist das Konzert vorbei oder geht ohne Gitarrist weiter ...
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.000
Ganz schön große Angeberei:
“is the most powerful floor modeller unit on the planet” and is able to “run four rigs simultaneously”.
Also von der Hardware her haben sie da wohl schon recht: "2Ghz of dedicated DSP from the Quad Cortex’s quad-core SHARC and dual ARM architectures "

Das sagt ja noch nichts über die Qualität aus, man kann CPU Leistung auch in schlechten und unperformanten Algorithmen verbrennen :LOL:.


Edit: ich muss mich korrigieren, von denen stammen diese Fortin Plugins... Jou da hab ich auch was. Die sind wirklich sehr gut.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
2.221
Das Plini Plugin bläst alles weg...

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.236
Naja wie gesagt... ich bin gespannt! Kann ja gut sein, dass die was können... aber Maschine learning.... das macht quasi der Kemper auch! ;)))
 

zen

Active member
Mitglied seit
Okt 2, 2012
Beiträge
746
hier ist noch ein Interessanter Kommentar von Mikko (ML Sound Lab):
I just saw a video of Doug with Francisco on his shoulders (two main Neural guys) jumping on top of these knobs and the screen and there was no damage... :)

I'm also happy to say that Neural DSP hired me / ML Sound Lab to do most of the 1000+ cabs that the unit comes with. Looking forward to trying it next week at NAMM.
 

zen

Active member
Mitglied seit
Okt 2, 2012
Beiträge
746
Und hier ein Statement von Cliff. Er äußert sich zu der CPU Power im Vergleich zum AxeFx III und zum FM3:

It has the same DSP as the FM-3 but two of them (SC-58x dual SHARC+ARM). Two of them are still nowhere near the horsepower of an Axe-Fx III.

This is a benchmark of floating-point DSP chips:

The SC-58x processor uses a SHARC core comparable to the ADSP-213xx. There are two SHARC cores on a single die. Best case scenario would be a score of about 4000 (2000 x 2). The SHARC core in the SC-58x is actually slightly slower than previous generations because they increased the pipeline and added extra cycle latency for many of the instructions. The old SHARC cores had zero cycle latency and the results were available on the next clock cycle. These new SHARC "+" chips are "improved" by making you wait an extra cycle for the results. You can code around it to some degree but it still incurs about a 5-10% performance hit. It also gives you a headache when writing assembly code.

The QC has four of those cores so the best-case score would be 8000 but probably more like 7000.

The Axe-Fx III has two TMS320C66x cores. The range shown is for 800-1250 MHz. We use 1000MHz so the score for one core would be about 10,500. The total score is thus 21,000 (it's actually 21,433).

Our internal benchmarks show that clock-for-clock the TMS320C66x is more than twice as fast as the SHARC. Factor in twice the clock speed and one TMS320C66x core is around five times faster than a SHARC core. The downside is that all that horsepower generates heat and putting that in a compact floor unit is not feasible.
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
2.221
Klingt schon fast nach Schadensbegrenzung was er da vorrechnet. Vor allem ist es aber totaler Blödsinn und sagt exakt nichts über sie Soundqualität der Kisten aus. Der Kemper ist ein Taschenrechner im Vergleich zum 3er, klingt aber nicht wirklich schlechter. Rechenpower ist nicht alles, aber damit kann man natürlich super ein Produkt bewerben, jedes Handy muss ja heute auch 50000000 Megapixel Kameras haben

Gesendet von meinem CMR-W09 mit Tapatalk
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.000
Das hab ich mir auch gedacht. Beim Kemper sind die Motorola 56000er verbaut, sofern das stimmt, was ich gelesen habe. Das ist im Vergleich zu den erwähnten sharc quasi nix. Taschenrechner trifft es sehr gut 👍😁. Wenn man sich dann vorstellt was mit einem Profiler dann möglich sein müsste... Ich bin echt gespannt
 

kozmik

Active member
Mitglied seit
Okt 22, 2012
Beiträge
832
Exakt. Ich hab zwar null Plan von dem ganzen technischen Scheiß, aber es geht ja wohl in erster Linie darum, wie man die Horsepower nutzt.

Davon abgesehen...
Letzten Endes schreibt Cliff, dass das Neural-Ding das doppelte an HP hat wie sein im letzten Jahrzehnt angekündigtes und am ehesten vergleichbares FM3. Der Preisunterschied beträgt für uns hier aber nur grob € 300,- und das Ding kann mehr und profilt wohl nebenbei noch.

Er selbst vergleicht es dann aber mit seinem Flaggschiff AXE-FX III, welches mit dem benötigten Footcontroller mehr als doppelt so viel kostet wie das Quad Cortex.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.000
Ich hab zwar Ahnung von der Technik, die hinter der Simulation von Schaltungen steckt und von DSPs bzw. der Leistungsfähigkeit derer. Leider habe ich keinen Plan wie ein Profiler funktioniert. Es scheint aber so zu sein, das ein Profiler mit wesentlich weniger Rechenleistung auskommt, was der Kemper ja beweist.

Ich sag es mal so, es fahren zwei Fahrer seit Jahren ein Rennen, einer mit einem Formel 1 Boliden und der andere mit einem VW Käfer und beide sind immer beide gleich auf. Und jetzt hat sich der Käfer Pilot einen Formel 1 Wagen zu Weihnachten schenken lassen.

Bei den Fahrern handelt es sich um Profiling vs. Schaltungssimulation, nicht um Personen oder Hersteller. Daß Profiling gegenüber Simulation auch Einschränkungen hat darf man aber auch nicht unterschlagen. Es ist eben nur ein Player!
 

Felix

Active member
Mitglied seit
Aug 6, 2019
Beiträge
263
Für jemanden, der schon mit soviel Wettbewerb wie Cliff gekämpft hat, befremdet mich, dass er sich auf das Zahlenspiel überhaupt einlässt. Dadurch legitimiert er ein Thema, das niemand jemals gewinnen kann.

Der Nintendo DS konnte nichtmal Fließkommaberechnung und trotzdem hat das Ding in seiner gesamten Generation den Markt zerstört dominiert vaporisiert ohne Gnade beherrscht und es gab dafür bis heute unerreichte Software. Ich denke, die Zeit, die er in den Kommentar gesteckt hat, hätte er besser in ein paar richtig gute Werks-IRs oder überzeugende Presets investiert.

Ich gehe jetzt wieder in die Garage und baue den größten Modeller, den es jemals gegeben hat: 3m x 1m x 50 cm. Aus Eiche.

Meiner ist länger.
 

kozmik

Active member
Mitglied seit
Okt 22, 2012
Beiträge
832
Das wäre doch mal was. Der größte Modeller der Welt, aber nur zwei Presets. Oder als Rackversion mit 20".

Ja, ich denke Cliff fühlt sich da in die Enge getrieben und argumentiert dann halt so, wie man das als Ami eben macht. Selbst im Forum drüben scheint es aber deutlich mehr positive Stimmen als negative zum Neural zu geben - das war ja vor einigen Jahren noch komplett anders und jedes Konkurrenzprodukt wurde im Vorfeld verrissen.
Sind eben die Zeichen der Zeit. Natürlich waren Fractal Audio über 10 Jahre unantastbar, aber eben nicht für immer. Das ändert ja nichts daran, dass es unglaublich ist, wie eine so kleine Firma über so lange Zeit vielleicht nicht den Markt, aber zumindest das Modelling an sich dominiert hat.
Mich hat es ja auch gewundert, dass niemand auch nur ansatzweise ein Produkt auf den Markt gebracht hat, welches dem Kemper Konkurrenz machen konnte, es gab ja nicht einmal einen Versuch. Die hatten sogar ein Monopol, weil alle anderen nur gemoddelt haben - und das auch beinahe eine Dekade lang.

Jetzt kommt nun eben ein Produkt, welches zumindest laut Ankündigung in direkter qualitativer Konkurrenz zu beiden Herstellern steht und eben auch beide Technologien vereint. Natürlich müssen die sich soundlich erst noch beweisen, aber wenn man ehrlich ist. Wir wissen wahrscheinlich alle, dass das Teil in der Hinsicht absolut überzeugen wird. Ich habe da nicht den geringsten Zweifel.
 
Oben