Neuer Wettbewerber

kozmik

Active member
Mitglied seit
Okt 22, 2012
Beiträge
773
Wieso? Ich finde es ok, offen für anderes zu sein und trotzdem meine Grenzen zu haben. Das ist keine Frage von entweder-oder. Außerdem steht da ja nun auch eine Menge anderes Zeugs.
So wie du es formulierst, klingt das für mich auch okay. So wie es da (nicht zum ersten Mal) abläuft, hat es aber dieses "der Pascha wählt aus und zensiert was ihm nicht passt"-Gschmäckle und das kann ich halt nicht leiden. Einer der Gründe, warum ich da seit Jahren nicht mehr schreibe, obwohl ich jetzt auch nie angeeckt bin oder so. Das ist schlicht eine Mentalität die mir nicht liegt, damit kann ich mich einfach nicht identifizieren,
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
1.982
Das einem Forum User in Sekunden auf die Palme bringen können ist klar, das Cliff technisch sehr viel drauf hat und absolut engagiert ist zweifelt wohl auch niemand an. Seine Produkte haben den Markt eine ganze Weile lang komplett dominiert und auch jetzt, in einer Zeit, in der es eben echte Konkurrenz für ihn gibt, sind seine Kisten ja nicht schlechter geworden. Da der Kemper ja kein Modeller ist konnte man sich mental da den Markt noch schön aufteilen, aber inzwischen gibt es nun mal auch ernst zu nehmende andere Modeller, der Kemper bekommt dann jetzt durch den Quad Cortex Konkurrenz und uns als User kann das natürlich alles nur recht sein. Aber er, als Chef von Fractal Audio, sollte meiner Meinung nach (und nur das ist das heir, meine persönliche Meinung) deutlich souveräner mit solchen Sachen umgehen, oder sich selber komplett aus dem Forum fern halten. Er kann Fragen ja durch seine Moderatoren beantworten, die dann vielleicht etwas besser mit dem Publikum umgehen können, aber sein Ton ist ziemlich daneben. Und auch ich sehe das so, wenn es einen Off Topic bereich gibt, dann sollte man da off topic, also nicht Fractal Themen, besprechen können. Wenn er das nicht will, könnte er das gesamte Forum Fractal only machen, aber nur das löschen, was ihm persönlich nicht passt oder seinen Produkten gefährlich werden könnte (im Sinne von Konkurrenz) wirkt alles andere als souverän. Hier kann man ja scheinbar ohne Stess und Krieg auch über den Kemper, das Strymon Pedal oder Amplifire Kisten reden, ohne das sofort jemand einen Herzinfarkt bekommt, warum geht das drüben nicht?

Gesendet von meinem CMR-W09 mit Tapatalk
 

nwngnm

Active member
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
590
Hat sich jemand von euch diesen Neural DSP Live Stream angeguckt ?
Ich hab bis jetzt noch nicht die Zeit dazu gehabt. Hab aber mal durchgespult um zu sehen, ob da auch über das Teil gespielt wurde. Kann das wirklich sein, daß die 2 Nasen da über ne Stunde zum Quad Cortex labern ohne auch nur einmal ne Gitarre in die Hand zu nehmen ?
Sehr strange.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.452
Ich finde nicht, dass FAS im selbstfinanzierten und gestalteten Forum einen Thread laufen lassen muss, in dem ein Konkurrenzprodukt gehypt wird (das es lächerlicherweise noch gar nicht gibt! Aber vielen ist ja schon klar: Das wird besser als alles von FAS). Da sind die Erwartungen an die Toleranz einfach zu hoch gesteckt.
Ich finde auch, dass Herr Chase dafür, dass er ein kommerzielles Unternehmen leitet, einen ziemlich weiten Horizont hat und den Benutzern eine Menge bietet. Manchmal ist er wirklich dünnhäutig und reagiert genervt. Heinzi und Markus haben das ja schon erlebt. Ich selber hätte aber überhaupt nicht die Geduld für all die Beleidigungen, Anfeindungen und Dämlichkeiten und die ganzen Trolle, die man da im Forum immer wieder findet ("Aus meinem Fractal kommt kein Ton, wenn ich die Gitarre in den Headphone-Eingang stecke", "FW 3 im Axe 1 war die beste aller Zeiten, jetzt ist alles Scheiße", "Der FC 12, der in anderthalb Jahren rauskommt, ist kompletter Mist. Das weiß ich, weil es ja schon ein Foto gibt und FAS sich garantiert keine Gedanken machen, wenn sie etwas rausbringen") Insgesamt finde ich FAS sehr, sehr engagiert und mit Herzblut bei der Sache.
Geb dir da absolut Recht.
Aber gut, ich bin ja auch eine olle Fractal-Fanschlampe. :) Man wird sehen, was die Kiste draufhat.
 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.626
Hat sich jemand von euch diesen Neural DSP Live Stream angeguckt ?
Ich hab bis jetzt noch nicht die Zeit dazu gehabt. Hab aber mal durchgespult um zu sehen, ob da auch über das Teil gespielt wurde. Kann das wirklich sein, daß die 2 Nasen da über ne Stunde zum Quad Cortex labern ohne auch nur einmal ne Gitarre in die Hand zu nehmen ?
Sehr strange.
Exakt dasselbe hab ich auch gemacht :ROFLMAO: Kein wirklichen Bock, ewig lang nur Geschwätz anzugucken. Konnte auch keine Gitarre im Video entdecken beim Spulen, daher...

Wahrscheinlich sind die Prototypen innen hohl, so wie damals bei Boeing :frusty:
 

herruchs

New member
Mitglied seit
Okt 20, 2019
Beiträge
12
ahrscheinlich sind die Prototypen innen hohl
Oh Mann, da fällt mir ein, was mir als blutiger Anfänger passiert ist, als ich mir meinen ersten Amp kaufen wollte. Es war ein Vox-Combo und er stand zusammen mit vielen anderen Amps im Treppenhaus eine größeren Saarländischen Musikgeschäfts. Ich hab damals einen jungen Verkäufer gefragt, ob er mir den mal in den Amp-Raum stellen kann, damit ich ihn ein bisschen ausprobieren kann. Gesagt, getan - Gitarre eingestöpselt, Schalter umgelegt, kein Lämpchen, kein Ton, nichts.

Das irre war, dass selbst der Verkäufer nicht wusste, dass es sich um eine Werbe-Attrappe ohne Amp und ohne Speaker handelte:bounce:
 

zen

Active member
Mitglied seit
Okt 2, 2012
Beiträge
679
Hatte auch eine Livedemo im Video erwartet....gibt es aber nicht. Im.gessmten Livestream werden ausschließlich online Fragen beantwortet. Schon witzig er erzählt dass der Profuktionsprozess kurz und einfach wäre und bis September wird zu 99% die Serienreife erreicht, aber einen MVP können sie nicht präsentieren..
 

kozmik

Active member
Mitglied seit
Okt 22, 2012
Beiträge
773
Es gibt einen kurzen Clip, aber halt nur mit dem Smartphone aufgenommen. Die NAMM beginnt am Do., dann wird es Clips hageln und danach werden sie Demos machen und die Amps listen - meinte er im Stream.
Das fertige Teil wird mit min. 50 Amps + 70 Effekten kommen die gemoddelt wurden + zus. Captures ähnlich wie beim Kemper. Laut aktueller Info Preset-/Stomp- oder Scenes-Mode, sie arbeiten daran alles zu kombinieren.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
6.339
Es ist wirklich verrückt. Mittlerweile sind wir bei so etwas wie Gitarrenamps bzw. den digitalen Simulationen fast schon dort angelangt, wo man bei dem ganzen PC, Smart Phone usw. Internetkrempel angelangt ist.

Dass man sich dort alle 2 bis 5 Jahre etwas Neues kaufen muss ist auch dadurch begründet, weil Internetseiten immer aufwändiger programmiert werden, neue Kompressionsverfahren mehr Rechenleistung benötigen usw. und auch die Sicherheitsanforderungen aufgrund von Angriffen immer höher werden.

Im dem Bereich hier hat man früher Amps Jahrzehnte lang gespielt, wenn nicht selbst dann ein Käufer nach einem. Ganz im Gegenteil die alten Fender und Marshall-Gurken werden heute teurer verkauft als damals.

Hier rennen wir einem Ideal hinterher, welches es vom Sound her in der realen Welt bereits gibt. So dass die Gap eigentlich - offensichtlich - darin besteht, dass man dem Ziel mithilfe einer digitalen Nachbildung näher kommen will oder doch noch näher kommen muss. Ok, jetzt ist es aktuell der Formfaktor, der optimiert wird. Es ist schon echt verrückt. Ok, wenn die gebrauchten Kisten dann auf dem Gebrauchtmarkt einen Abnehmer finden und nicht einfach verschrottet werden ist ja vielleicht etwas gewonnen. Aber ich hätte nicht gedacht, dass die Kurzlebigkeit der Gerätschaften auch mal im Bereich von Gitarristen einen derartigen Einzug erhält.

Was macht man in 5 oder 10 Jahren mit dem Zeugs? Wer würde sich heute gebraucht ein Eleven-Dings oder einen alten Pod kaufen oder den Behringer VAMP??? Die Dinger sind irgendwann überholt, im Gegensatz zu nem alten Mesa Boogie oder einem anderen Amp. Irgendwann produzieren wir mal genausoviel Elektroschrott wie alle anderen, weil alle 2 Jahren was Neues her muss.

Nachhaltig ist das irgendwie nicht. Aber jetzt ploppen überall neue Firmen hoch, die es noch besser und noch tollerer und schönerer können ..... Ich hätte nicht gedacht, dass Musik machen und Gitarre spielen mal zu so einer Konsumgeschichte wird.


Aber jetzt kommt nach der grauen, grünen, blauen, gelben Tonne ja auch die rote Tonne für Elektroschrott. Es lebe das Recycling.
 

Felix

Member
Mitglied seit
Aug 6, 2019
Beiträge
98
Im dem Bereich hier hat man früher Amps Jahrzehnte lang gespielt, wenn nicht selbst dann ein Käufer nach einem. Ganz im Gegenteil die alten Fender und Marshall-Gurken werden heute teurer verkauft als damals.

Hier rennen wir einem Ideal hinterher, welches es vom Sound her in der realen Welt bereits gibt. So dass die Gap eigentlich - offensichtlich - darin besteht, dass man dem Ziel mithilfe einer digitalen Nachbildung näher kommen will oder doch noch näher kommen muss. Ok, jetzt ist es aktuell der Formfaktor, der optimiert wird. Es ist schon echt verrückt. Ok, wenn die gebrauchten Kisten dann auf dem Gebrauchtmarkt einen Abnehmer finden und nicht einfach verschrottet werden ist ja vielleicht etwas gewonnen. Aber ich hätte nicht gedacht, dass die Kurzlebigkeit der Gerätschaften auch mal im Bereich von Gitarristen einen derartigen Einzug erhält.

Was macht man in 5 oder 10 Jahren mit dem Zeugs? Wer würde sich heute gebraucht ein Eleven-Dings oder einen alten Pod kaufen oder den Behringer VAMP??? Die Dinger sind irgendwann überholt, im Gegensatz zu nem alten Mesa Boogie oder einem anderen Amp. Irgendwann produzieren wir mal genausoviel Elektroschrott wie alle anderen, weil alle 2 Jahren was Neues her muss.
Das ist nicht anders als im Lebensmittelbereich: Früher musste die Industrie hungrige Menschen satt machen. Heute muss sie satte Menschen hungrig machen. Man kämpft dort nicht um Marktanteil, sondern um Magenanteil. Deswegen ist eine Stagnation im Bevölkerungszuwachs ein Problem für ein Unternehmenskonzept, das auf Wachstum ausgelegt ist.

Das "hunger machen" ist bei den Modellern nicht anders und das praktiziert auch FAS seit nun über 10 Jahren so. Der erste AXE-FX war damals das letzte Gerät, das man jemals brauchen wird. Es klang damals perfekt. Sagten alle. Bis man ihnen wieder Hunger gemacht hat.

Für meinen Teil war ich damals auch schon satt, deswegen regt sich da bei mir auch heute kaum Appetit.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
6.339
Willkommen im Kapitalismus

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Ich weiss :) grundsätzlich finde ich es ja nicht nur schlecht aber doch erstaunlich und mal ne Überlegung wert, ob jeder immer das Neueste haben muss. Mit Jeder(m) mein ich mich .... ich bin jetzt einfach mal zufrieden mit dem was ich hab
 

HumblyDumbly

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 18, 2015
Beiträge
1.344
Gähn .....wieviele mal wird es wohl noch echter, noch besser, noch realistischer? Das sind alles Computer. Die werden irgendwann halt leistungsfähiger. Ich reize derweil die Röhrentechnik weiter aus ;)

Und bezüglich Mikko, der muss halt schauen dass er Einnahmen generieren kann. In einer Kultur des "Verschenkens" von Wissen wird das zunehmend schwerer.
 

HumblyDumbly

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 18, 2015
Beiträge
1.344
Auf Facebook geht ja richtig die Post ab!
Amiland hat sich wohl ganz auf die Haltung des Gestörten mit der Hamsterperücke eingeschossen:
Wenn Du nicht für mich bist, dann bist Du ein Verräter und ich schicke gleich ne Drohne los.
Meine Güte, ich dachte Musiker wären grundsätzlich etwas entspannter unterwegs🤔
Nein sind sie nicht (gerade im Trumpland, wie Du ja auch festgestellt hast). Un hier in diesem Forum ging man auch gleich auf mich los, als ich ne Idee hatte, die halt gewisses "Out of the box"-Denken erfordert hätte. Und bezüglich FAS Forum. Das ist wie bei Mesa Boogie - die darf man auch nie kritisieren, denn die machen ja scheinbar alles richtig und die ganze Welt sind Deppen.....

Ich lache da nur noch drüber......

Und für die Board-Polizei: Ja ich hab noch ein Standard AxeFx (12 Jahre alt) und bin immer noch glücklich damit!
 

kozmik

Active member
Mitglied seit
Okt 22, 2012
Beiträge
773
Ich glaube, wenn hier in diesem gemütlichen und höflichen Forum jemand auf mich losgehen würde, würde ich mir im Gegensatz ernsthaft die Frage stellen, ob das evtl. an meinem Ton liegt. Da geht es eigentlich überall ungesitteter zu und deshalb poste ich auch selten woanders was.

Ja, ist natürlich erschreckend in welch einer Abfolge da jetzt Game Changers auf den Markt geworfen werden, und dummerweise werde ich aufgrund der immer kompakteren Form dann auch immer wieder heiß gemacht. Davon abgesehen hab ich mit dem Amp 1 jetzt aber auch mal wieder nen "richtigen" Amp, der ebenfalls kompakt ist und mir z.Z. mal richtig Spaß macht.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
6.339
Also wenn die Profis hier sich alle Woche was Neues anschaffen und ausprobieren, hab ich da ja durchaus Verständnis dafür. Das ist ja Teil des Jobs. Aus Sicht der Unternehmen kann ich das auch nachvollziehen. Aber ich will die Diskussion jetzt auch nicht uferlos führen. Hatte da mal so "einen Moment" :)
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.452
Also wenn die Profis hier sich alle Woche was Neues anschaffen und ausprobieren, hab ich da ja durchaus Verständnis dafür. Das ist ja Teil des Jobs. Aus Sicht der Unternehmen kann ich das auch nachvollziehen. Aber ich will die Diskussion jetzt auch nicht uferlos führen. Hatte da mal so "einen Moment" :)
Wobei es auch schon immer so war, daß die Profis meistens was ganz Anderes gespielt hatten, als das, wofür sie Werbekohle bekommen hatten. Man braucht ja nur schauen, daß manche Gitarristen ihre Endorsements wechseln wie die Unterhosen.
 

Hamsworld

Active member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
779
Das einem Forum User in Sekunden auf die Palme bringen können ist klar, das Cliff technisch sehr viel drauf hat und absolut engagiert ist zweifelt wohl auch niemand an. Seine Produkte haben den Markt eine ganze Weile lang komplett dominiert und auch jetzt, in einer Zeit, in der es eben echte Konkurrenz für ihn gibt, sind seine Kisten ja nicht schlechter geworden. Da der Kemper ja kein Modeller ist konnte man sich mental da den Markt noch schön aufteilen, aber inzwischen gibt es nun mal auch ernst zu nehmende andere Modeller, der Kemper bekommt dann jetzt durch den Quad Cortex Konkurrenz und uns als User kann das natürlich alles nur recht sein. Aber er, als Chef von Fractal Audio, sollte meiner Meinung nach (und nur das ist das heir, meine persönliche Meinung) deutlich souveräner mit solchen Sachen umgehen, oder sich selber komplett aus dem Forum fern halten. Er kann Fragen ja durch seine Moderatoren beantworten, die dann vielleicht etwas besser mit dem Publikum umgehen können, aber sein Ton ist ziemlich daneben. Und auch ich sehe das so, wenn es einen Off Topic bereich gibt, dann sollte man da off topic, also nicht Fractal Themen, besprechen können. Wenn er das nicht will, könnte er das gesamte Forum Fractal only machen, aber nur das löschen, was ihm persönlich nicht passt oder seinen Produkten gefährlich werden könnte (im Sinne von Konkurrenz) wirkt alles andere als souverän. Hier kann man ja scheinbar ohne Stess und Krieg auch über den Kemper, das Strymon Pedal oder Amplifire Kisten reden, ohne das sofort jemand einen Herzinfarkt bekommt, warum geht das drüben nicht?

Gesendet von meinem CMR-W09 mit Tapatalk
Das hier ist aber jetzt auch kein Forum von FAS. Und man dass Herr Chase irgendwann keinen Bock darauf hat hat, dass in seinem Bäckerladen diskutiert wird, wie viel besser die Brötchen beim Konkurrenzbäcker sind (oder in einem Jahr sein werden), das verstehe ich einfach. Und er hat ja anscheinend eigentlich Spaß daran, selber mit Leuten umzugehen - das ist ja auch nicht immer scheiße, wie er das macht.

Ich überlege, warum mich diese Diskussion nicht kalt lässt: Ich bin tatsächlich auch Fan von FAS-Produkten, dem Service und der Leidenschaft der Macher und finde es auch einigermassen absurd, dass ein Teil, dass es noch nicht einmal gibt, jetzt so einen Wind macht. Das ist mal ein echter Hype.
Man ja erst mal so eine Software hinkriegen, wie sie FAS seit fast 20 Jahren entwickelt hat: Die Hardware ist ja gar nicht "die" große Sache. Bei FAS stimmt nicht nur das Modeling, sondern es gibt ausgefuchste Effekte und Schaltungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau, was wohl allgemein anerkannt ist. Und dann gibt es viele Updates: Kemper-User und Line6-Fans können davon nur träumen. Ich glaube nicht, dass ich hier übertreibe.
Ich halte es nicht für wahrscheinlich, dass das Quad-Cortex sooo schnell an das Axe anschliessen kann. Das wird auch noch nach den ersten Auslieferungen noch eine Weile dauern. Da hat es Strymon viel besser und sympathischer gemacht, finde ich. Die sind rausgekommen, als sie ein ausgereiftes Produkt hatten.
Klar, mich interessiert Equipment auch. Macht Spaß, darüber zu diskutieren. Aber ich verstehe auch völlig, dass FAS keinen Bock hat, in einem Forum, das sie finanzieren und gestalten, diesen Hype um ein Konkurrenzprodukt irgendwie zu unterstützen, bei dem der Tenor bei nicht wenigen ist: Viel geiler als die FAS-Produkte. Und klar geht es darum, eigene Geräte in gutem Licht dastehen zu lassen und viele zu verkaufen. Das ist völlig legitim.
Ihr könnt in meinem Bäckerladen gerne über alles mögliche reden. Aber bitte seid so höflich, hier nicht darüber zu debattieren, um wie viel geiler die Brötchen von der Konkurrenz schmecken werden, die es wahrscheinlich erst frühestens in 9 Monaten geben wird. Ich verstehe das.
Meine Meinung.
 
Oben