• ---> Ein deutsches Sprachpaket (beta) ist installiert. Da dieses ein inoffizielles Sprachpaket (Fehlübersetzungen möglich!) ist, bleibt das englischsprachige als Standard voreingestellt. Wer die Sprache der Forensoftware umstellen will, kann dies ganz unten links auf der Seite tun. <---

Rig Rundown: U2's The Edge

mrgodin

Well-known member
Joined
Oct 6, 2014
Messages
1,731
Likes
329
#4
Habs auch schon gesehen, unglaublich was dieser Sound-Wizard hinkriegt. Und zweimal vier Axe II im Rack .... sh. 52:39 Min
Hab schon ein Rig bei ihm in seinem privaten Proberaum gesehen, da hatte ich
20 AxeFx II gezählt ;-)
Über die Kosten muss er sich ja nicht soviele Gedanken machen.
Dafür reicht's bestimmt gerade so 😂
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,187
Likes
425
#5
Wenn er die 20 AxeFx in Serie hintereinander schaltet hat er ohne jeglichen akltivierten Effekt schon ein Delay von 50 ms. Das ist dann zwar das teuerste Delay aller Zeiten aber gut, wat solls :)
 
Joined
Nov 9, 2015
Messages
16
Likes
15
#7
Hab schon ein Rig bei ihm in seinem privaten Proberaum gesehen, da hatte ich
20 AxeFx II gezählt ;-)
Über die Kosten muss er sich ja nicht soviele Gedanken machen.
Dafür reicht's bestimmt gerade so
Die Quelle dieser Entscheidung entspringt womöglich aus dem Bereich ‘Männliches Imponiergehabe‘. Da sind wir ja wahrscheinlich alle nicht ganz frei von...


Gesendet von einem angebissenen Apfel mit Tapatalk Pro !
 

mrgodin

Well-known member
Joined
Oct 6, 2014
Messages
1,731
Likes
329
#8
Die Quelle dieser Entscheidung entspringt womöglich aus dem Bereich ‘Männliches Imponiergehabe‘. Da sind wir ja wahrscheinlich alle nicht ganz frei von...


Gesendet von einem angebissenen Apfel mit Tapatalk Pro !
Haha ...
Nee, eher weniger.
Wenn Du das Rig siehst, wirste blass.
Da standen mehrere 19" Schränke nebeneinander.
Und dazu die passenden Bodenpedale.

Und dann hat er erklärt, dass es keine 2 Songs gibt, bei denen der Sound identisch ist.
Für jeden Song werden die Effekte neu zusammengestellt.
Imponieren muss der Typ niemandem; der genügt sich selbst.
Das ist Handeln aus Überzeugung ;-)

Hast ja oben seinem GuitarTech zuhören können.
Wer ausser Edge kommt auf die Idee, in die Klinkenstecker der Sender, die jeweils immer genau einer Gitarre zugeordnet sind,
Kondensatoren einlöten zu lassen, um auf den Punkt den Sound zu erhalten, den er sich gerade vorstellt.
Ich persönlich finde, dass er vielleicht nicht der virtuoseste Gitarrist ist.
Aber der passt mit seiner Einstellung in die Welt.
Finde ich gut.
Das ist professionelle Arbeitseinstellung; So muss datt sein.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,187
Likes
425
#9
Naja, diese Kondensatorgeschichten waren früher schon mal sehr beliebt. Sowohl in Serie als auch parallel geschaltet und alle möglichen Kombinationen draus. Da gab es mal einen Helmut Lemme, der zwei Bücher herausgebracht hat, eines zur Gitarre und dort waren solche Schaltungen skizziert. Damals hat mir das nix gegeben, müsst ich heutzutage mal wieder ausprobieren.

Ich hab U2 nie live gesehen, würd mich aber in der Tat mal interessieren, ob man diese feinen Unterschiede dann auch alle so mitbekommt.
 

mrgodin

Well-known member
Joined
Oct 6, 2014
Messages
1,731
Likes
329
#10
Naja, diese Kondensatorgeschichten waren früher schon mal sehr beliebt. Sowohl in Serie als auch parallel geschaltet und alle möglichen Kombinationen draus. Da gab es mal einen Helmut Lemme, der zwei Bücher herausgebracht hat, eines zur Gitarre und dort waren solche Schaltungen skizziert. Damals hat mir das nix gegeben, müsst ich heutzutage mal wieder ausprobieren.

Ich hab U2 nie live gesehen, würd mich aber in der Tat mal interessieren, ob man diese feinen Unterschiede dann auch alle so mitbekommt.
Jau; Die Lemme-Bücher hab ich auch noch. 2 Ausgaben.
Interessant; Erinnere mich garnicht mehr daran, dass er das auch beschrieben hatte.

Ich habe ja nur ein paar von den alten U2-Scheiben.
Ob er damals auch schon so fanatisch war, weiss ich nicht.
Auf den CDs hört man es für mein Empfinden jedenfalls nicht allzu deutlich, wenn überhaupt.
Auf jeden Fall kann er nicht über Langeweile klagen 🤣
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,187
Likes
425
#11
Also nicht im Stecker eingebaut,d as hat er nicht beschrieben, sondern in der Gitarre verbaut und mit Drehschalter. Aber wo die sitzen ist ja eher unerheblich.
 

mrgodin

Well-known member
Joined
Oct 6, 2014
Messages
1,731
Likes
329
#12
Also nicht im Stecker eingebaut,d as hat er nicht beschrieben, sondern in der Gitarre verbaut und mit Drehschalter. Aber wo die sitzen ist ja eher unerheblich.
Ah, siehste.
Deshalb kam mir das so fremd vor.
Die Schaltergeschichten ala BB King"Lucille" sind da allerdings in der Tat recht umfangreich beschrieben.
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Oct 31, 2012
Messages
226
Likes
97
#13
Ich finde auch, dass er kein Virtuose ist. Das überlässt er anderen, die es besser als er können. Aber er ist ein Sound-Wizard. Und das finde ich künstlerisch gesehen interessant, weil er sich am Song orientiert und sich fragt, was der Song braucht. Jedem Song seinen eigenen Sound ... Es gibt m.E. schon genügend Musiker-Narzissen, bei denen sich der Song nach ihren Gitarrenkünsten richten muss. Da wurde er sicher auch stark von Brian Eno und Daniel Lanois beeinflusst, die künstlerisch und technisch auch viel drauf haben.

Interessant finde ich, wie er zum Axe Fx gekommen ist. Vorher hatte er ja zwei Riesen Effekttürme, mit allen möglichen Bodentretern und Rackgeräten drin. U.a. sein berühmtes Korg SDD-3000 Digital Delay, das er z.T. auch nur wegen dem speziellen Preamp zum Anfahren der Vöxe verwendet hat. U2 Tribute Band Gitarristen weltweit (u2guitartutorials.com) haben 2007 das Axe für sich entdeckt, um damit die Effekttürme nachmodulierten zu können. Und sie sind damit so weit gekommen, dass er sich für dieses Wundergerät angefangen hat zu interessieren.

Ich habe mein Axe Ultra damals auch gekauft, weil wir mit der Band viel U2 Covers gemacht haben und ich zuvor auch mit SDD's etc. und einem ganzen Effektturm rumhantiert habe. A lot of headache ... Inzwischen spielen wir nur noch 3-4 davon, geblieben ist das Axe. :very_drunk:
 
Top