Spectrum Analyzer dauerhaft sichtbar machen?

f.f

Active member
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
205
Hi,

heute ist mein 3er angekommen. Der farbige Screen ist zwar gut zum besseren bedienen, aber der Homescreen ist sooooo langweilig für einen Amp der wohl auch öfters mal eine Bühne sieht. Das Ding sieht eher aus wie das Menü meiner Kaffeemaschine als ein Amp (für Rockmusik...)

Der Analyzer Block Ansicht wertet das ganze deutlich auf. Sieht richtig schick aus. Leider sehe ich keine Möglichkeit die Ansicht beim Wechsel von Presets zu behalten. Auch wenn das zweite Preset einen Analyser Block hat, geht die Ansicht beim Umschalten (leider) verloren . Geht das irgendwie, dass der Analyser sozusagen der "homescreen" wird? Wäre auch ganz nett, wenn der Analyser "hängende" Maxwerte hätte. Vllt. redet ja mal jemand Cliff gut zu....

Gruss
 

papasoeren

Well-known member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 6, 2015
Beiträge
1.200
Wow, das nenne ich mal Luxus, wenn man sich über solche Sachen Gedanken macht. Das IIIer-Modell scheint das 'non plus ultra' zu sein?
 
M

mrgodin

Guest
Hi,

heute ist mein 3er angekommen. Der farbige Screen ist zwar gut zum besseren bedienen, aber der Homescreen ist sooooo langweilig für einen Amp der wohl auch öfters mal eine Bühne sieht. Das Ding sieht eher aus wie das Menü meiner Kaffeemaschine als ein Amp (für Rockmusik...)

Der Analyzer Block Ansicht wertet das ganze deutlich auf. Sieht richtig schick aus. Leider sehe ich keine Möglichkeit die Ansicht beim Wechsel von Presets zu behalten. Auch wenn das zweite Preset einen Analyser Block hat, geht die Ansicht beim Umschalten (leider) verloren . Geht das irgendwie, dass der Analyser sozusagen der "homescreen" wird? Wäre auch ganz nett, wenn der Analyser "hängende" Maxwerte hätte. Vllt. redet ja mal jemand Cliff gut zu....

Gruss
:kaffeesabber:
Cliff gut zureden ...
:kaffeesabber:

Der Zeitpunkt ist im Moment wohl ganz schlecht ...
:kaffeesabber:

Kleiner Schächz! Siehe Thread ;-)
Habe kein IIIer; daher kann ich leider nicht helfen!
 

f.f

Active member
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
205
Hi,

ich hatte bisher das IIer und war top zufrieden mit dem Sound. Da es mir völlig egal ist ob ein Amp aus dem Axe 100,00% klingt wie sein original, da ich das Gerät dazu nutze "meinen" sound zu tweaken sehe ich beim Sound auch nicht den großen Unterschied zum 2er. Sie klingen beide (mit etlichen Eingriffen) sehr sehr gut. Da ich eine backup für das 2er gesucht habe, habe ich mich letztlich für das 3er entschieden.
Deshalb sind mir halt die Unterschiede zum 2er "wichtig"....Und wenn man schon einen riesen Farbdisplay hat...hey,...warum muss das Ding dann aussehen wie ein langweiliges Haushaltsgerät. Wäre auch schick wenn man einfach ein Jpeg (Bandlogo etc) draufladen könnte.....

Zum Theme "gesperrter Thread"...
naja, er kann auf seinem Forum ja eigentlich machen was er will.....zumal ihm die Fanboy Gemeinde dort ja sowieso alles verzeiht.
Was ich in dem Zusammenhang allerdings schon Humoresk finde ist, dass eine Firma die vom Kopieren anderer faktisch lebt so auf "ihr" geistiges Eigentum bedacht ist......(das ja letztlich auch wieder nur eine Kopie ist). Wäre eigentlich interessant wie das rechtlich aussehen würde, wenn "Herr Marshall" sich bei FAS ein IR einer Marshall Box "lädt" um sie dann auf einer Helix BOx laufen zu lassen.....

Ich bin ein absoluter Fan der FAS Geräte und Hr. Chase legt mit immer neuen updates auch einen tollen support hin - das heisst aber nicht automatisch dass er als Moralapostel taugt....:)

Gruss
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.262
Also ich glaube, dass das 3er Software-seitig noch ganz am Anfang ist. So leer wie die Menüs teilweise sind. Da hätte es gar kein größeres Display gebraucht! ;) also da wird sicher noch was kommen.

Aber die Idee mit dem Bandlogo auf dem Display finde ich ja richtig geil! :)))
 

Solyth

Well-known member
Mitglied seit
Jan 25, 2013
Beiträge
1.499
....Und wenn man schon einen riesen Farbdisplay hat...hey,...warum muss das Ding dann aussehen wie ein langweiliges Haushaltsgerät. Wäre auch schick wenn man einfach ein Jpeg (Bandlogo etc) draufladen könnte.....
Ad hoc fällt mir dazu nur ein, Preset aufrufen, Analyzer aktivieren und das Preset den ganzen Abend laufen lassen.......is aber nich so sinnig..... und n´Bild drüberkleben auch nich.....:bounce:
Aber Sch... beiseite, nutze das Ding ähnlich wie Du, hab aber noch keinen Gedanken an das Axe als Showfaktor verwendet-ab der dritten Reihe sieht das doch eh keiner mehr. Ich selbst gucke nur Gelegentlich zur Orientierung drauf und sollte ich auf der Bühne stehen, gucken eh alle nur amüsiert auf mich...:biggrin:
 

f.f

Active member
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
205
klar, das die Optik ist nicht "wichtig"....aber ist es wichtig 300 Amps zu haben, von denn ich max. 10 als Basis nutze? Alles eine Frage des Geschmacks. Und dass man dem neuen 3er schon FAS-seitig rechts ein farbig leuchtendes Logo spendiert, zeigt das man schon bedacht war das Teil auch gut aussehen zu lassen....leider ist der linke Teil des Geräts offenbar von Designern aus dem Hause Senseo erdacht ...:)

Gruss
 

f.f

Active member
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
205
...achja eine konstruktive Kritik an der Software hätte ich auch schon (FAS liesst ja mit....). Der PEQ ist für mich relativ wichtig. Nutze das Ding in FOH manier um mir üble Frequenzen durch Sweepen eines Peaks herauszupicken und dann abzusenken. Das funktioniert m.m.n. irgendwie suboptimal. Gefühlt folgt der Peak dem Regler bei mir mit erheblicher (gefühlter) Latenz. Auch würde ich mir auch in Edit 3 wünschen, dass man hier evtl. wie in allen gängigen PEQ DAW plugins mit der Mouse die Frequenzkurve bearbeiten kann - das geht vieeeeellll besser und intuitiver.

Ansonsten kann ich bisher über das IIIer nicht meckern..:)
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.274
Oben