Strandberg Gitarren

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.704
Hi

hat von euch schon mal einer eine Strandberg Gitarre gespielt oder ist im Besitz einer solchen und kann mir mal ein paar Zeilen dazu schreiben.
Irgendwie ziehen mich die Dinger magisch an. Vielleicht fahr ich auch mal zum T um mal eine anzuspielen. Hier in der Region hat wohl keiner eine im Shop.
Wenn, dann würd ich mir da aber ne 7-Saiter anlachen wollen. D.h. ich such jetzt keine um damit ADAC zu spielen oder so was....

Beste Grüße.
Andy
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.065
Der Gitarrist einer befreundeten Band hat eine 7-Saiter und liebt sie heiss. Ich selber kann nicht in Versuchung kommen, sie zu probieren, weil ich Headless-Zeug von der Optik alleine schon unerträglich finde. Aber das Zeug wird schon was taugen.
 

Bonzo

Active member
Mitglied seit
Okt 19, 2012
Beiträge
308
Ich hab eine 6 Saitige und wenn man sich an die Bünde, das nicht vorhandene Gewicht und den Hals gewöhnt hat ist alles prima. Ich gewöhne mich allerdings nicht dran, da ich halt doch lieber meine Les Pauls spiele.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.704
Das ist so meine Befürchtung, ... ganz toll .... wenn man sich mal dran gewöhnt hat .... wenn ....:biggrin:
 

Stringbender

New member
Mitglied seit
Mrz 22, 2013
Beiträge
3
Ich habe 2 Strandberg, eine 6-String made in South Korea und eine 8-String made in Indonesia. Ich bin mit beiden sehr zufrieden, Die Verarbeitungsqualtität ist auf höchstem Niveau. Die Saitenlage ist super tief ohne schnarren, qualitativ hochwertige Parts wie P.U. (Suhr bei der 6, Fishman bei der 8), Hardware, Qualtität der Hölzer etc. werden verbaut.
Klanglich sind sie sehr schön, sehr schnelles und knackiges Attack und super Obertöne. Die 8 String profitiert ganz besonders von diesen Eigenschaften, 8 Strings sind aufgrund des grösseren/breiteren Halses oftmals etwas behäbig im Attack. An die stainless Steel Bünde musste ich mich nicht gewöhnen, das machte bei mir von Anfang an Spass (Bendings gehen gefühlt etwas leichter). Die gefächerten (multiscale) Bünde waren für mich kein Problem, eigentlich empfand ich das (vor allem bei der 8) als ergonomischer als bei meiner Schecter 8. Das selbe mit dem speziellen Halsprofil: Besonders bei der 8 geht das Ganze ergonomischer von der Hand und war für mich von Anfang an tip top. Die Tatsache, dass die Guitar sehr leichtgewichtig ist (2,3 - 2,5 kg) emfinde ich ebenfalls als sehr angenehm.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.704
Besten Dank für das Teilen deiner Erfahrungen, Stringbender. Ich glaub ich muss da mal eine testen :)
 

Bonzo

Active member
Mitglied seit
Okt 19, 2012
Beiträge
308
Ich hatte mich nicht exakt genug ausgedrückt, bei den Bünden meinte ich nicht, dass man sich an das Material gewöhnen muss, sondern daran, dass sie gefächert sind. Das geht aber schnell. Schwieriger für mich war die Halsform.
 

DADA

Active member
Mitglied seit
Nov 8, 2012
Beiträge
244

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.704
Vielen Dank DaDa. Wow die haben echt schöne Gitarren 👍😍
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.027
Und jetzt schmeiße ich noch jemanden ins Boot. Wenn es um sehr durchdachte „andere“ Gitarren geht: https://claasguitars.com/de/

Bei Interesse kann ich vielleicht eine mit aufs Axe-Fest nehmen. Er hat dieses Jahr leider keine Zeit, sonst wäre Claas dieses Jahr auch gekommen und hätte Frage und Antwort zum Thema Gitarrenbau gestanden.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.704
Ich habe mir jetzt mal eine Strandberg kommen lassen. Ich bin echt beeindruckt. Es stimmt, die Gitarre ist wirklich perfekt eingestellt. Kein Micrometer verschenkt bei der Saitenlage. Mit dem Hals steh ich sofort auf Du un Du. Einzig ob mir der Sound zusagt.... Mal kucken. Sehr perkussiv aber der Ton fehlt mir etwas. Ich schmeiß mal die Saiten runter. Es gibt Gitarren da klingen d'addario Saiten sensationell und bei anderen Gitarren passen sie mir überhaupt nicht
 

DADA

Active member
Mitglied seit
Nov 8, 2012
Beiträge
244
Wir brauchen ein Bild!
 

Solyth

Well-known member
Mitglied seit
Jan 25, 2013
Beiträge
1.294
Das ist in der Tat auch ein Argument 🤔
Für mich mittlerweile ein ganz wesentliches. Ginge es nur nach nice to have, hätte ich irgendwann kapazitäre Probleme. Also kommt nur noch dazu was anders (und realistisch einsetzbar) ist, mehr oder deutlich besser kann (dann wird ausgetauscht). Diese Haltung hat die potenziellen Begehrlichkeiten doch deutlich reduziert
und dämpft diese Stimmen im Kopf.......:bounce:
 

marcor66

Well-known member
Mitglied seit
Apr 23, 2014
Beiträge
1.225
Ich habe mir jetzt mal eine Strandberg kommen lassen. Ich bin echt beeindruckt. Es stimmt, die Gitarre ist wirklich perfekt eingestellt. Kein Micrometer verschenkt bei der Saitenlage. Mit dem Hals steh ich sofort auf Du un Du.
Moin moin, welches Modell haste Dir denn kommen lassen ?
Strandbergs sind schon ewig auf meiner Wunschliste, dürften extrem ergonomisch zu spielen sein.
Reine Vermutung, hatte noch keine länger in der Hand, bzw. konnte sie anspielen..
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.704
Hi,
ich weiss, es steht noch ein Foto aus. Bin momentan leider komplett Land unter.... und mein Handy macht leider keine so schönen Fotos.

Es ist die hier, eine Boden Original 7 Trem Red:

 

Hanne

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 14, 2013
Beiträge
998
Für mich mittlerweile ein ganz wesentliches. Ginge es nur nach nice to have, hätte ich irgendwann kapazitäre Probleme. Also kommt nur noch dazu was anders (und realistisch einsetzbar) ist, mehr oder deutlich besser kann (dann wird ausgetauscht). Diese Haltung hat die potenziellen Begehrlichkeiten doch deutlich reduziert
und dämpft diese Stimmen im Kopf.......:bounce:
... warum kann ich Dir das nicht so recht glauben ... bei Deinem Arsenal ... da verblasst selbst die Thomann-Ausstellung! :bounce:
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.704
So'n bisschen Porno ist die ja schon ... :eekish::thumpsup:

Jou, das kann man auf alle Fälle sagen. Die Lackierung wirkt aber ein wenig anders als man auf den Bildern vermutet. Sie ist eigentlich matt, d.h. die AAAA Decke könnte man sich eigentlich sparen, bzw. ist nur bei entsprechender Beleuchtung sichtbar. Mit Blitzlicht ja, mit normaler Beleuchtung eigentlich eher nicht. Ich find es aber schön, ist eher dezent und nicht so pling-pling wie bei Hochglanz-Lackierung.

Bin noch nicht so viel zum Spielen gekommen aber was ich sagen kann, vom Sound her und auch von der Haptik her ist die schon sehr speziell. Ich mag sie sehr und komm damit auch gut zurecht. Thin Lizzy oder AC/DC würd ich damit aber nicht spielen wollen.

Meinem Drummer klingt sie allerdings ein wenig zu "fies", d.h. brutal.
 
Oben