• ---> Ein deutsches Sprachpaket (beta) ist installiert. Da dieses ein inoffizielles Sprachpaket (Fehlübersetzungen möglich!) ist, bleibt das englischsprachige als Standard voreingestellt. Wer die Sprache der Forensoftware umstellen will, kann dies ganz unten links auf der Seite tun. <---

USA Combos von cabIR.eu

Hamsworld

Active member
Joined
Feb 12, 2014
Messages
433
Likes
113
#61
Naja, zumindest nutzen sich die IRs nicht ab und das .wav Format schliesst auch geplante Obsoleszenz aus. :) Es kann ja auch jeder halten wie er will. Mir helfen gute IRs einfach, ohne viel rumgetweakerei schnell gute Sounds hinzubekommen. Andere werden auch mit den factores glücklich und dann gibt es vielleicht auch einfach die "großen Kinder" unter uns, die einfach Spaß haben, ständig mit neuem Spielzeug rumzuspielen und auszuprobieren. Und Gott hab` sie selig - das sind schliesslich meine besten Kunden :)
Am Ende hast Du völlig Recht. Mir macht es auch einfach Spaß, neue Sachen ohne Mörderkohle ausprobieren zu können. Das ist auch das große Plus des Axe Fx.
 

Hubi72

Well-known member
Joined
Oct 21, 2012
Messages
3,427
Likes
325
#62
Was sehr gut funktioniert mit den LonestarIR´s ist der Mesa KM IV. Der originale Leadkanal des Lonestares ist ja sehr weich, eher schwamming im Bassbereich, auch wenn man massiv rausdreht.
Hab mal die Settings von Andi Timmons abgekuckt, aber auch damit komme ich nicht an seine Grundsounds hin.

Der Cleankanal des TX ist dagegen super, weich und warm, schon lange ein Standardsound bei mir auch über 4x12 IR´s.

Über die IR A 121-57 - 2 klingt der der Leadkanal des MKIV super - nichts sägt oben rum, keine überfetten Bässe, sehr direkt und mittig.
 

axefx

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 28, 2012
Messages
5,625
Likes
352
#63
Das ist ja interessant. Den Clean Kanal fand ich nämlich auch super, und beim Leadkanal des TX Star hatte ich den gleichen eindruck, wie Du, Hubi! Muss ich mal den MK IV ausprobieren, obwohl ich fürchte, dass das mit mir und US Zerre nix mehr wird ... vielleicht noch, wenn ich Santana Sahne suche :)
 

Hubi72

Well-known member
Joined
Oct 21, 2012
Messages
3,427
Likes
325
#64
Muß ich mal mit der Paula probieren, vielleicht auch der der chrunchige Combosound, den ich für BAP brauche - mit dem EV12 wars ja nicht schlecht, aber nicht so direkt.
Muß mich mal wieder ans aufnehmen machen.........
 

Hubi72

Well-known member
Joined
Oct 21, 2012
Messages
3,427
Likes
325
#65
Das ist ja interessant. Den Clean Kanal fand ich nämlich auch super, und beim Leadkanal des TX Star hatte ich den gleichen eindruck, wie Du, Hubi! Muss ich mal den MK IV ausprobieren, obwohl ich fürchte, dass das mit mir und US Zerre nix mehr wird ... vielleicht noch, wenn ich Santana Sahne suche :)
Im Bandsound ist mir die Mesazerre inzwischen lieber, da besser definierbar im Mittenbereich durch den 5Band EQ - zumindest im Keyboardschungel.
Und die Leadsounds damit find ich eh besser - außer dem 5153 Red - der ist überragend mit 25 W Greenbacks (Hanne und CB 71.......)
 
Last edited:
Top