Voes MC-10 Foot Controller

M

mrgodin

Guest
Stimmt einen separaten Mac Editor gibt es nicht. Der Windows Editor soll aber laut dem User andyp13 aus dem FAS Forum wohl tadelos mit Parrales laufen.
Parrales?
Du meinst Parallels Desktop?
Die virtuelle Maschine; ja, das mag sein.
Hatte ich auch einige Zeit in Betrieb für bestimmte ältere Relikte aus der Win-Zeit.
Wäre bei ‚nem Editor ganz praktikabel.
Generell bin ich bei Klangverarbeitung aber eher kein Freund von Virtualisierung (Latenzen etc).
Virtual Box von VMware ist da aber eher meine Sache.
Hatte unter Win auch immer VMware verwendet.
Bin aber ansonsten auch Pedal-technisch ausgerüstet ;-)
Ich denke, wenn, dann würde ich eher zu Mastermind-Geräten tendieren.
 

Friedlieb

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
966
Generell bin ich bei Klangverarbeitung aber eher kein Freund von Virtualisierung (Latenzen etc).
Virtual Box von VMware ist da aber eher meine Sache.
Öh, Du bringst mich ganz durcheinander. :)

VirtualBox ist von Oracle und für Windows, Linux und Mac verfügbar.
Von VMware gibt es für Windows und Linux die Workstation; für Linux das Äquivalent namens Fusion. (Hab ich alle drei im Einsatz, I love it.)
Und das alles ist Virtualisierung incl. potenzieller Latenz-Probleme.
Windows auf Mac-Hardware ohne Virtualisierung ist dann wieder Boot Camp.
 
M

mrgodin

Guest
Öh, Du bringst mich ganz durcheinander. :)

VirtualBox ist von Oracle und für Windows, Linux und Mac verfügbar.
Von VMware gibt es für Windows und Linux die Workstation; für Linux das Äquivalent namens Fusion. (Hab ich alle drei im Einsatz, I love it.)
Und das alles ist Virtualisierung incl. potenzieller Latenz-Probleme.
Windows auf Mac-Hardware ohne Virtualisierung ist dann wieder Boot Camp.
Jo; Du hast Recht ;-))))
Hahah; Hatte vorher VMware in Erwägung gezogen um dann letztlich doch Virtual Box anstelle von Parallels zu nehmen.
Mein Versehen.
Ist schon zu lange her.

Das mit den Latenzen hatte ich ja auch geschrieben.
Von daher waren virtuelle Rechner im Bereich Recording etc. nie mein Fall.
Boot Camp habe ich vor Jahren privat auch schon getestet.
War aber für mich unpraktisch, weil ich parallel zu 90% Mac-Software nutzen wollte und musste.
Windows Software war zeitweilig eher ein lästiges Anhängsel wegen der MSDN IDEs ;-)
Hatte von zuhause u.a. eine ganze Zeit noch .Net-Programmierung gemacht.
Da war es recht einfach, die ganze installierte Geschichte in eine virtuelle Maschine zu packen.

Unter Windows habe ich früher privat und in der Firma immer VMware benutzt.
Das ist über lange Zeit ein Maßstab in dem Bereich gewesen.
Wahrscheinlich heute auch noch.

Virtual PC von Microweich habe ich in den 90ern auch mal kurz in der Firma eingesetzt.
Aber VM war schon noch besser.

Danke für den Hinweis!
Manchmal kommt man ganz durcheinander;
Auch weil hin und wieder die Software zwischen den Unternehmen wandert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

six&four

New member
Mitglied seit
Nov 1, 2018
Beiträge
5
Moin zusammen ,
habe mir den MC-10 (mit V-Box für RJ45 Verbindung) vor ner Woche geholt.
Funktioniert soweit gut. Macht einen robusten Eindruck. Die Versandabwicklung war mit guter Kommunikation und Geschwindigkeit.
Da ich erstmal meinen neuen IIIer mit allen Presets in Ruhe durchteste, bin ich noch nicht dazu gekommen den Controller selbst zu programmieren, sondern nutze ihn im Auslieferungszustand.
Macht aber vom Editor her einen einfach Eindruck.
 

Hamsworld

Well-known member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
1.043
Kann zwei Teile irgendwie koppeln, so dass beide vom Axe FxIII mit Strom versorgt werden?
 

Hamsworld

Well-known member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
1.043
Also, Voes hat gemailt: Das geht nicht. Find ich doof. Ich hätte zu gern dezidierte Looper-Controller extra.
 
Oben