Wer benutzt den MFC Set Modus für Gigs?

movieuwie

Member
Mitglied seit
Nov 13, 2012
Beiträge
77
Das hört sich sehr spannend an, ich glaube ich muss das auch mal ausprobieren. Einfach nur die Set-Liste rauf und runter zu schalten bei ca. 50 Songs .
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
313
Meines Wissens haben 50 Songs in einem Set Platz. Solange das reicht, würde ich da eher bei einem Set bleiben. So viele Songs spiele ich mit meiner Band aber an einem Abend nicht. Blöd ist, wenn der Sänger dann spontan auf die Idee kommt, einen Song zu spielen, der nicht im Set ist. Da muss man dann schon sicher sein im Umgang mit dem MFC ...
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
3.663
Ich glaub der Setlisten-Modus ist auch eher für verschiedene Bands gedacht, wo der multifunktionale Gitarrist mitspielt. In einer festen Band reicht es auch, im Songmodus zu bleiben, wobei man hier nix verschieben kann, wenn noch was dazukommt.
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.111
Naja, ich finde es schon gut mal eben fix die Setliste für den Gig zusammenzubauen und in der MFC zu speichern. Wir haben nur 13 Songs aktuell, die wir aber nicht immer alle an einem Abend spielen. Ich glaube, das ist noch nie passiert. So lange Zeit haben wir noch nie bekommen! ;-) Daher ändert sich unsere Set-Liste von Gig zu Gig. Und in die MFC das aktuelle Set einzuprogrammieren ist schnell gemacht!
 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.537
Ditto! Zwischen Songs mehrere Male treten zu müssen, um den nächsten Song zu suchen, ist zwar manchmal möglich, aber dann braucht man, wenn man sich die Liste nicht merken kann, nen Zettel, der dann von der Bühne fliegt, nicht gelesen werden kann, weil zwischen den Songs das Licht dunkel ist, ... Setliste im Controller ist für mich auch ein absolutes Muss! Hab übrigens für den Fall, dass ich vor dem Gig, während ne andere Band spielt, noch was umprogrammieren muss, immer das Netzteil in der Rackschublade, auch wenn das dank Ethernet ja im Betrieb nicht nötig ist.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.945
Programmiert ihr das zu Fuss am MFC oder mittels des Editors? Wär vielleicht interessant, gerade wenn es geht Reveal mit einzuprogrammieren. Sofern das geht. Muss ich mir mal ansehen. Ich hab nur keinen Bock am MFC die Songtitel einzuprogrammieren. Aber ich muss zugeben, ich hab mich bislang nullkommanull damit beschäftigt. Müsst mir jetzt das mal ankucken.
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.111
Ich habe es damals zu Fuß gemacht... mittlerweile habe ich aber auch den Editor... also bei 13 Songs dauerte es einparken Minuten, die Songs zu konfigurieren. Da wäre der Editor sicher hilfreich. Danach ist ein set per Fuß schnell programmiert. Da lohnt es sich nicht den Editor anzuschmeißen.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.945
Mir ging es primär darum, den Titel eines oder aller Songs zu setzen. Wenn ich mich recht erinnere, kann man beim MFC im Song-Modus die Namen der Songs setzen und muss dann den Buchstaben anwählen und sich dann von A bis Z und an a bis z und noch von 0 bis 9 durchhangeln. Bei 50 Songs a 7 Character sind das 350 Zeichen, die ich so setzen müsste. Damit möcht ich keine 50 Songs eintippen müssen. Deshalb auch die Frage nach dem Editor.
 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.537
Ja der Editor hilft natürlich auf jeden Fall! Ich habs aber auch ohne gemacht. Hab aber auch keine 50 Songs ;)
 

papasoeren

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 6, 2015
Beiträge
945
So, jetzt habt ihr's geschafft. Hab mir das Teil gerade geholt. :doh: Für knapp 30 $ kann ich nicht viel falsch machen, dachte ich mir?
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
313
Mir ging es primär darum, den Titel eines oder aller Songs zu setzen. Wenn ich mich recht erinnere, kann man beim MFC im Song-Modus die Namen der Songs setzen und muss dann den Buchstaben anwählen und sich dann von A bis Z und an a bis z und noch von 0 bis 9 durchhangeln. Bei 50 Songs a 7 Character sind das 350 Zeichen, die ich so setzen müsste. Damit möcht ich keine 50 Songs eintippen müssen. Deshalb auch die Frage nach dem Editor.
Ea geht auch ohne Songtitel. Es genügt, die Nummer des Presets zu kennen für die Programmierung. Ist schnell mit dem Fuss gemacht. Habe grad gestern unsere Setlist fürs Axe Fest eingetippt. Die Songtitel werden beim Spielen dann ja vom Axe ins MFC übernommen und dort angezeigt. Von Song zu Song nur 1x inc drücken und schon ist man im Scene Modus für den Song. Ich spiele nur noch so. Wir haben immer ca 20 Songs im aktuellen Repertoire und wählen davon für einen Gig ca 10-15 aus.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.945
Ah, ok. Vielleicht probier ich es auch mal. Während eines Konzertes lassen höchstens mal was weg, mittlerweile.
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
3.663
Da wir jetzt doch verschiedene Sets im Sommer spielen.......nochmal die Nachfrage:

Ich spiel momentan im songmodus - da ist der Scenemodus automatisch an ohne Reveal zu drücken. D.h. ich hab pro Song momentan ein Preset zugeordnet, der Song übernimmt den Presetnamen. So weit so gut.

Wenn ich dann den Setupmode nehme, kann ich dann diese Songs mit den Presetnamen übernehmen? HIer werden nämlich die Presetnamen nicht angezeigt, ich muß also doch handisch die Namen alle eingeben - nervig - und man nur max mit 7 Buchstaben benennen.

Andere Frage:
Global Preset (also Doppelbelegung eines Schalters) funktioniert bei bei Bankstyle 0 nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.537
Wenn ich dann den Setupmode nehme, kann ich dann diese Songs mit den Presetnamen übernehmen? HIer werden nämlich die Presetnamen nicht angezeigt, ich muß also doch handisch die Namen alle eingeben - nervig - und man nur max mit 7 Buchstaben benennen.
Du meinst wahrscheinlich Setmode gell?
Genau so, wie du das beschreibst, mache ich das auch. Es war halt so gedacht, dass man pro Song verschiedene Presets kombinieren kann und pro Set verschiedene Songs. Die Scenes kamen ja erst, nachdem das MFC schon lang auf dem Markt war. Groß verändert hat Fractal da ja nichts mehr.
Klar, die Namen alle nochmal reinzuschreiben ist nervig, aber muss man ja zum Glück nur 1x machen.
Die Längenbegrenzung erfordert halt bisschen Kreativität.

Spontane Idee:
Könnte man das aber vielleicht eine Ebene tiefer angehen? Also dass man den Song-Modus als Set-Modus benutzt? Dann am MFC in einen Song halt die Presets rein. Zeigt es dann die Namen direkt an?
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
313
Global Preset brauche ich nicht - weiss ich nicht.

Wegen den Namen der Presets: Bei mir erscheint immer der Name des Presets, den ich auch im Axe Edit verändern kann. Im Set-Mode gehts bei der Namenzuordnung meines Wissens nur um die interne Zuordnung im MFC, damit man ein Preset einem Song und eine Set zuordnen kann. Und eben, das muss man nur einmal machen. Ich bin ein Fan vom Setmode. Mit Bankstyle 0 sogar noch easier zu bedienen. Absolut Gig sicher.
 
Oben