Wer hat Erfahrung mit der Gibson SG Standard?

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
844
Ich leide grad akut an GAS. Vorgestern ist die Idee aufgetaucht, dass ich mir doch eigentlich das Original meiner ersten e-Gitarre (Aria Kopie einer Gibson SG) schenken könnte. Ich spiele live und im Proberaum immer zwei Gitarren: Eine weisse Stratocaster (mit schwarzem Emblem drauf) und eine Sunburst Gibson LP. Ich würde dann also die Gibson LP mit der SG ersetzen (in schwarz, mit weissem Emblem drauf). Von da ins Axe III und in die Matrix FR12 resp. ins Pult.

Emotional und ästhetisch (das Auge hört mit) macht das total Sinn!!?

Stellt sich die Frage: Die LP durch eine SG ersetzen, wie passt das klanglich?

Ich spiele die LP zwischen clean bis dirty, wenn auch nicht grad hard core metal (wär ja auch die falsche Gitti dafür): REM, Tote Hosen, Blue Areoplanes, U2, Billy Idol, The Cure sind so typische Stile, die ich mit der LP spiele. Passt da eine SG rein? Drei Gitarren möchte ich nicht rumschleppen. Also wäre es wirklich Ersatz der LP mit der SG.

Müsste ich einen Austausch der Pickups in Erwägung ziehen? Die 490R/498T er scheinen etwas harsh zu klingen, hört man in den Rezensionen.

Wie ist es mit der Stimmstabilität? Ist das ein Problem? (hoher Ansatz in der Neck/Korpus Verbindung für gute Bespielbarkeit)

Wer kennt dieses Teil, dass ich optisch nach wie vor hammer geil finde?
83249
 
Zuletzt bearbeitet:

Solyth

Well-known member
Mitglied seit
Jan 25, 2013
Beiträge
1.579
Würde Dir dringend empfehlen, die SG als Add on zu nehmen! Die Klangcharaktersitik ist doch anders als bei der LP! Persönlich mag ich die Ceramic Humbucker von Gibson sehr....finde ich viel besser als zB den 57 Classic. Wenn ich eine Empfehlung aussprechen darf: probier mal die SG Custom (schwarz mit Split Diamond Headstock), ist zwar etwas teurer, aber hochgradig gut!
Was mich persönlich an der SG stört, ist dass man sie nicht gut auf aktive PU´s umrüsten kann, weil einfach keine Batterie ins Elektronikfach passt, aber das scheint für Dich eh keine Option zu sein.
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
844
Stimmt, die aus dem Custom Shop gefällt mir auch. Wenn die zusätzlichen 3'000 EUR den Unterschied wert sind ("etwas teurer" ist gut ...), könnte ich mir die auch vorstellen. Aber drei Gitarren immer dabei haben will ich definitiv nicht.
 

Solyth

Well-known member
Mitglied seit
Jan 25, 2013
Beiträge
1.579
Aus meiner Sicht ist es den Unterschied auf jeden Fall wert!!! Hab die Customs mal gegen die Serienmodelle getestet....da liegen Welten zwischen. Von den Explorern hab ich gleich 2 genommen und eine auf EMGs umgerüstet. Peile noch eine dritte für Fishmans an.
Mit dem Add on kann man ja auch erstmal einstweilen machen.....Wäre ja nur doof, wenn Du am Ende etwas von der Paula vermisst! Und die Pickups würd ich erstmal in Ruhe austesten, wechseln kann man später immer noch......
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
2.495
Klanglich auf jeden Fall etwas ganz anderes, als Paula Fan würde ich gar nicht erst versuchen, eine Paula durch eine SG zu ersetzen. Viele SGs neigen auch gerne mal zur Kopflastigkeit, was ich persönlich als ziemlich störend empfinde.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 

Heinzi

Active member
Mitglied seit
Nov 30, 2014
Beiträge
444
Wie hat mal ein Kollege gesagt: die SG ist die Telecaster unter den Gibsons:) Etwas frecher, spritziger und schneller in der Ansprache.

Ich habe eine SG Standard von 2017, die klingt super, allerdings hatte ich schon ein paar Probleme damit.
Das Griffbrett ist etwas eingeschrumpft, weil das Holz zu feucht verarbeitet wurde und als ich Tuningproblemem nicht in den Griff bekommen habe, hat sich herausgestellt, dass die Mensur ein paar mm zu lang war:(...dann war der Sattel aus Kunststoff und hatte ein scheiss Ramping und musste auch getauscht werden...da wundert einen nichts mehr, was den Ruf von Gibson anbelangt.
Die Gibson 490er PUs finde ich auch nicht gut, auch diese komische Platinen Elektrik...ich habe das alles rausgehauen und ein T-Top Pendant von Häussel plus 50s Wiring reinbauen lassen und jetzt bin ich happy damit.

Edit: ich würde mal bei alten Tokai SGs schauen oder bei Maybach - die Chance ist hoch, dass die besser und günstiger sind, als die Gibsons!
 

Happy Metal

Member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 23, 2012
Beiträge
75
Ich habe gerade letzen Oktober eine SG 1961 Standard Reissue Stop Bar VOS Cherry Red meiner kleinen Gitarrenfamilie zuführen können. Als großer LP Fan kann ich nur feststellen, dass das eine super Ergänzung ist, die viel Eigenes hat aber eben eine typische Humbucker Gitarre. Wegen der aktuellen Lage habe ich nur wenige Proben mit der Band gehabt aber auch da kam sie super an.
Ich habe die Presets für die LP benutzt und musste nur minimasl korrigieren.
Kann ich nur empfehlen aber die LP bitte nicht abgeben.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.868
Ich hatte nur ein einziges Mal ein SG von einem Kumpel in der Hand. War in den 80ern. Den Vergleich mit .. die Tele von Gibson.. find ich recht treffend. Ich weiß aber nicht genau welche Ausführung es war.

Diese SG war sehr leicht und ziemlich kopflastig. Im Vergleich zur LP hat sie sich ein bisschen wie ein unverarbeitetes Stück Holz angefühlt. Auch vom Sound her, irgendwie recht "holzig". Meins war es ehrlich gesagt nicht. Les Paul mag ich lieber.
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
844
Nee, die Paula behalte ich schon. Aber aktiv im Bandkontext spielen würde ich dann Strat und SG. Mir ist schon klar, dass die SG nicht gleich klingt wie die Paula. Das ist auch o.k. Habe übrigens auch lange über eine Tele nachgedacht. Grundsätzlich denke ich, dass mit der SG Sound gefallen könnte, da ich tendenziell weniger Blues Rock und mehr progressive Sachen spielen möchte. Aber sie muss halt auch für die cleanen Sounds funktionieren, die wir in der Setlist haben, wo ich aktuell die LP nutze. Da bin ich mir noch unsicher, wie die clean klingt. Kann anders sein als die LP, aber muss klingen.

Gerry (Bandmate) spielt übrigens neuerdings primär eine Gretsch oder seine LP Junior (P90). Könnte zusammen passen, oder?
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
844
Jetzt hab ich grad noch die Gibson SG Modern gefunden:

Mit Aahorn-Decke und split-coil. Könnte evtl. eine gute Lösung sein, da etwas näher bei der LP?

Oder dann doch die SG Custom? Aaarrhhgghhh .... Hilfe- ich bin Waage im Sternzeichen! :heul:
 
Zuletzt bearbeitet:

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
850
Jetzt hab ich grad noch die Gibson SG Modern gefunden:

Mit Aahorn-Decke und split-coil. Könnte evtl. eine gute Lösung sein, da etwas näher bei der LP?

Oder dann doch die SG Custom? Aaarrhhgghhh .... Hilfe- ich bin Waage im Sternzeichen! :heul:
Ich würde ja immer sagen, testen!
Nicht-Custom-Shop muss lange nicht immer schlechter sein (Klang, Verarbeitung, what ever).
Habe zwar auch einige CS Les Pauls und würde trotzdem meine 90er LP Standard niemals abgeben.
Ebenso eine LP Pro Deluxe von 1980.
Kein CS und mit vielen "Falten" im Gesicht.
Aber die muss sich hinter CS-Gitarren nicht verstecken.
Am Ende zählt der persönliche Geschmack, das Spielgefühl, natürlich auch die Verarbeitung und die
Komponenten.

Aber bevor ich mich entscheiden würde, stünde immer erst das Testen an.
Ist u.U. aufwändiger, klar.
Aber Deine Frau suchste ja auch nicht ausem Katalog aus, oder?
Und das ist für uns Gitarristen vom Grunde her das Gleiche 😂
Oh, gleich gibt es bestimmt Haue von der Frau 😂
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
844
Mann, ich bin echt froh um eure Kommentare und aufrichtige Anteilnahme :very_drunk:
Ich wüsste grad nicht, wo die verschiedenen SGs in der Schweiz zu testen wären. Eine CS oder Modern habe ich nirgends auf Lager gefunden.
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
850
Aber.......??? Du meinst also Frauen erst mal.....testen????
So wegen Verarbeitung??????
Aber Scheiß beiseite, glaube, es ist derzeit gar nicht so einfach mit dem Testen......obgleich ich Dir im Ergebnis nur zustimmen kann!!!
😂 Ja, Frauen müssen doch erst mal getestet werden ...
(Jetzt bekomme ich bestimmt wieder böse Sprüche, weil ich ein mieser Sexist bin)…

Aber im Ernst; Du hast recht; Das mit dem Testen ist im Moment nicht so einfach.
Es sei denn, man riskiert, sich die Teile zuschicken zu lassen.
Darauf habe ich ja in meinem bisherigen Leben immer verzichtet.
 

Solyth

Well-known member
Mitglied seit
Jan 25, 2013
Beiträge
1.579
och, ich hab mir schon einige zuschicken lassen.....also Gitarren....bislang ist noch keine wieder zurückgegangen.....kann aber auch Glück gewesen sein (oder Instinkt, wie ein Kumpel mal meinte)
Aber sag mal, ein mieser Sexist? Ist das nicht eine Kontradiktion? Ein Paradoxon?? Eine Mißachtung der Verehrung???
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
850
och, ich hab mir schon einige zuschicken lassen.....also Gitarren....bislang ist noch keine wieder zurückgegangen.....kann aber auch Glück gewesen sein (oder Instinkt, wie ein Kumpel mal meinte)
Aber sag mal, ein mieser Sexist? Ist das nicht eine Kontradiktion? Ein Paradoxon?? Eine Mißachtung der Verehrung???
Ich habe beim zuschicken immer das Gefühl, dass die Klampfen zu oft irgendwo gegen dengeln oder
herunterfallen.
Aber iss natürlich Unfug; Wenn die Teile aus USA hier herübergeschockt äh geschickt werden,
unterliegen bzw. unterlagen sie ja bereits den gleichen Risiken.
Aber im Laden kann ich die Gitarren, die mir nicht zusagen, einfach da stehen lassen.
Beim Versand muss ich sie dann auch wieder zurückschicken; also verpacken usw..
Den Aufwand scheue ich immer.

Bei dem anderen Thema…

Eigentlich ist es eine Tautologie.
Der Sexist ist immer mies…

Paradox ist, dass ich viele Frauen kenne, die Sexismus einer gewissen Art ziemlich geil finden…

Und "Missachtung der Verehrung" iss mir ehrlich gesagt zu kompliziert.
Für solche Formulierungen iss mein Gehirn nicht optimiert!
Und ob es dafür in meinem Alter noch ein Update gibt, weiß ich nicht… 😂 (Es gibt ja auch schon das AxeFx III 🤪)

🤘😎🤘
 

belphegor

Active member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
850
Mann, ich bin echt froh um eure Kommentare und aufrichtige Anteilnahme :very_drunk:
Ich wüsste grad nicht, wo die verschiedenen SGs in der Schweiz zu testen wären. Eine CS oder Modern habe ich nirgends auf Lager gefunden.
Sehe gerade, Du bischt aus Züri?!
Dann kennste ja wahrscheinlich auch die Band "Züri West" oder?
Obwohl der Bandname ja eigentlich auf Bern, westlich von Zürich, verweist.
Coole Truppe. Hab in den 90igern einiges von denen gehört.
 
Oben