ZZTop Doku

Mitglied seit
Okt 16, 2021
Beiträge
40
Ich muss gerade passend dazu an früher denken.
1980 ZZ Top Live im Rockpalast.
Diese Rockpalast Nächte waren damals immer richtige Highlights, weil es ansonsten ja auch nichts tolles gab im Fernsehen an Rockmusik.
 

nwngnm

Active member
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
894
Möchte bei der Gelegenheit nochmal auf diesen Fred hinweisen :
 
Mitglied seit
Okt 16, 2021
Beiträge
40
Möchte bei der Gelegenheit nochmal auf diesen Fred hinweisen :
Sorry für meine Ausschweifungen welche dafür gesorgt das vom eigentlichen Thema abgewichen wurde. :sneaky:
 

HumblyDumbly

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 18, 2015
Beiträge
1.863
Ich hab die Band auch sehr spät für mich entdeckt - vor ungefähr 10 Jahren, als ich bei einem Freund die allererste Platte hörte und fragte "wer ist denn das? Das klingt ja mal geil"......Tres Hombres und Fandango! gehören seither zu meinen absoluten Lieblingsplatten von ZZ-Top. An Eliminator und Afterburner musste ich mich lang gewöhnen.....doch heute verstehe ich sie ;)
 

Hamsworld

Well-known member
Mitglied seit
Feb 12, 2014
Beiträge
1.399
Ich noch nicht, aber die Beweggründe in der Entstehungszeit verstehe ich jetzt.
 

belphegor

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
1.068
Ich hab die Band auch sehr spät für mich entdeckt - vor ungefähr 10 Jahren, als ich bei einem Freund die allererste Platte hörte und fragte "wer ist denn das? Das klingt ja mal geil"......Tres Hombres und Fandango! gehören seither zu meinen absoluten Lieblingsplatten von ZZ-Top. An Eliminator und Afterburner musste ich mich lang gewöhnen.....doch heute verstehe ich sie ;)
Stimmt.
Ich habe auch die ersten Scheiben von denen.
Die gefallen mir immer noch am besten.

Das geht mir aber immer mal wieder auch mit anderen Bands so.
Die ersten 2, 3 Scheiben sind noch innovativ, unverbraucht, vielleicht mit weniger Linie im Konzept,
aber dafür geile Ideen unterschiedlichster Art.

Mit Journey ging mir das bspw. so.
Neil Schon kannte ich ja schon als Jugendlicher aus der Zeit mit Santana.
Da war er der perfekte Gegenpart zu Carlos.
Santana III ist ein legendäres Beispiel für diese Phase.

Nach der ersten Journey, die ebenfalls eine musikalische Legende ist, zumindest für mich,
wurden die Scheiben mit der Zeit immer ein wenig angepasster an den Markt.
Teilweise mit guten Stücken drauf, aber nicht mehr so durchgehend gut.
Ist natürlich immer eine Geschmacksfrage, klar, aber so empfinde ich das häufig.

Wobei, ZZ Top gefiel mir auf Platte immer noch deutlich besser, als live zu Dritt.
Da sind die Optionen der Mehrspuraufnahmen eben der entscheidende Faktor.
Das fehlte mir bei live Videos, in echt habe ich sie leider nie gesehen, eben etwas.
 
Oben