Bank Size Problem

Georg80

New member
Mitglied seit
Aug 19, 2013
Beiträge
7
Hi ihr Lieben,
habe seit 2 Wochen mein neues Axe-FX III und dazu noch den FC-12 .
Erster Eindrcuk - Meeeeeegaaaa noch mal deutlich besser als der Axe-FX II.

Jetzt habe ich mich zum ersten Mal an die Custom Layouts des FC-12 herangewagt und wollte im Performance Layout nur je 5 Presets belegen.
Damit ich trotzdem auf alle Presets zugreifen kann und keine auslasse, habe ich die Bank Size logischerweise auf 5 gestellt.

ABER jetzt komme ich nur bis Preset 259 (= 52*5) . Kann das echt sein, dass der Axe-Fx III nur 52 Bänke haben kann????

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
520
Ich habe das Axe II und kenn mich mit dem 3er nicht aus. Aber: Brauchst Du echt 259 verschiedene Presets? Selbst wenn man für jeden Song (wie ich) ein eigenes Preset erstellt sind 259 Songs dann doch eine ganz schöne Palette - die muss man erst mal spielen können ... :eekish: ... oder versteh ich grad was falsch?
 

Friedlieb

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
943
Kann das echt sein, dass der Axe-Fx III nur 52 Bänke haben kann????
Nope. Das Geheimnis liegt in diesem Fall in der "Upper Limit" Einstellung Deiner Fußschalter, denen Du Bank Increment/Decrement zugewiesen hast. Seite 25 im Manual, ungefähr in der Mitte.

Der FC-12 hat per Default eine Bank Size von 10, und da kommt das mit den 52 Bänken für die 512 Presets des Axe-Fx III ziemlich gut hin. Stellst Du eine andere Bank Size ein, so bleibt das Upper Limit eines eventuell schon zugewiesenen Bankwechsel-Schalters bestehen.

Die Lösung also: überlege Dir, wie viele Bänke Du tatsächlich Live mit dem FC-12 zu Füßen aufrufen willst, und stelle das Upper Limit entsprechend ein. Normalerweise ist das eine Schutzfunktion, die Dich davor bewahrt, Live versehentlich in einer Bank zu landen, die Du gar nicht benutzt.
 
Oben