FX 8- Probleme bei Midiswitching mit Marshall JVM 205

ulio

New member
Mitglied seit
Apr 5, 2018
Beiträge
2
Hallo zusammen
ich betreibe das FX 8 mit einem Marshall 205 H und schalte die Kanäle/ Soundmodes einfach per Midi. Klappt im Prinzip auch alles, aber....
Leider kann ich pro Scene nicht die beiden Mastervolume 1 und 2 frei in den selben Soundmodes programmieren. Also Scene 1 Kanal 2 / Grün einmal Mastervolume 1 und dann Scene 2 Mastervolume 2. Geht für beides Scenes immer nur der selbe Mastervolume...
Ich weiß das es theoretisch gehen soll- kriege es aber nicht hin.
Hat jemand einen guten Rat ?
VG in die Runde
 

axefx

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 28, 2012
Beiträge
5.824
Per default reagiert der Marshall auf Midi Kanal 1. Sende also alle vorzunehmenden Program Changes auf MIDI Kanal 1. (Bzw. auf dem, wo er schon reagiert hat .....)

Du kannst für jede SCENE einen Program Change ( 000 - 127) auf einem MIDI Kanal (1 - 16) senden. Siehe Dazu im FX Handbuch unter WÄHLEN DER MIDI PROGRAM CHANGE MESSAGE PRO SCENE. (Du könntest sogar mit dem MIDI Block innerhalb einer SCENE per Fusschalter noch MIDI senden, was Du in Deinem Beispiel aber nicht willst).

Den 205H musst Du anlernen: Stelle den Amp so ein, wie er sein soll (also Mastervolumen auf 2) und bringe den 205H in den "MIDI learn" Status = 2x "Footswitch /MIDI learn"-Taste drücken bis sie blinkt. Dann wähle Scene 2 (die Du vorher schon mit einem von Scene 1 unterschiedlichen Program Change programmiert hast). Durch Auswahl der SCENE 2 sendest Du nun den unterschiedlichen Program Change an den JVM, der nun die gesetzten Einstellungen am Amp mit diesem gesendeten Program Change Befehl speichert.

Fertisch.

Zusammengefasst: Jede Amp Konfiguration des 205H kann einem uniquen Program Change zugeordnet werden. Welche Konfiguration bei welchem MIDI Program Change (PC) aufgerufen werden soll, bringst Du dem Amp dadurch bei, dass Du den Amp 1) konfigurierst, in dann 2) in den MIDI Learn status versetzt und 3) dann den PC schickst, der für die aktuelle Konfiguration gelten soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.040
Ich hab ähnliche Probleme in Verbindung mit dem Strymon Iridium. Das Iridium hab ich so eingestellt, daß es Midi empfängt - per Drücken der FAV Test blinkt es und erwartet einen Midichangebefehl, damit die FX8 mit den Iridium Settings gespeichert wird. Aber wo drück ich am FX8 "speichern" bzw wodurch sendet das FX8 den Midibefehl? Nur durch anwählen einer Scene? Geht das nicht global für ein Preset? Aus der anleitung werd ich nicht schlau.
 

axefx

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 28, 2012
Beiträge
5.824
Ich hab ähnliche Probleme in Verbindung mit dem Strymon Iridium. Das Iridium hab ich so eingestellt, daß es Midi empfängt - per Drücken der FAV Test blinkt es und erwartet einen Midichangebefehl, damit die FX8 mit den Iridium Settings gespeichert wird. Aber wo drück ich am FX8 "speichern" bzw wodurch sendet das FX8 den Midibefehl? Nur durch anwählen einer Scene? Geht das nicht global für ein Preset? Aus der anleitung werd ich nicht schlau.
82959
Wo haperts genau, bevor ich die Anleitung in eigenen Worten wiederhole!?
 

Anhänge

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.040
Ja die Anleitung hab ich ja auch...aber werde daraus nicht schlau. Ich muß aber auch nochmal überprüfen ob das Iridium richtig eingestellt ist - momentan so , daß es Midisignale sendet - wenn ich das richtig verstehe, sollte ja das FX8 als Befehlsgeber aber senden und das Iridium empfangen, vielleicht liegt es daran. Mit dem ollen Rocktron Midimate war das viel einfacher, hatte aber auch keine Scenes.
Auf dem gleichen Midikanal sind die Geräte, habe auch gemerkt, daß sich Dinge ändern, wenn ich andere CC Werte eingebe - sogar ohne zu speichern.
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
4.040
Ah nach langem probieren und nachlesen/Videos - was nix gebracht hat - eigentlich ganz einfach: Pro Scene kann den PC-Wert eingeben, der das Iridium ansteuert (300 Presets möglcih). Das heißt andere Ampeinstellung - anderer PC -Wert. Auch eine Möglichkeit, die Ampsettings zu katalogisieren. Funktioniert!
 
Oben