Schaller Hardware in BC

papasoeren

Well-known member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 6, 2015
Beiträge
1.225
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit Schaller Hardware in Black Chrome?
Mir gehts darum, ist die schwarze Beschichtung dauerhaft oder nutzt sich das ab wie die Brünierung bei Waffen?
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.534
Schwarz verchromt sollte schon haltbarer als brüniert sein. Ich habe mir ein Lockmeister in black chrom gekauft, kann aber nach zwei Wochen noch nicht uber Langzeiterfahrungen berichten
 

Klausi

Active member
Mitglied seit
Sep 17, 2014
Beiträge
225
Ich kenne mich mit Waffen nicht so aus. Ich hatte mal ein schwarzes Schaller Floyd, das sah nach ca. 15 Jahren noch recht gut aus. Ich weiß nicht genau was du meinst, aber außer in dem Inbus-Innensechskant war da nix, also Abrieb von Handauflage oder so.
 

Macky7tyseven

Active member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 31, 2012
Beiträge
658
Also die Brünierung bei meiner SIG 210 geht langsam weg, wo der Schlitten hin und her reibt. Das Ding ist aber auch schon 50 Jahre alt. Ähhh ... oder was war nochmals die Frage? Scherz beiseite: Meine zweite Gitarre war eine schwaze O'Hagan mit schwarz chromierten Schaller Mechaniken drauf. Da gabs kein Problem mit Abrieb. Aber ich hatte die auch nur ca. 5 Jahre.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.534
Also Brünieren und schwarz verchromen sind zwei völlig unterschiedliche Sachen und nicht miteinander vergleichbar. Brünieren ist im Vergleich dazu quasi nix. Oft ist es auch schlecht gemacht und man muss es immer wieder ölen. Ich weiß aber nicht wie gut Schaller verchromt. Wenn es gut gemacht ist, ist es so haltbar wie normal verchromt. Angeblich ist die Schicht nicht ganz so hart. Ob das bei einer Gitarre relevant wird, weiß ich aber nicht. Ich mach später von dem Lockmeister mal ein Foto
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.276
Ich habe auch gerade ein lockmeister verbaut, weil meine Gitarre aus Anfang der 80er mal endlich ein neues brauchte. Da war ein Original Floyd rose drin, dass so weit ich weiß von Schaller gebaut wurde. Es ist dem lockmeister jedenfalls ziemlich identisch. Und das sieht nach fast 40 Jahren halt ein wenig vintage aus. Die Feinstimmer sind ein wenig abgenutzt aber sonst... ich glaube, die machen das ziemlich gut!!!! ;)
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.534
Hier mal das Bild. Es wirkt ein bisschen wie lackiert, also ganz anders als brüniert. Hab es trotzdem bisschen eingeölt, sieht man...
 

Anhänge

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.534
Ich habe auch gerade ein lockmeister verbaut, weil meine Gitarre aus Anfang der 80er mal endlich ein neues brauchte. Da war ein Original Floyd rose drin, dass so weit ich weiß von Schaller gebaut wurde. Es ist dem lockmeister jedenfalls ziemlich identisch. Und das sieht nach fast 40 Jahren halt ein wenig vintage aus. Die Feinstimmer sind ein wenig abgenutzt aber sonst... ich glaube, die machen das ziemlich gut!!!! ;)
Ja so kenne ich das auch, dass Schaller das gebaut hat. Wer das Original jetzt baut weiss ich nicht, vielleicht noch immer Schaller. Bei den ersten Floyd Rose Versionen hatte Schaller das mit dem verchromen aber noch nicht auf die Reihe bekommen, wie ich aus eigener Erfahrung berichten kann... Aber ist auch lang her
 

papasoeren

Well-known member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 6, 2015
Beiträge
1.225
Also Brünieren und schwarz verchromen sind zwei völlig unterschiedliche Sachen
Ja, das ist nicht wirklich miteinander zu vergleichen. Beim Brünieren reicht ja ständiges Putzen schon aus, um die Schicht zu entfernen. Aber das kam mir beim Gedanken an "Abrieb/Abnutzung" sofort in den Sinn.

Eigentlich stehe ich vor der Frage, eine Gitarre mit Hardware im BC-Look oder Gold-Look auszustatten. Meine alte Ibanez ist mit "vergoldeter" Hardware ausgestattet, bei der aber teilweise die Oberfläche schon ganz schön gelitten hat und die darunter liegende Nickel-Schicht durchscheint. Mit Black Crome habe ich so gar keine Erfahrung. Daher meine Frage.
Wie ich euren Antworten aber entnehmen kann, scheint das was Solides zu sein.
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.276
Also so sieht mein Floyd Rose nach ein paar Jahrzehnten intensiven Spielens aus. ;) (sieht hier schlimmer aus als in echt...)

83256

und so sieht das neue aus!
83255
 

Klausi

Active member
Mitglied seit
Sep 17, 2014
Beiträge
225
Hast du das in der Titanic gefunden?
Mal ne Frage dazu: Sind die Grundplatten gleich groß? Mein Lockmeister ist glaub 2 bis 3 mm kürzer (in Richtung Saitenlauf) als das OFR. Dadurch musste ich für die Oktav-Reinheit ziemlich weit nach hinten.
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.276
Nein, das hat ganz allein mein Schweiß geschafft! ;-) Wie gesagt, sieht auf dem Foto viel schlimmer aus als in echt! ;-)

Die Grundplatten wollte ich nochmal messen. Ich habe tatsächlich ein ähnliches Problem mit der Oktav-Reinheit. Wobei es bei mir ganz knapp zu passen scheint... Aber grundsätzlich fühlt sich das Schaller hervorragend an! :)
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.534
Mein altes FR sieht auch so aus.
 

Anhänge

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2020 Online Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
7.534
Ist euch bekannt, daß das Lockmeister auf einen 12" Griffbrett Radius ausgelegt ist? Wenn der Radius bei euren Gitarren flacher ist kann man den shim.. Blech unter den Reitern ausbauen. Dann kommt man, ich glaube, auf einen 16" Radius
 
Oben