Steuern des Axe FX III mit Behringer FCB1010 Midi Foot Controller möglich?

Erwinderkleine

New member
Mitglied seit
Okt 7, 2018
Beiträge
3
Guten Abend liebes Forum,

ich bin neu im Forum und bevor ich hier einfach drauf los frage erstmal ein herzliches HALLO an Alle!

Ich bin seit kurzem glücklicher Besitzer des AxeFX III und da leider noch keine Fractal Foot Controller gibt habe ich mir "versucht" mit dem Behringer FCB1010 Midi Foot Controller aus meiner Fernsteuerproblematik zu retten. (Vorher war es sehr einfach mit dem AXE FX 2 und dem MFC101. Jedoch besitze ich diese nicht mehr.)

1. Kann mir eventuell jemand erklären auf welchem Wege ich die richtige Verbindung vom Behringer zum Axe Fx 3 herstelle? Also wo welches MIDI-Kabel rein und raus- bzw. hingeht?

2. Wenn ich es dann korrekt verkabelt habe, wie programmiert man es dann richtig damit das Axe das macht was man sich wünscht? Also ich will nichts weiter als die Bänke/Presets hin und her schalten und innerhalb der Scenes umschalten.

Ich versuche das jetzt schon eine ganze Weile...also knapp 2Wochen:frusty: Das einzige was ich bisher hinbekommen habe (auch nur von Youtube Videos) wie man das Behringer richtig kalibriert und auf Werkseinstellung zurück setzen kann.

Ich danke schonmal sehr für das Verständnis meiner Frage, da ich in Sachen MIDI doch noch arg starken Lernbedarf habe.

Herzliche Grüße und schönen Abend,
Erwin
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.092
Hi Erwin!

Kurze Antwort: ja es ist möglich. Hängt allerdings davon ab, was du so steuern willst. Ich würde dir ein Rom Update empfehlen! Hol dir das UnO ROM und die 1010 kann gleich viel mehr. Alternative: Das Heureka Rom konnte auch sehr gut mit dem AxeFX zwei, allerdings gibt es glaube ich noch keine Anpassungen für das 3er.

Jedenfalls ziehst du dann ein Midi Kabel vom axe3 Midi in zum Midi out der 1010.

Und Programmierung... ist nicht ganz so einfach und im Forum zu besprechen. :) daher, wenn du nur Programme schalten willst, ist das alles halb so wild. Alles andere wird komplizierter.

Falls du es ermöglichen kannst nach Hannover zu kommen, können wir gern mal eine Programmier Session machen und schauen, was du so benötigst!
 

Erwinderkleine

New member
Mitglied seit
Okt 7, 2018
Beiträge
3
Hallo OSon,

erstmal vielen Dank für Deine Rückmeldung!!! (ich hab es erst jetzt geschafft zu antworten, sorry dafür)
Jetzt fühle ich mich schonmal gut, da der Kabelsalat erledigt ist:triumphant:

Das mit der UnO ROM / Heureka ROM Erweiterung ist mir noch nicht so geläufig , was ist das genau bzw. wie bringe ich das auf das Behringer?

Achja ich will eigentlich nur Programme schalten, mehr nicht...

Gerne würde ich Dich mal besuchen kommen, ich bin zwar gebürtig aus dem Brandenburger Lande jedoch aktuell wohne ich in Bayern und deshalb ist es mir erstmal nicht möglich. Ich würde aber mal laut geben sobald ich wüsste, dass ich in Deine Richtung komme...

Vielleicht klappts ja!
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.092
Also der UnO-Chip ist ein Chip mit einer anderen Software. Da musst Du das Original ROM aus der FCB1010 ausbauen und mit dem ersetzen. Ist recht einfach. Genauso das Heureka-Rom.

Aber wenn Du nur Programme schalten willst, reicht auch das Standard-ROM. Und zwar eigentlich sollte es so funktionieren. MIDI-Kabel ans Axe-FX und FCB hängen und einfach losschalten. Geht das nicht?

Bayern ist recht weit. Aber für Dich ist es dann nicht weit zum Axe-Fest 2019. Vielleicht hast Du ja Lust zu kommen? Schau mal auf unsere Seite: axe-fest.de
 

Erwinderkleine

New member
Mitglied seit
Okt 7, 2018
Beiträge
3
Hey Cool, das kannte ich noch nicht. Danke für den Tip und eventuell treibt es mich dort mal hin;-)

Ich hab es jetzt nochmal probiert und es funzt:bounce::very_drunk: Du bist der Held des Tages!! DANKE es war doch so einfach!
Unglaublich, ich bin die ganze Zeit fälschlicher weise davon ausgegangen das Behringer irgendwie zu programmieren damit es (sozusagen in der richtigen Sprache mit dem Axe spricht) die Programme hin und her schaltet...

Deine Verkabelung war der Schlüssel:hail:

Wow Vielen Dank, jetzt kann ich beruhigt ins Bett gehen und den nächsten Gig entspannt entgegen schauen...

Schönen Abend noch und herzliche Grüße,

Erwin
 

bigdaddy81

Member
Mitglied seit
Aug 30, 2018
Beiträge
21
Hallo zusammen,
Habe ein fcb 1010 mit uno Chip und wollte wissen ob meine Vorstellung machbar ist und wenn ja wie, bin absoluter Neuling.
Mein Wunsch wäre:
Tasten 1-5 schaltet Effekte an wie stompboxen
Die anderen Tasten schalten Presets

Wäre für eure Hilfe,Anregungen und Fragestellungen dankbar
Liebe Grüße
Holger
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.092
Moin!

Kurzform: ja das geht!

Aber wie du das genau machen kannst, mag ich im Forum gar nicht schreiben. Die Programmierung der FCB1010 inkl uno chip ist nicht ganz so einfach. Viele Drückereien.... ich empfehle Dir da eher einen Editor.
 

bigdaddy81

Member
Mitglied seit
Aug 30, 2018
Beiträge
21
Guten morgen,

Danke für die Antwort, welchen Editor würdest Du empfehlen in Zusammenhang mit einem Mac ?
Kannst Du mir bei der „Programmierung“ helfen @OSon ?
Gibt es ein eine Anleitung für mein Vorhaben ?

Liebe Grüße
Holger
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.092
Da ich es irgendwann sehr Leid war die FCB1010 per Fuß zu bedienen, habe ich diesen Editor benutzt: https://www.fcb1010.uno/

Damit geht es wesentlich einfacher.

Ich nutze aktuell allerdings nur noch sie MFC. Ich kann Dir da so blind leider nicht helfen.

Aber wenn du grundsätzlich weißt, welche Midi Befehle was tun. Sollte das klappen.
 

f.f

Active member
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
166
uno chip braucht es nicht unbedingt. 1010 geht problemfrei mit 2er und 3er (schon seit Jahren).
Willst du stompboxmode, dann geht das glaube ich beim 2er nur mit uno, beim 3er meine ich was von einem workaround gelesen zu haben.
Der UNO chip macht das ganze deutlich "flexibler". Zum programmieren brauchst du einen midi-adapter der vom computer aus angesprochen werden kann und software (gibts ein paar programmer, auch kostenlos). Oder du "verzweifelst" und programmierst das 1010 ohne PC über 10000 Tastenkkombis.
Willst du "nur" presets Schalten, dann funzt des 1010 genau wie jeder andere mfc mit allen axe. Output am MFC in den INPUT am Axe. Als rudimentärer Test: Wenn das Axe "lauscht" blinkt die "midi in" bei Tastendruck, sonst ist was Faul und die Kanäle stimmen nicht (das halte ich aber bei Jungfräulichen Geräten für unwahrscheinlich). Die Pedale lassen sich "relativ leicht" mit den Tasten programmieren.

Ich empfehle den Uno Chip (schau mal in der bucht...) das ding sollte es für um 10€ geben. Schraubenzieher und (gefühlte 3000) Gehäuseschrauben weg und der chip ist in 5min an der Stelle des alten Eproms. Software habe ich 20€ investiert, aber das lohnt sich 100mal denn damit macht der MFC fast alles.
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.092
Ich habe mein Axe-FX 3 nicht hier, aber ich meine, das ist so. Das 3er hat keine CCs standardmässig vergeben. Wenn Du das EurekaProm verwenden willst, benötigst du vermutlich die identischen wie im Axe 2. Da Du aber mit dem Uno völlig frei programmierst, wäre das völlig egal, welche CC Nummern Du vergibst. Du darfst sogar gleiche CC Nummer vergeben, wenn Du mit einem CC mehrere Effekte gleichzeitig schalten willst, wenn das denn sinnvoll ist. Aber meistens vergibt man immer unterschiedliche CCs pro Effekt/Funktion.
 

bigdaddy81

Member
Mitglied seit
Aug 30, 2018
Beiträge
21
Danke schön,
Da weiß ich was ich heute Abend mache 😊
Geht das auch über
Axe-Edit oder nur am Gerät selber?
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.092
Uhhh, ich vermute nur am Geräte selber. Da bin ich aber gerade überfragt.
 
Oben