Cliff hat nen Beitrag von mir gelöscht

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.531
In diesem Thread fragt der User Hhuent, ob man *.ir-Dateien (vermutlich aus IR-Paketen von Fractal) fürs Helix nutzbar machen kann. Keiner wusste ne sinnvolle Antwort (oder wollte sie nicht preisgeben), daher hab ich geschrieben, wie man das machen kann: CabLab2 nehmen, *.ir-Datei laden und als "normale" syx-Datei speichern, dann mittels JoJos Converter (falls ich mich hier richtig erinnere) in ne wav umwandeln.

Jetzt hat Cliff den Thread aber zugemacht mit dem Kommentar (ich übersetze): "Versucht bitte nicht, unsere IRs zu stehlen. Eine Menge Arbeit floss in deren Erstellung. Thread geschlossen."

Mich juckt nicht, dass mein Beitrag da jetzt nicht mehr steht. Aber in dem Zusammenhang von "stehlen" zu sprechen finde ich doch ziemlich unangebracht, schließlich verweise ich ja auf seine eigene Software CabLab2. Gut, wahrscheinlich bereut er mittlerweile, dort den Export als "normale" syx-Dateien implementiert zu haben, aber he, ich bin mega froh drum, weil ich es dann auch für mein Ultra nutzen kann. Und gestohlen wird hier überhaupt nix, die IRs sind schließlich gekauft!

Was geht denn mit dem ab?! :unsure:
 
M

mrgodin

Guest
In diesem Thread fragt der User Hhuent, ob man *.ir-Dateien (vermutlich aus IR-Paketen von Fractal) fürs Helix nutzbar machen kann. Keiner wusste ne sinnvolle Antwort (oder wollte sie nicht preisgeben), daher hab ich geschrieben, wie man das machen kann: CabLab2 nehmen, *.ir-Datei laden und als "normale" syx-Datei speichern, dann mittels JoJos Converter (falls ich mich hier richtig erinnere) in ne wav umwandeln.

Jetzt hat Cliff den Thread aber zugemacht mit dem Kommentar (ich übersetze): "Versucht bitte nicht, unsere IRs zu stehlen. Eine Menge Arbeit floss in deren Erstellung. Thread geschlossen."

Mich juckt nicht, dass mein Beitrag da jetzt nicht mehr steht. Aber in dem Zusammenhang von "stehlen" zu sprechen finde ich doch ziemlich unangebracht, schließlich verweise ich ja auf seine eigene Software CabLab2. Gut, wahrscheinlich bereut er mittlerweile, dort den Export als "normale" syx-Dateien implementiert zu haben, aber he, ich bin mega froh drum, weil ich es dann auch für mein Ultra nutzen kann. Und gestohlen wird hier überhaupt nix, die IRs sind schließlich gekauft!

Was geht denn mit dem ab?! :unsure:
Ich habe einen neuen Thread eröffnet mit der Fragestellung hinter der Geschichte!
Mal sehen, ob es dazu eine Antwort gibt ;-)
Hier der zugehörige Link
 

axifist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 14, 2013
Beiträge
1.531
Die erste Antwort, die sich auf die Lizenz beruft, ist nachvollziehbar, falls das tatsächlich so in einer Lizenz drinne steht. Lizenzen muss man einhalten, auch wenn es manchmal schwer fällt.

Die zweite Antwort ist mal wieder so ein typischer Fanboy-Müll. "Your complaint makes zero sense" :kaffeesabber::doh:
 

Solyth

Well-known member
Mitglied seit
Jan 25, 2013
Beiträge
1.326
Aha, lt FAS erwirbt man bei den FAS-IRs eine Lizenz zur Nutzung nur auf FAS-Geräten. Ansonsten ist das Thema unerwünscht (s. die Antwort auf Mike´s Frage im Fred)
Kann man so machen-ob es klug ist, andere Frage.
Immerhin wird darauf verwiesen, dass dieses Thema von IR-Herstellern unterschiedlich gehandhabt wird. - Glücklicherweise kommen meine LieblingsIRs von Anbietern aus Europa, die da deutlich serviceorientierter sind.:bounce:

Und der Typ von der 2ten Antwort hat das Monopol auf die richtige Denkrichtung!!!!!!:frusty::frusty::frusty:
Die Polemiken, die mir dazu noch einfallen, übersteigen leider grad meine Zeit
 

aalrh

Moderator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.077
Ich musste drüben auch ein wenig rumtrumpeln! :eekish:
 

michl_666

Well-known member
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Jan 21, 2014
Beiträge
1.401
Ich könnte verstehen, wenn FAS sich nicht um die Bereitstellung aller Formate kümmern wollte. Wg. des Aufwands. Aber die Nutzung auf anderen Geräten lizenzrechtlich zu verbieten, ist ja schon engstirnig und wirkt fast ängstlich. Und die Begründungen im Ami-Forum sind ja teilweise schon süß.
:kaffeesabber:
Ich bin auch sehr froh, dass ich deren Cabs überhaupt nicht mehr brauch und unsere Jungs hier so sind, wie sie sind. ? ???
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.894
Wollen wir mal hoffen, dass die ganzen Amphersteller nicht in die AXE FX und Kemper Foren schreiben: "Stop stealin our Amps" :))))), muhaaaaaaa
Das hab ich ehrlich gesagt auch schon öfter gedacht. ReampZone hat wohl ein paar Probleme bekommen bei den Kemper Profilen, weil sie den Namen des Herstellers und des Amp Modells wortwörtlich genannt haben.

Ich bin kein Jurist, kenn das mit den Lizenzen aber aus einem anderen Bereich. Protokoll-Stacks, die Chiphersteller anbieten. Allerdings fast immer kostenlos. Dort steht auch in den Lizenzbedingungen, dass der Stack nur auf den Produkten von Ihnen eingesetzt werden darf. Da ist die Software quasi eine Zugabe um den Chip zu verkaufen.

Ich kann es schon verstehen, dass FAS hier den Versuch unternimmt, die CABs an Ihre Geräte zu binden. Da ja bekanntermaßen die IRs ... wieviel war es jetzt wieder ... ach ja die 80:20 Regel, 80 % des Sounds ausmachen :) Vor allen Dingen versteh ich es, wenn FAS die dann auch deutlich günstiger anbietet als jeder andere Cab-IR Produzent ;). Dann möchte man natürlich, dass sie auch nur auf dem eigenen Gerät ein gesetzt werden.

Abgesehen vom direkten Konvertieren gibt es ja auch noch die Möglichkeit einen Sinus-Sweep vor das Axe zu hängen und den Frequenzgang am Output zu messen und dann die IR zu erzeugen. Also das was das Axe ja bei der Erzeugung von IRs selbst tut und da kann auch kein Cliff was dagegen machen.
 

aalrh

Moderator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.077
@Andy Irgendwie hast Du ja auch recht. Dann ist die Software aber auch gekennzeichnet, dass diese nur mit diesem Gerät betrieben werden darf.

Probleme wg. dem nennen der Hersteller und deren Produkte liegt oft an den "Markenrechten". So ist Marshall ein eingetragene Marke und darf daher nicht von jedem zu Werbezwecke verwendet werden. Ist also eine andere Baustelle.

Was mich aber immer so maßlos ärgert, ist die Tatsache, dass die Bilion-$-Klage-Klugscheißer, wenn es um die eigenen Interessen geht so Paragraphenreiter sind. Aber beim Verkauf so eine "Wischi-Waschi-Pseudo-Lizenz" notieren. Steht nämlich nirgendwo, dass ich die Dinger, sofern ich diese legal (direkt bei FAS) kaufe, nicht auch für KPA, Helix, etc. nutzen darf. Es ist gewissermaßen eine Empfehlung für welche Geräte diese gedacht sind und aufgearbeitet sind. Dass man durch -ja sogar- legale Software, diese für andere Anbieter konvertieren kann. Ist meiner Meinung nach nicht Illegal (bin da aber kein Jurist und ist daher ein "Bauchgefühl") Da müssen die Bet-Schwestern schon explizit vermerken, dass die IR und Software nur in Verbindung mit FAS-Produkten genutzt werden darf. Könnte ja meinen Kemper so bearbeiten, dass dieser Axe-Edit kompatibel ist!? (Mach ich aber nicht:biggrin:) Somit hätte ich zur Zeit gegen keine Lizenz verstoßen.

Gut die restliche Äußerungen von Foren-Sympatisanten sind eher was für den Quatsch-Comedy-Club. Habe übrigend gleich eine Black-Ray in meinen DVD-Player gesteckt und es funktioniert - Bildschirm war schwarz :kaffeesabber::kaffeesabber:
 

Heinzi

Active member
Mitglied seit
Nov 30, 2014
Beiträge
335
Die Frage ist ja auch: Wenn das Modelling von FAS den anderen Anbietern so überlegen ist, warum hat man dann solche Angst davor, dass man die IRs auf anderen Plattformen auch gangbar macht? Könnte natürlich auch daran liegen, dass die Konkurrenz so gewachsen ist und z.B. der Kemper in Profibereichen zumindest längst das Rennen gemacht hat - nicht weil er besser ist, aber dennoch viel stärker eingesetzt wird (unter meinen Kollegen bin ich tatsächlich der einzige FAS User). Vielleicht will man sich dadurch einfach noch etwas abheben....

Vielleicht habe ich aber meine Lieblings IR da entdeckt und möchte sie auch auf anderen Geräten wie OX oder Two Notes mit meinem echten Amp anwenden? Das wäre für mich ein Grund der deutlich gegen den Kauf von FAS Cabs spricht.
Anyway für den Privatgebrauch kann ich machen was ich will - Lizenz und rechtliche Lage hin oder her: nen Durchsuchungsbefehl wirds dafür ja wohl sicherlich nicht geben :)
 

OSon

Administrator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.099
Ich hab den Thread nun nicht verfolgt. Was aber auf jedenfall illegal ist, ist eine FAS-IR aus dem AxeFX zu extrahieren, wie auch immer, und diese dann kostenlos und zum Verkauf an dritte anzubieten. Wenn man das Gerät nicht besitzt, besitzt du keine Nutzungslizenz und damit ist das eine Raubkopie!

Ob das irgendwer nachweisen kann, dass das eine FAS IR ist, weiß ich nicht.

Aber mal ehrlich... das ist ne IR. Warum macht FAS nicht einfach ein Cab Pack und fertig? Ist da so viel Voodoo drin?? Ich glaube nicht...
 

Heinzi

Active member
Mitglied seit
Nov 30, 2014
Beiträge
335
Ich hab den Thread nun nicht verfolgt. Was aber auf jedenfall illegal ist, ist eine FAS-IR aus dem AxeFX zu extrahieren, wie auch immer, und diese dann kostenlos und zum Verkauf an dritte anzubieten. Wenn man das Gerät nicht besitzt, besitzt du keine Nutzungslizenz und damit ist das eine Raubkopie!

Ob das irgendwer nachweisen kann, dass das eine FAS IR ist, weiß ich nicht.

Aber mal ehrlich... das ist ne IR. Warum macht FAS nicht einfach ein Cab Pack und fertig? Ist da so viel Voodoo drin?? Ich glaube nicht...
Er frug nur das:
workaround for converting .ir cabs to (helix) .wav cabs?
 

aalrh

Moderator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.077
Was halt Suboptimal war:
mit Location: Germany im Amiforum fragen!
Dafür gibt es doch das kompetentere www.axefx.de :thumpsup:
 

aalrh

Moderator
Teammitglied
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 29, 2012
Beiträge
2.077
Eine gekauft Excel-Tabelle konvertieren, dass ich diese im Mac nutzen kann ist illegal??
ups eine gekaufte Vektorgraphik im ai-Format (Adobe Illustrator) mit Corel öffnen??
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.894
Ich hab den Thread nun nicht verfolgt.
Ich auch nicht.

Was aber auf jedenfall illegal ist, ist eine FAS-IR aus dem AxeFX zu extrahieren, wie auch immer, und diese dann kostenlos und zum Verkauf an dritte anzubieten. Wenn man das Gerät nicht besitzt, besitzt du keine Nutzungslizenz und damit ist das eine Raubkopie!
Wenn ich quasi eine IR vom AxeFx schiesse, bei dem nur eine der internen Cabs aktiv ist, wäre das nach meinem Verständnis aber genauso legal oder illegal wie das schiessen von IRs generell.
 

Heinzi

Active member
Mitglied seit
Nov 30, 2014
Beiträge
335
Haha wie geil - ich darf ne IR schießen, aber die IR der IR ist dann illegal:) Witizg, wenn einem das Modell und die Technik, etwas gutklingendes einfach nachzubasteln irgendwann selbst in den Ars.. f...

Ganz ehrlich - ich glaube das würde keinem Rechtsstreit Stand halten und wird auch nie nachvollziehbar:))
Ich würde mich da nicht lange mit aufhalten - es will das ja eh jeder nur für den Hausgebrauch und hat sich das dann ja wohl auch gekauft - einfach machen, würde ich sagen
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
5.894
Also aus der Syx Datei die Daten der IR herauslutschen und dann eine Wav bauen, die man vertreibt, könnte man im weitestens Sinn vielleicht als ein (im Bereich Software nennt man das so) abgeleitetes Werk betrachten. Damit würden die Lizenzbedingungen für das Original weiterhin gelten. Aber wer will so etwas überprüfen? Viel Spass beim Nachweis.

Beim Schießen einer IR bei dem das AxeFx quasi das Cab darstellt, würde das aber nicht mehr zutreffen. Da kannst meinem Verständnis nach machen, was du willst und das dann der ganzen Welt schenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben