• ---> Ein deutsches Sprachpaket (beta) ist installiert. Da dieses ein inoffizielles Sprachpaket (Fehlübersetzungen möglich!) ist, bleibt das englischsprachige als Standard voreingestellt. Wer die Sprache der Forensoftware umstellen will, kann dies ganz unten links auf der Seite tun. <---

Axe-FX II vor einem Amp (4CM)

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,574
Likes
743
#61
Ich sag mal, nein. Nicht bei dem von dir beschriebenen Problem. Das Ding ist eher dafür gedacht, wenn du ein "verseuchtes" Stromnetz hast.
Insofern ist so ein Teil eigentlich fast Pflicht, wenn man das mit der Musik professionell betreibt. Da man ja nie weiß, wie das Stromnetz so aussieht. Damit verhinderst aber eher so nen Quatsch wie Brummen durch Licht auf dem Stromkreis, irgendwelche Probleme mit Generatoren usw. Von denen gab es aber auch mal richtig teuere, die haben komplett das Stromnetz abgekoppelt, also wie der von mir beschriebene Trennntrafo. Damit ist/war dann auch das Problem erledigt, dass es einen Gitarristen, der gleichzeitig singt, evtl. mal bei einen fehlerhaften Strominstallation einen Stromschlag verabreicht. Aber die waren wohl auch etwas schwerer und wirklich teuer.

Es ist aber in der Tat erstaunlich, dass sich die Musikgeräteindustrie dem Problem nicht wirklich mal annimmt, sondern immer nur das eigene Gerät sieht und mit dem allein passiert ja nix. Ok es gibt ja Palmer, die Retter in der Not. Bestell dir halt beim Thomann ein paar von denen und schick sie ggf. wieder zurück, wenn es nichts bringt. Aber ich denk du brauchtst mindestens zwei. D.h. du musst eines der Geräte komplett galvanisch abkoppeln, mit alle Ein-/Ausgängen. Wenn du da was mit Stereo machst, können es auch 3 oder 4 werden.
 

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#62
Na ich dachte es mir schon... ich probiere es dann mal mit dem palmer...
 

papasoeren

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Joined
Feb 6, 2015
Messages
839
Likes
237
#63
Na ich dachte es mir schon... ich probiere es dann mal mit dem palmer...
Ich denke, das ist die beste Option. Die Palmers gibts auch mit zwei Signalwegen (wegen Stereo).
Das von dir verlinkte Teil ist im Prinzip ja nur eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz. Die Spannungsversorgungen auf eine einzige Quelle zusammenzufassen kann Brummen eliminieren, muss es aber nicht. Und das kann man mit jeder normalen Steckdosenleiste austesten.
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,574
Likes
743
#64
Ja, der PLI05 ist die Stereokiste von Palmer. Allerdings für Line-Pegel. Aber ich geh auch mit Out2 direkt in den Amp und trenne dann den Effektloop galvanisch. Die Bescheibung beim Thomann ist allerdings komplett falsch. Er hat keine Speaker-Simulation, dafür einen Gnd-Lift.
 
Last edited:

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#65
So es gibt news....

Palmer PLI01 vor dem Amp In und schon war Ruhe.... super Tipp! Danke!!!!

Naja nicht ganz... jetzt kriege ich nur noch ein Brummen durch das Netzteil für die beiden Pedale.... aber damit habe ich fast schon gerechnet...

Es handelt sich dabei um ein billiges Harley Benton Powerplant, was glaube ich noch nie wirklich leise war...

Hat jemand eine Empfehlung für Pedal-Netzteile? Oder weiß jemand, warum das Billigding brummt und wie man es optimieren kann?
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,574
Likes
743
#67
Eigentlich erstaunlich, dass es heutzutage noch Netzteile gibt, die brummen. Das billigste Sche***drecksnetzteil (Steckernetzteil) vom Contrad brummt nicht. Wie es Harley Betong schafft brummende Netzteile zu bauen, ist mir ein Rätsel. Jetzt wo die überall Schaltnetzteile haben. Früher ja, da mussten große Elkos rein.
 

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#68
Naja, das Netzteil ist nun nicht neu und liegt schon bei mir ein paar Jahre.

Ich hab im Netz ein paar Berichte gelesen, dass manche auch bei denen Brummen und was sie dagegen getan haben...
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,574
Likes
743
#69
Du kannst einen fetten Elko dranhängen. 2 x 4700µF oder gleich nen 10000er. Dann ist ziemlich Ruhe oder du kaufst dir eines dieser neuen Schaltnetzteile. Vielleicht nich unbedingt das allerbilligste von der Conrad Hausmarke. Wobei die mittlerweile auch besser geworden sind.
 

aalrh

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,925
Likes
345
#70
Hier kannst Du auch mal bzgl. PowerSupplies stöbern:
http://www.loopersparadise.de/

Teilweise nicht ganz billig, aber zum Überblick verschaffen und informieren bestimmt nicht schlecht.
Da sollte zumindest kein Schrott dabei sein!
 

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#71
Es geht weiter... heute hatten wir Probe und ich habe kurz vorher nochmal meine Umbauten gecheckt.... neues Netzteil war auch am Start. Und kaum war das eingebaut , sirrt auf einmal das Axe FX sehr merkwürdig. Ich dachte, es kommt vom Netzteil, aber das ist es nicht. Keine Ahnung, was ich da nun wieder eingefangen habe.

Da Probe war, konnte ich nicht länger suchen. Aktuell spiele ich noch übers Axe FX direkt in die Matrix. Bis ich das ganze mit dem Amp am laufen habe. Dann stell ich mal testweise um.

Aber aktuell ist das alles so frustrierend, da ist das Rig mit dem Axe FX allein ohne Amp etc schon eine schöne komfortable Sache! ;)
 
M

mrgodin

Guest
#72
Es geht weiter... heute hatten wir Probe und ich habe kurz vorher nochmal meine Umbauten gecheckt.... neues Netzteil war auch am Start. Und kaum war das eingebaut , sirrt auf einmal das Axe FX sehr merkwürdig. Ich dachte, es kommt vom Netzteil, aber das ist es nicht. Keine Ahnung, was ich da nun wieder eingefangen habe.

Da Probe war, konnte ich nicht länger suchen. Aktuell spiele ich noch übers Axe FX direkt in die Matrix. Bis ich das ganze mit dem Amp am laufen habe. Dann stell ich mal testweise um.

Aber aktuell ist das alles so frustrierend, da ist das Rig mit dem Axe FX allein ohne Amp etc schon eine schöne komfortable Sache! ;)
Hin und wieder hat der Spruch "Never change a running system!" ja so seine Berechtigung ;-)
Ich weiss, der Spruch befriedigt nicht gerade die Neugierde und Experimentierfreude.
 

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#73
Naja das Running System läuft ja auch parallel und problemlos! Hehe...
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,574
Likes
743
#74
Stell das Axe mal etwas weiter vom Amp weg, falls das aufeinander steht. Mein MK1 ist da stellenweise auch etwas empfindlich. Geht dann aber eher in Richtung Rückkopplung. Beim XL+ hat FAS ja schon einiges geändert, Kondensatoren, besseres Platinenmaterial, aber wer weiß. Hohes Surren kann aber schon auch das Netzteil verursachen. Da könnte auch dann der Abstand eine Rolle spielen oder Masseproblem, dann eher in Richtung einer fehlenden.
 

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#75
Also keine Ahnung was das ist, aber es hat mal nicht gesurrt in gleicher Aufstellung. Ich suche mal...
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,574
Likes
743
#76
Wie muss man die Aussage verstehen, ... neues Netzteil eingebaut und es fing an zu sirren .... am Netzteil liegt es aber nicht?
 

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#77
Genau...

1. ein Test mit dem alten Netzteil. Um das Brummen nochmal im Ohr zu haben. Kein Sirren...

2. neues Netzteil verkabelt. Gecheckt und für positiv gefunden. Kein Brummen mehr! Anschließend aber durch Loop aktivieren ein Fieses lautes sirren vom Axe FX. Ich dachte schon, tolles Netzteil! Brummt nicht, aber stört das Axe FX.

3. nochmal das alte Netzteil eingebaut.... und bemerkt, dass das sirren da auch vorhanden ist.

Aber das ist neu! Aus Zeitgründen hab ich da aber noch nicht weitergesucht. Er weiß ob da nicht irgendwo beim umbauen was herausgerutscht ist oder so....
 

Andy

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Joined
Oct 21, 2012
Messages
5,574
Likes
743
#78
Nehm mal nen anderen Kanal bei dem Loop oder mehrfach von einem auf anderen hin und her schalten. Vielleicht schließen die Kontakte nicht mehr sauber.. Ich kann es mir zwar nicht wirklich vorstellen aber wenn sie die Masse auch schalten, könnte es sein, dass die Masse nicht vernünftig geschaltet wrd. Dass es sich zu so einem Drama ausweitet, hätte ich jetzt nicht gedacht. Probier es ggf. mal ohne den Looper. Einfach 4CM mit dienem Amp und Axe. Das Axe hat ja nahezu alles was man benötigt eingebaut und es aus der Loop herauszunehmen, muss auch nicht unbedingt sein.
 

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#79
Ja hab ich auch vor... und das AxeFX soll ach nicht im eigenen Loop sein. Ist eher gerade der Versuchsaufbau um alles, was irgendwie möglich ist, zu schalten. Für wirklich Musik machen wird das zu kompliziert und fehleranfällig!

Und mit den Problemen hätte ich auch nicht gerechnet. Ich nehme halt mal alles mit. Aber da das AxeFX ja allein wunderbar und stressfrei funktioniert, hab ich immer ein funktionierendes System.
 

OSon

Administrator
Staff member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Joined
Sep 29, 2012
Messages
1,994
Likes
415
#80
Ich hab gerade nochmal fix probiert... Das Sirren ist weg... Warum? Keine Ahnung. Ich habe nix verändert! Man man... was auch immer das war.
 
Top