Valhallir.at official announcements

Solyth

Well-known member
Mitglied seit
Jan 25, 2013
Beiträge
1.374
Hat er doch schon und ich hab sie mir gezogen.
Was ich eigentlich meine, letztendlich ist so eine IR nichts anderes als eine spezielle Einstellung eines x-bandigen graphischen EQs mit etwas Delay.
Hab ich glatt übersehen.
Nun, zumindest ich bekomme mit ner Kombi von Eq+Delay diesen Sound nicht hin......
In gewisser Weise hast Du schon recht, diese ganze Sound-, Spielgefühl- und Musikbegeisterung ist gaaanz nüchtern betrachtet etwas gaga. Aber sind wir nicht alle ein wenig Ahuga?????
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.368
Hab ich glatt übersehen.
Nun, zumindest ich bekomme mit ner Kombi von Eq+Delay diesen Sound nicht hin......
In gewisser Weise hast Du schon recht, diese ganze Sound-, Spielgefühl- und Musikbegeisterung ist gaaanz nüchtern betrachtet etwas gaga. Aber sind wir nicht alle ein wenig Ahuga?????
Den bekommt man auch mit EQ und Delay nicht hin. Klar, ist es eine Frequenzkurve. Aber wer hat nen phasengenauen 4096-Band Grafik-Eq zuhause rumstehen, und vor allem...wo schaut man sich den Freqenzgang ab, um das nachzubilden? Und wer tut sich das an?

Klar ist es eine digitale Abbildung. Aber das machen halt Modeller, Profiler, Amp Sims, etc. einfach...sie bilden das analoge Vorbild digital nach. Aber das analoge Vorbild dazu - DAS finde erstmal in gutem Zustand. Dann borg es dir aus...dann check dir einen Haufen teilweise sauteurer (und teilweise nicht mehr erhältlichen Mics) und DANN....gehts erst richtig los. Denn sogar, wenn der Rest stimmt, kannst du jede Menge Kacke daraus machen. Das haben doch schon einige IR-Producer bewiesen, oder?
Und wenn ein Musiker Begeisterung für Sound und Spielgefühl gaga findet.....na das ist doch schon der Anfang vom Ende!

Wir sind jedenfalls stolz auf das Ergebnis. Und wir wollen UNBEDINGT, daß die Leute wissen, wem das Original gehört, wie alt es ist, und was es erlebt hat. Aus Geschichte lernt man nämlich im Idealfall. Seit ich mich mit dem Thema IRs beschäftige, hab ich mehr über Vintage-Cabs gelernt, als es mir 20 jahre Gitarre & Bass lesen hätten vermitteln können.

Aber ich bin dem Sören nicht böse wegen seiner Meinung. Weil er ja im Grunde genommen auch Recht hat, aber auf eine sehr vereinfacht ausgedrückte Weise.
 

belphegor

Member
Mitglied seit
Mrz 5, 2019
Beiträge
49
Was ich allerdings fair gegenüber allen Forumsnutzern finden würde,
wenn diejenigen, die für Valhall ggf. als Beta-Tester tätig sind, dies in ihrer
Signatur eindeutig zur Kenntnis bringen würden!
An einigen Stellen hier in den Beiträgen wird/wurde das Hohelied der
Valhall-IRs gesungen, die nochmal ganz neu und anders und unglaublich super sind,
und die alle User unbedingt haben/kaufen müssen.

Gleichzeitig liest man bei bestimmten Usern so Sachen wie:
„… die ich vorab schonmal testen konnte …“ u.ä..
Das finde ich nicht so besonders toll!
Hier von objektiven (im Sinne von Unabhängigkeit), wenn auch persönlichen,
Aussagen zu sprechen, halte ich zumindest mal für diskussionswürdig.
Als solche werden sie aber unausgesprochen dargestellt resp.
es wird der Eindruck erweckt.

Viele haben sich hier in der Vergangenheit immer wieder abschätzig über
die sog. „Fanboys“ im US-Forum geäussert.
Was hier auf axefx.de z.T. im Zusammenhang mit den beiden heimischen IR-Anbietern abgeht,
ist häufig nichts anderes!
 

Solyth

Well-known member
Mitglied seit
Jan 25, 2013
Beiträge
1.374
Wenn ich eine IR vorab testen durfte, bringe ich das deutlich zum Ausdruck, denn "offizieller" Betatester bin ich nicht.
Die VoxIR hatte ich nicht vorab-die hab ich mir einfach gekauft.
Das tue ich übrigens auch mit den vorab getesteten. Und warum? Weil sie mir einfach verdammt gut gefallen.
Insofern habe ich nur ein Interesse, nämlich dass die Jungs mehr machen. Sollte ich mal ein Produkt nicht gut finden, würde ich das auch schreiben.
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
3.746
Was ich allerdings fair gegenüber allen Forumsnutzern finden würde,
wenn diejenigen, die für Valhall ggf. als Beta-Tester tätig sind, dies in ihrer
Signatur eindeutig zur Kenntnis bringen würden!
An einigen Stellen hier in den Beiträgen wird/wurde das Hohelied der
Valhall-IRs gesungen, die nochmal ganz neu und anders und unglaublich super sind,
und die alle User unbedingt haben/kaufen müssen.

Gleichzeitig liest man bei bestimmten Usern so Sachen wie:
„… die ich vorab schonmal testen konnte …“ u.ä..
Das finde ich nicht so besonders toll!
Hier von objektiven (im Sinne von Unabhängigkeit), wenn auch persönlichen,
Aussagen zu sprechen, halte ich zumindest mal für diskussionswürdig.
Als solche werden sie aber unausgesprochen dargestellt resp.
es wird der Eindruck erweckt.

Viele haben sich hier in der Vergangenheit immer wieder abschätzig über
die sog. „Fanboys“ im US-Forum geäussert.
Was hier auf axefx.de z.T. im Zusammenhang mit den beiden heimischen IR-Anbietern abgeht,
ist häufig nichts anderes!
Upsa....da fühl ich ich angesprochen.

Eine Testermeinung bei IR´s kann nie objektiv sein, da es immer persönliche Vorlieben gibt, Ampeinstellungen, Gitarren, Pickups.
Ich hab eigentlich immer (jahrelang) IR´s probiert, Aufnahmen gemacht und hier reingestellt - quer durch alle Hersteller - mit meinen Soundvorlieben und meiner beschränkten Spielweise.

Und das nicht in dem Sinne, Werbung zu machen oder Geld zu verdienen, sondern zu zeigen - "Schaut mal Leute, das ist neu, klingt geil, gefällt mir, dageht noch was besser mit IR´s". Die Zeit, die damit drauf geht zu testen und aufzunehmen, ist nicht unerheblich, bezahlt mir keiner und mach ich, weil es mir Spaß macht. Und ich schreib auch - denk ich - was mir nicht gefällt oder negativ auffällt - offen!

Das dabei Valhall und CabIR mehr auftauchen, hat damit zu tun daß sie in meiner subjektiven Hörweise besser, echter, geiler klingen und sich so anfühlen. Vielleicht hätte ich den Satz" wer auf Vox steht, kommt an denen 65ern nicht vorbei"? sorry....
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.368
Der Hubi und der Patrick (Solyth) sind keine Betatester, sondern hier seit Anbeginn des Forums befreundete und von mir persönlich sehr geschätzte Leute. Abgesehen davon sind beide auch regelmäßige Käufer von Valhallir-Irs, und da nehmen wir es uns einfach raus, an bestimmte Freunde vorab Zeug zu schicken.
Die richtigen Betatester bezeichnen sich nicht nur offiziell im Web, sondern befinden sich sogar mit eigenem Photo auf unserer offiziellen Website.
Und ich wage mal zu behaupten, dass Hubi und Solyth von Valhallir.at und cabir.eu einfach begeistert sind, weil das scheissegeile Irs sind, die auch international ganz vorne mitspielen. Sonst wäre auch ein Edelhersteller wir Strymon nicht an cabir.eu und Valhallir.at herangetreten , damit wir ihre Stockcabs zu einem nicht unwesentlichen Teil befüllen.
 

papasoeren

Active member
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Mitglied seit
Feb 6, 2015
Beiträge
997
Mensch, hätte ich gewusst, dass ihr so heftig auf meine Meinung reagiert, hätte ich gar nichts geschrieben. Vielleicht habe ich auch den falschen Ton getroffen? Sorry, wenn ich jemandem auf die Füße getreten bin. War nicht meine Absicht. Und ich will eure Arbeit und euer Know-How auch nicht kleinreden, Andy. Darum gehts nicht. Hubis Satz trifft es eigentlich.
Eine Testermeinung bei IR´s kann nie objektiv sein, da es immer persönliche Vorlieben gibt, Ampeinstellungen, Gitarren, Pickups.
Genauso wenig können bestimmte IRs das Nonplusultra sein. Eine Aussage, die damals bei den VX-Thirty 1962/1995 sinngemäß gemacht wurde und die ich noch im Kopf hatte. Ob der Amp Helmut Bibl gehört oder Hinz oder Kunz ist mir auch völlig wurscht. Sowas spielt bei einer Kaufentscheidung für mich keine Rolle. Und andere Mütter haben auch hübsche Töchter ...
Trotzdem finde ich es wichtig, ein paar gute IRs neben den Stock-IRs zu haben und die habe ich ja dank Valhallir und CabIR.
 

funkstation777

Well-known member
Axe-Fest 2017 Teilnehmer
Axe-Fest 2018 Teilnehmer
Axe-Fest 2019 Teilnehmer
Mitglied seit
Okt 7, 2012
Beiträge
5.368
Mensch, hätte ich gewusst, dass ihr so heftig auf meine Meinung reagiert, hätte ich gar nichts geschrieben. Vielleicht habe ich auch den falschen Ton getroffen? Sorry, wenn ich jemandem auf die Füße getreten bin. War nicht meine Absicht. Und ich will eure Arbeit und euer Know-How auch nicht kleinreden, Andy. Darum gehts nicht. Hubis Satz trifft es eigentlich.

Genauso wenig können bestimmte IRs das Nonplusultra sein. Eine Aussage, die damals bei den VX-Thirty 1962/1995 sinngemäß gemacht wurde und die ich noch im Kopf hatte. Ob der Amp Helmut Bibl gehört oder Hinz oder Kunz ist mir auch völlig wurscht. Sowas spielt bei einer Kaufentscheidung für mich keine Rolle. Und andere Mütter haben auch hübsche Töchter ...
Trotzdem finde ich es wichtig, ein paar gute IRs neben den Stock-IRs zu haben und die habe ich ja dank Valhallir und CabIR.
Alles gut, Sören!
 

Marcus Siepen

Well-known member
Mitglied seit
Jan 21, 2013
Beiträge
1.898
Nur um abschließend auch meinen Senf dazu zu geben, auch ich arbeite nicht für Valhall.ir, ich bekomme kein Geld oder was auch immer für irgend eine positive Bewertung ihrer IRs, ich habe die Mesa V2 IRs vor Release testen dürfen und bin schlicht mega begeistert, da sie für mich die perfekten IRs sind. So habe ich das glaube ich auch zum Ausdruck gebracht. Wenn man nicht auf Mesa steht muss man das Pack natürlich auch weder mögen noch kaufen. Ich finde die wie gesagt absolut geil, deshalb habe ich das Paket auch sofort nach dem Release ganz einfach gekauft, obwohl ich sie ja alle vorab schon in ihren Testversionen hatte.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
 

Hubi72

Well-known member
Mitglied seit
Okt 21, 2012
Beiträge
3.746
Wer das 65er Vox - Pack schon hat - probiert mal die IR D202 A3. KLingt gerade im angechrunchten Bereich sehr dreckig- breit, und trotzdem noch schön klar bei cleans. Ich kann leider nix grad aufnehmen, da mein Recording PC irgenwie nur noch im Zeitlupentempo arbeitet.
 
Oben